Jan 152009
 

Nachdem erste Informationen und Details zum kommenden DSi bekannt wurden, waren einige enttäuscht, dass keine Bewegungssteuerung eingebaut wurde. Kam diese Enttäuschung möglicherweise zu früh?

Trademark: DS Houi Sensorkarte
Trademark: DS Houi Sensorkarte
Sie ist DAS Positionierungsmerkmal der Wii, das iPhone verfügt auch darüber und möglicherweise gehört sie künftig zum Standard. Die Rede ist hier natürlich von Bewegungssteuerung für Games. Vielleicht kommen auch DS-Besitzer bald in den Genuss der Motion Sensing Technology. Nintendo hat sich nämlich vor kurzem in Japan den Begriff DS Houi Sensorkarte schützen lassen. Houi ist das japanische Wort für Richtung. Aber fällt euch sonst auch noch etwas daran auf?

Richtig, das Wort ‚Karte‘. Scheinbar werden die Bewegungssensoren direkt in die DS-Karte integriert. Das Gute daran: Alle DS-Besitzer (DS, DS lite und DSi) könnten als künftig von der neuen Art zu spielen profitieren und niemand wird benachteiligt. Bleibt nur noch die Frage, wie genau die Erkennung der Bewegungen funktioniert. Werden nur simple Richtungsänderungen erkannt, oder gehen die Fähigkeiten darüber hinaus?

DS Motion Card - Homebrew only
DS Motion Card - Homebrew only

Die Technik dahinter ist nicht wirklich neu. Bereits 2006 gab es mit der DS Motion Card erste Gehversuche dazu im Homebrewbereich. Selbst eine Erweiterung für den GBA-Slot wurde veröffentlicht (wir Berichteten).

Kommt die Bewegungs- oder Richtungssteuerung für den DS jedoch unter offizieller Schirmherrschaft von Nintendo, dann dürfen wir uns sicher auf einiges an neuer Software für den DS freuen.

(via Siliconera, Technabob)

Hidden Text