Apr 242009
 

1. Gamescom-Vorverkauf gestartet
(gameswelt.de)
Die Games Convention in Leipzig findet immer noch statt, die meisten grossen Publisher zieht es aber nach Köln. Für die erste GamesCom hat jetzt der Vorverkauf gestartet, wobei man je nach Tag bereits ab 6 EUR dabei ist. Direkt vor Ort sollen die Tickets dann etwas teuerer sein. Preislisten, Onlineshop und weitere Infos gibt es auf gamescom.de.

2. Xbox gut im Rennen
(stern.de)
Microsoft musste im ersten Quartal 2009 starke Einbüssen hinnehmen. So gingen erstmals seit dem Börsengang vor 23 Jahren (!) die Erlöse zurück. Teilweise positive Nachrichten gab es aus dem Bereich Xbox: Der Absatz konnte um 30% gesteigert werden, eine beachtliche Leistung. Im gesamten Entertainment-Bereich musste MS trotzdem einen Verlust von 31 Millionen hinnehmen. Zu der Sparte gehören aber auch Produkte wie der wenig erfolgreiche Zune oder das Media Center.

3. Chronicles of Spellborn: Gratis oder nicht?
(examiner.com)
Es geht einfach oder kompliziert. Einfach: In das Geschäft stolpern, Spiel kaufen, zocken. Kompliziert: Spiel gratis downloaden, weil die ersten zwei Wochen als gratis angepriesen wurden – danach die Vermutung anstellen, es handle sich um ein Microtransaction-System, wo man nur für gewisse Bonus-Items bezahlt. Leider falsch: Es ist dann doch ein „Freemium-Spiel“, dass zwei Wochen Zugang zu allen Gebieten bietet, danach muss man für gewisse Zonen bezahlen. Das passierte Sanya Weathers, die mit Chronicles of Spellborn das neuste Acclaim-Rollenspiel ausprobieren wollte. Ob das mit Absicht so unklar formuliert ist? Ob AGBs mit Absicht immer so kleingedruckt sind? Rätsel über Rätsel…

4. Poster mit Gamecharakteren im Obama-Stil
(gamesradar.com)
Während des Wahlkampfes in den USA hinterliessen dies Obama-Poster einen bleibenden Eindruck. Wer sich anstatt Präsident Obama lieber seinen Lieblingscharakter aus einem Videogame in diesem Stil als Poster ins Zimmer hängen möchte, der sollte bei Gamesradar vorbeischauen und den stylischen Masterchief, Phoenix Wright, Lara Croft oder Gordon Freeman verpflichten.

5. Perfekte Resident Evil 5-Actionfiguren
(tomopop.com)
Hot Toys hat ein wahrlich heisses Angebot im Ofen: Actionfiguren von Chris Redfield und Shiva Alomar aus Resident Evil 5. Keine normalen Figuren, nein: Perfekt detaillierte Nachbildungen im Verhältnis 1:6 mit echten Stoffkleidern und einem grossen Waffenarsenal. Schliesslich soll Chris ja nicht jeden Tag mit derselben Wumme das Büchergestell zieren, oder? Die Bilder zum Produkt gibt es auf tomopop.com, ein Preis wurde bisher noch nicht kommuniziert. Meistens ein schlechtes Zeichen…