Apr 262009
 
Asiatisch angehauchter Leckerbissen demnächst auch in Europa?
Asiatisch angehauchter Leckerbissen demnächst auch in Europa?
Nach dem nervenstrapazierenden Hickhack um Fatal Frame IV und dem fraglichen Release des ambitionierten Fragile, gesellte sich ein anderer Wackelkandidat zu diesem erlauchten Kreis: Muramasa: The Demon Blade. Erst zog sich der für den Nordamerikanischen Release vorgesehene Publisher XSEED überraschend zurück – woraufhin natürlich die Hoffnungen auf eine Veröffentlichung in westlichen Gefilden jäh zerbröckelten.

Doch „im selben Atemzug“ hat sich jetzt ein anderer Publisher aufgerafft, dieses optisch wunderhübsche Spiel in das US-Portfolio aufzunehmen: Ignition Entertainment.

Eingeplant ist der visuell auf Hochglanz polierte Odin Sphere-Abkömmling für September 2009. Das lässt natürlich noch keine stichfesten Rückschlüsse auf einen eventuellen PAL-Release zu, doch immerhin steigt die Wahrscheinlichkeit dieser Eventualität um ein paar mickrige Prozentzahlen an. Ohne zu untertreiben verbirgt sich hinter dem Spiel endlich wieder ein Hit-Kandidat für die qualitativ doch arg gebeutelte „Siebenschläfer“-Konsole. Es bedient sich der japanischen Mythologie und zaubert aus diesen inhaltlichen Zutaten ein waschechtes, knallhartes 2D-Action-RPG. Unsere auf Sparflamme glimmende Hoffnung wird also wieder ein bisschen angeblasen.

(via kotaku.com)