Feb 112009
 

Seit einigen Tagen präsentieren wir unseren Lesern in einer abendlichen Rubrik Links zu interessanten Artikeln rund ums Spielen. Nach einigem Überlegen haben wir uns kurzfristig für eine Namensänderung entschlossen. Der Name ist Programm: README.NFO ist das File, das man in jedem Fall lesen sollte.

1. “How to become an iPhone developer in eight easy steps”
(guardian.co.uk)

Praktisch jeder mit einem Mac und etwas Programmierkenntnissen kann seine eigenen Spiele in Apples AppStore veröffentlichen. Was es braucht, um spielerisch reich zu werden (oder zumindest einen Achtungserfolg einzuheimsen), erklärt uns der Guardian in acht einfachen Schritten. Nützliche Links inklusive.

2. Die 10 besten Hacker-Levels für Super Mario
(unrealitymag.com)
Super Mario ist der unumstrittene Held der Videospieler. Deshalb erstaunt es nicht, wenn Fans hunderte von Stunden investieren, um kultige, verrückte, verwirrende und abstruse Levels konstruieren, die den alten Klempner auf Trab halten. Zu sehen gibt es: Den “sich-selbst-spielenden” Level, einen musikalischen Level oder ein Typ, der Mario mit seiner Hand und einer Webcam lenkt. Ja, das gibt es wirklich.

3. Täglich 1.25 Millionen Matches in FIFA 09
(kotaku.com)
Welcher EA-Titel hat sich im letzten Jahr am besten verkauft? Die Überschrift verrät es: FIFA 09. Über 7 Millionen Kopien gingen weltweit über den Ladentisch. Und die Käufer zocken auch kräftig, nämlich sagenhafte 1.25 Millionen Matches pro Tag. Wenn man von 15 Minuten pro Begegnung ausgeht, sind das 312’500 Stunden, die jeden Tag in FIFA 09 investiert werden. Stellt euch vor, was man mit dieser Zeit noch alles machen könnte…

4. Pecht gehabt: Exklusive Story zu God of War 3 landet als Scan im Netz
(joystiq.com)
Die am Freitag erscheinende Ausgabe des Printmagazins Gameinformer war perfekt. Mit Resident Evil 5, The Lost and the Damned und vor allem: Einer exklusiven Riesenstory zu God of War 3. Leider stellte die Story für einen Angestellten im Umfeld des Magazins eine zu grosse Verlockung dar – er scannte das Blatt und postete es in einem Forum. Wir sind begeistert von den Bildern, aber einmal mehr schockiert vom bösen Internet.

5. $200’000 Preisgeld für WoW-Turnier
(1Up.com)
Auch in World of Warcraft gibt es Spieler, die ihre Sucht Passion zum Beruf gemacht haben. Gemeint sind nicht die Goldfarmer, sondern eSportler und Profi-Zocker. Und die freuen sich auf ein von Blizzard organisiertes PvP-Turnier. Es startet am 17. Februar, erstreckt sich über 6 Wochen, kostet $20 pro Person und bietet Aussicht auf $200’000 Preisgeld. Wer teilnehmen will, sollte sich aber unbedingt als WoW-Freak verstehen – unter Level 80 gibts nämlich nicht.
[hide]iphone small
[/hide]

 Antworten

(required)

(required)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>