Jun 162008
 


Siren Blood Curse
ist ja neben einem blutigen Horrorspiel vor allem eine interessante Premiere. Denn nicht auf einer Blu-ray wird es vorerst landen, sondern nur im Playstation Store. Und auch dort nur häppchenweise, in 12 Stückchen. Wobei von "nur" gar keine Rede sein kann, denn Siren verspricht richtig schön schaurig.

Ein Fernsehteam aus Amerika reist nach Japan, um vor Ort den Mythos um das japanische Dorf Hanuda, in dem Menschenopfer stattgefunden haben sollen, zu untersuchen und einen Bericht zu drehen.
Hanuda ist eine düstere, schaurige Welt inmitten eines roten Meers, die in den 1970er Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Ein uralter Fluch lastet auf der Stadt und in der Rolle der Besucher ist es deine Aufgabe, die verbleibenden Einwohner zu retten, einschließlich der schönen Miyako. Um zu überleben, musst du dich gegen die lebenden Toten, die sogenannten Shibito, und andere Furcht einflößende Monster verteidigen.

Statt 70s-Flower-Power gibt es also blutigen Mord und Totschlag. Dass der aber mindestens genauso gut aussieht wie bemalte VW-Busse zeigen nun 44 neue Bilder zum Spiel. Die sehen, wie ich finde, wirklich nett aus und machen definitiv Lust auf mehr. Wann das Gemetzel Beschützen der Dorfbewohner jedoch genau losgehen kann, konnte ich jedoch nicht herausfinden – auf der Website steht Juni ’08. Lang ist es also nicht mehr… (via PS3Fanboy.com)