Jun 102008
 

Irgendwie mag ich solche Spiele, Spiele wie Yggdra Union. Also Spiele, in denen ich einen kleinen Junge spiele, der ein ehemals friedliches Königreich und (natürlich) dessen Prinzessin retten muss. Ich heiße Milano, das Königreich Yggdra, die Prinzessin Yggdra Yuril Altowits, das Schloss Parteena und das obligatorische heilige Schwert Grand Centurio. Ihr seht, es wurde an alles gedacht. Ja… und meine Waffen? Karten, einmal mehr.
Ich mag es einfach, dass sich ein kleiner Publisher wie Altus endlich aufmacht, das typische Genrespiel zu übergehen um neues zu schaffen. Neues, aufregendes, innovatives und spannendes wie RPG-Kartenspiele, standesgemäß vom GBA portiert, sieht man eben nicht aller Tage. Und das ist wohl auch der Grund, warum man uns Europäer mutwillig außen vorlässt. Denn das Spiel erscheint am 16. September nur in Amerika. Ein Glück, dieses eine Mal. (Fakten und Screenshots bei IGN.com)