Apr 282009
 

1. Die kommende E3 wird spannend!
(vg247.com)
Die diesjährige Game Developers Conference liess grosse Ankündigungen und spannende Stories grösstenteils vermissen. Um so mehr könnte deshalb an der E3 auf uns zukommen, denn gleich alle drei Konsolenhersteller versprechen einen das Blaue vom Himmel. Den Vogel abgeschossen hat allerdings Microsoft, die nicht nur eine „big presence“ versprechen, sondern auch ein Mediabriefung der besonderen Art: „We’re excited about the momentum that is building in the industry in anticipation of our June 1st media briefing, which will kick off E3 in blockbuster style.“ Wagt es nicht, uns zu enttäuschen!

2. «Dr. Kawashima» hat bald auch auf dem PC Sprechstunde
(sueddeutsche.de)
Dr. Kawashimas Gehirnjogging
für den Nintendo DS war ein überragender Erfolg – nicht zuletzt, weil die Mischung aus Spiel und Lernprogramm eine bis dato kaum erschlossene Zielgruppe knackte. Nun soll das Gehirntraining auch für den PC erscheinen. Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima bietet 36 Rechen-, Gedächtnis- und Puzzleübungen, dazu die Möglichkeit, seine Resultate mit anderen Usern zu vergleichen. Vielleicht wird die Seite ja bald zum Fundus für Firmen, die echte Genies suchen…

3. Sicherheits-Software für den PS3-Browser
(ps3addiction.com)
Trend Micro, bekannt für Anti-Viren- und Sicherheits-Software, bietet seit dem letzten Update auf Firmware 2.7 eine Testversion für ihre Privacy- und Filtersoftware für die Playstation 3. Die Filterfunktion blockiert die Darstellung „unerwünschter Inhalte“, zum Beispiel Bilder oder komplette Websites. Die Privacy-Option schützt sensible Daten der User wie E-Mail-Adressen, Kreditkarten-Nummern oder Passwörter. Sicherheit war bisher auf der PS3 noch nie ein Thema, aber wer weiss – falls es mal eines werden sollte, haben wir ja Trend Micro. Hurra!

4. Nintendo unterstützt die Aktion „Deutschland bewegt sich!“
(games-power-world.de)
Der Gamer als klassische Couch-Potato, damit soll Schluss sein: Nintendo unterstützt auch 2009 die von Barmer, ZDF und Bild am Sonntag iniziierte Kampagne „Deutschland bewegt sich!“. Dabei handelt es sich um eine Tournee durch 14 deutsche Städte, die Besuchern jeweils die Möglichkeit bietet, Wii Fit, Wii Sports Fitness und Laufrhythmus DS anzutesten. Und wenn die Tester dann später auch noch eine Konsole mitsamt Games kaufen, um zu Hause weiter zu fitten, dürfte das Nintendo mit Sicherheit nicht stören.

5. World of Warcraft auf dem iPhone?
(gamestar.de)
Schlechte Nachrichten für suchtgefährdete WoW-Spieler: Das israelisch-amerikanische Unternehmen Vollee möchte das MMORPG auf das iPhone bringen. Natürlich reicht die Power des Geräts nicht aus, um das Spiel zu berechnen, weshalb mit einem Trick gearbeitet wird: Das Game läuft weiterhin auf dem heimischen PC, die Software von Vollee berechnet daraus einen Videostream und schickt ihn aufs iPhone. Ein Video beweist angeblich, wenn auch relativ rucklig, dass die Technik funktionieren soll. Schon länger existiert ein Video von Second Life, dass ebenfalls dank der Vollee-Software auf Handies laufen soll.