Mrz 122009
 

Es gibt kein Gesetz dagegen, dass Peggle-Meister auch süß aussehen können.
Es gibt kein Gesetz dagegen, dass Peggle-Meister auch süß aussehen können.

Nachdem ich mich endlich von der Xbox-Version losreißen konnte, die gestern erschienen ist, muß natürlich direkt eine News zu einer anderen Portierung folgen. GameSpot hat ebenfalls gestern eine Hand voll Videos ins Netz gestellt, die uns einen recht guten Überblick verschaffen. Naturgemäß geht im Vergleich zu den „großen“ Plattformen einiges an optischer Brillanz verloren, doch dafür bekommen DS-Besitzer das dickste Paket von allen!

Nicht nur die gesamten 55 Level und 75 Herausforderungen des Originals sind enthalten, auch die Stufen aus dem Nachfolger Peggle Nights (PC) sind mit von der Partie, 75 frische, speziell für den DS entwickelte Herausforderungen UND zusätzliche exklusive Bonuslevel direkt von Designerlegende Tetsuya Mizuguchi (u.a. Lumines, Space Channel 5 und Rez) erdacht.

Wenn ein lilaner Peg getroffen wird, sammelt man einen Stern. Fünf gesammelte pro Level gewähren Zugang zu einem Untergrundlevel, in das man gelangt, in dem man den Ball einfach nach unten durch den Boden fallen lässt. Hier gilt es, Edelsteine in einem Flipper-Minispiel zu sammeln. Jeder Peggle-Meister hat seinen eigenen Untergrundlevel und die Edelsteine bleiben nur erhalten, wenn das aktuelle Level erfolgreich abgeschlossen wird. Sie gelten im Quick Play-Menü als Währung, hier lassen sich besonders verrückte Level erstehen, die von Q Entertainment designet wurden.

Peggle Dual Shot ist in den USA bereits seit Ende Februar erhältlich und hätte bei uns eigentlich am 3. März 2009 herauskommen sollen (ist es aber nicht).