Mrz 052009
 

1. Heart of Fire-Kolumne: Key Moments in the 16-Bit Era
(1UP.com)
In einer regelmässigen Kolumne beleuchtet das Retroblog von 1Up die zentralen Momente der 16-Bit-Ära. Fans von Mario, Sonic, Virtua Fighter und Ridge Racer sollten unbedingt mitlesen.

2. Eltern in England finden spielende Kids gut
(newgadgetguru.com)
Microsoft hat in einer Studie in England festgestellt, dass Eltern Videospielen gegenüber durchaus positiv eingestellt sind. 61% empfinden Spiele als tolle soziale Erfahrung und 52% denken gar, dass Games die Familie näher zusammenbringen. Casual rockt!

3. “Making Super Mario More Realistic”
(sciencedaily.com)
Trotz gewaltiger Fortschritte im grafischen Bereich ist ein Problem nach wie vor oft zu sehen: Fehlerhafte Kollisionsabfragen. Ohne sichtbaren Grund an einer Kante hängen zu bleiben, ist ziemlich nervtötend. Für Abhilfe sorgen Wissenschaftler der Mälardalen University in Schweden: Ihre neuen Berechnungsroutinen könnten sich zum Beispiel in zukünftigen Super Mario Spielen für perfekte Abfragen kümmern.

4. Auch Amazon verkauft jetzt Second-Hand-Games
(cheapassgamer.com)
Gamestop ist mit dem An- und Verkauf von gebrauchten Spielen ziemlich erfolgreich. Deshalb steigt jetzt nach Toys’R'Us auch Amazon ins Business mit den Second-Hand-Spielen ein. Die Games können eingeschickt werden, danach erhält man eine Amazon-Geschenkkarte gutgeschrieben. Eine echte Alternative zu Trade-Services oder eBay?

5. “22 of the Hottest Celebrity Women That Play Video Games”
(pwnordie.com)
Mehr muss man dazu nicht sagen, oder?

[hide]sonic smallll

[/hide]

  Keine Antworten zu “README.NFO: 16-Bit-Ära, Familie, Kollisionsabfrage, Amazon, Celebrities”

  1. [...] Gamestop-Aktien fallen um 13% (joystiq.com)… nachdem Amazon bekannt gegeben hat, zukünftig ebenfalls gebrauchte Games als Zahlungsmitteln entgegen zu nehmen und damit zu handeln. [...]

 Antworten

(required)

(required)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>