Mai 062009
 

Bei diesem Anblick freut sich jeder Metzgermeister (minus Kopf und Arm).
Bei diesem Anblick freut sich jeder Metzgermeister (minus Kopf und Arm).

The Maw ist nur ein kurzes Vergnügen, wir wir alle wissen. Aber noch lange Zeiten, nachdem wir das (teils behäbige) Gameplay schon längst vergessen haben, werden wir uns an die beiden ungewöhnlichen Hauptdarsteller erinnern. Entwickler Twisted Pixel hat es sehr schön verstanden, dem Spiel Persönlichkeit zu verpassen. Das neuste Projekt des Indie-Entwicklers wird mehr Inhalt in einem anderen Genre bieten, aber einen ebenso ungewöhnlichen Hauptcharakter.

Der Explosions Man (‚Splosion Man) sieht aus wie eine wandelnde Minisonne (zumindest von der Farbe) und erledigt seine Gegner bzw. die Level allgemein, durch immer wiederkehrende Detonationen von und mit sich selbst! Was sich in der Ankündigung am 1. April noch nach einem Scherz anhörte und etwas schwer vorstellbar war, wird nun mit den ersten Screenshots und einem Trailer visuell greifbar.

Wir dürfen uns auf fünfzig Einzelspieler-Stufen und fünfzig Vier-Spieler (off- und online) Koop-Level freuen, sowie unkonventionelle Bosskämpfe und witzige Zwischensequenzen, die sich nahtlos in das Geschehen eingliedern. Der Trailer verräht keine genaues Datum und ein „Coming Soon“ kann in der heutigen Zeit alles mögliche bedeuten. Das bisher Gezeigte weiß absolut zu gefallen, die Optik ist wieder einmal hervorragend gelungen, nicht nur für einen Download-Titel. Bisher ist nur die Version für die XBLA angekündigt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auch eine Veröffentlichung auf dem PC sehen werden.

Und egal was ihr tut, starrt ‚Spolsion Man NICHT auf seinen nackten Hintern!

(via twistedpixel)

[fotostrecke]

Hidden Text