Okt 092008
 

Ist Gegner um die Ecke bringen nur etwas für die Core Gamer? Wenn dem so ist, dann geht Tenchu 4 einen seltsamen Kompromiss ein. Einerseits ist die Steuerung ganz klar auf den Gelegenheitsspieler ausgerichtet, andererseits ist das Thema wohl nicht für die breite Masse geeignet. Kontext-sensitiv schlägt sich unser junger Freund durch den ersten Level und lässt die Linearität des Spiels schamlos durchschimmern. Was ist aus dem freien Erkunden der Welt geworden? Das hat im ersten Teil schliesslich am meisten Spaß gemacht. Mit den sehr kurzen Abschnitten wird nur allzu deutlich auf die Belange des durchschnittlichen Zockers eingegangen, doch ist häppchenweise meucheln nicht zu viel für die breite Masse und zu wenig für den harten Kern? Wir hoffen inständig, dass Tenchu diesen Spagat schafft und nach „hintenraus“ mehr zu bieten hat, als dieses erste Level vermuten lässt. Das Gameplay sieht spaßig aus und die Animation sind wirklich hervorragend gelungen.

Teil zwei und drei des Walkthroughs gibt’s nach dem Klick.