Mai 062009
 

1. Bayern will die USK reformieren
(golem.de)
Anstatt eines eigenen Kommentars zitiere ich an dieser Stelle gerne Stephan Steiniger, Redakteur von Gamesmarkt, der das Problem perfekt zusammenfasst. „Neue Protagonisten, gleiche Show. Auch unter Ministerpräsident Seehofer bleibt die Hatz auf die „Killerspielbranche“ ein in Bayern beliebtes Wahlkampfthema. Dass dabei Fakten verdreht werden, ist ärgerlich. Dass so aber auch eine konstruktive und durchaus notwendige Diskussion über eine verbesserte Anwendung bestehender Regelungen im Keim erstickt wird, grenzt an Verantwortungslosigkeit. Medienpolitik an einem Medienstandort mit nationalem Führungsanspruch sieht anders aus.“

2. EA macht 1.1 Milliarden Verlust, sieht die Zukunft positiv
(play.tm)
EA-Chef John Riccitiello hatte gestern die wenig dankbare Aufgabe, einen Verlust im Geschäftsjahr 08/09 von 1.1 Milliarden bekannt zu geben. So tragisch das auch klingen mag, für EA sieht die Zukunft trotzdem positiv aus. Tatsächlich hat das Unternehmen laut Riccitiello viel investiert, und das soll sich in den nächsten Jahren auszahlen. Schliesslich hat EA trotz dem Verlust 15% mehr Software abgesetzt und drei der grössten Markennamen, FIFA 09, Madden NDL 09 und Need for Speed Undercover, verkauften je über fünf Millionen Kopien.

3. Red Steel 2 bringt Revolutionäres an den Tisch
(gonintendo.com)
Creative Director Jason Vandenberghe von Ubisoft ist hin und weg von seinem jüngsten Baby, Red Steel 2. Man werde mit dem Spiel der Community etwas echt cooles bringen, das man noch nie zuvor gesehen habe. „And I genuinely mean that. It’s not just marketing bullshit, this is something new that you’ve never done before and it’s really fun“, fügt Vandenberghe hinzu. Das erinnert an die Versprechungen von Nintendo vor dem Release der Wii. Hoffen wir, dass das Team die Versprechungen genau so halten kann wie Nintendo.

4. Starcraft 2 Beta? Hier entlang, bitte.
(eurogamer.de)
Blizzard hat den Reigen eröffnet: Ab sofort kann sich jeder mit einem Battle.net-Account für die Starcraft 2-Beta anmelden. Wichtig ist ein sauber ausgefülltes Profil sowie die Checkbox „Starcraft Universum“ sowie mindestens ein registriertes Game. Leider werden wir ollen Europäer erst im späteren Verlauf der Testphase dazugeschaltet, aber Blizzards Lead Designer Chris Sigaty findet tröstende Worte: Wenn wir alle Regionen Schritt für Schritt hinzuschalten, können wir etwaige Probleme schneller angehen, denen wir zu Beginn begegnen und das Gelernte für die nächste Region anwenden, damit der Prozess glatter abläuft.“ Screenshots und Videos sind erlaubt, genau so das Bloggen.

5. Bringt Microsoft den ‚Full Body Motion Sensor‘?
(inside-360.de)
Gerüchten zufolge veröffentlichen sowohl Sony als auch Microsoft an der E3 einen Motion Controller. Bei Microsoft denkt man offenbar „big“, denn es soll sich angeblich um einen ‚Full Body Motion Sensor‘ handeln. Microsoft hat in der Tat vor einiger Zeit eine Firma namens 3DV gekauft (hier schon eine etwas ältere Demo auf Youtube), die an der CES 2008 ihre Technologie eindrücklich präsentierte. Das System basiert auf einer Webcam.