Feb 252009
 

Da werden wir ja glatt untot.. ähh blass vor Neid.
Da werden wir ja glatt untot.. ähh blass vor Neid.


Zugegeben, wir Gamer zeigen gern in der Gegend herum, welche Spiele wir mögen und welche wir vergöttern. So bestellen sich manche von uns bei Ebay Shirts von Xbox360-Games mit eigenem Gamertag, andere wiederum setzen eher auf die beliebte Retro-Karte. Ein Trick, der sich gewaschen hat: Wer den Klempner mit der blauen Buchse in Leinwand-Format mit sich trägt, wird schon des öfteren auf der Straße gemustert und angesprochen. Dies ist besonders in der Zeit der sich verbreitenden Casual-Welle keine Seltenheit mehr.

Damit auch ihr einmal zu den glücklichen gehören dürft, möchten wir euch zwei besonders schöne, aktuelle Exemplare von Gaming-Shirts vorstellen. Wer regelmäßig beim Versandhändler Threadless bestellt, der wird sicher schon über das Space Invaders-Shirt „A Simple Plan“ ($18) von Künstler Neil Gregory gestolpert sein. Die Grafik tut es dem Titel gleich und zeigt die Hauptstars von Space Invaders auf ihrem mühsamen Weg zu echten Kriegern und erklärt somit auch deren ganze Angriffsstrategie.

Noch schöner ist da eigentlich nur das Zombario-Shirt ($16) von Single Second. So haben wir unseren kleinen Helden noch nie gesehen. Jetzt wünschen wir uns ihn nur noch als auswählbaren Charakter im nächsten Survival Horror-Game auf der Wii. Fest steht: Mit den beiden Schönheiten kann der Frühling endlich kommen!

(via wired/threadless)