Feb 182009
 
Amazon UK beschenkt uns mit Lebensfreude und Gerechtigkeit.
Amazon UK beschenkt uns mit Lebensfreude und Gerechtigkeit.
Es tat uns allen wirklich im Herzen weh: Amazon UK verkündete vor wenigen Wochen den Auslieferungsstop von Videospielen für PEGI 16 und höher, sowie für DVDs und Blu-Rays nach Deutschland. Was laut des Versandhandels ein technisches Problem gewesen sei, stellte sich im Nachhinein als ein Problem mit deutschen Jugendbehörden heraus. Näher wollte man darauf allerdings nicht eingehen. Zu unserer Freude können wir seit gestern wieder Games frei Schnauze in England kaufen. Naja, nicht ganz: Indizierte Spiele sind weiterhin von einem Versand nach Deutschland ausgeschlossen. Nicht so tragisch, finden wir – immerhin ist die Bandbreite an guten und günstigen Spielen bei Amazon UK wirklich herausragend.

Alle leidenschaftlichen Spieler, die keine Kreditkarte besitzen, möchten wir auf Capcoms VISA-Karte hinweisen: Dabei handelt es sich um eine PrePaid-Kreditkarte, was bedeutet, dass ihr die Karte mit einem gewünschten Wert aufladen müsst, bevor ihr das Geld wieder ausgeben könnt. Das ist besonders für Jugendliche unter 18 Jahren reizvoll, Erwachsene mit Schufa-Eintrag oder Menschen, die einfach nicht so gut mit den verdienten Moneten umgehen können. Die VISA-Karte von Capcom bietet allerdings noch mehr Vorteile: So könnt ihr beim Kauf eines Capcom-Games bares Geld sparen und Capcom Unity-Punkte sammeln, die z.B. gegen besondere Downloads eingetauscht werden können. Das Schönste ist, dass man sich die Kreditkarte mit Gaming-Motiven bedrucken lassen kann. Zur Auswahl stehen unter anderem Resident Evil 5 oder das in zwei Tagen erscheinende Street Fighter IV. Aktuell ist die Capcom Unity Card leider noch nicht bei uns erhältlich. Bis dahin darf jeder deutsche Bürger aber die PrePaid-VISA-Karte von Microsoft mit anschaulichem Xbox360-Logo bestellen. Damit sind die nächsten Amazon UK-Einkäufe ganz bestimmt gesichert.

(via destructoid / mydealz)