Mai 072009
 
Hier sieht's noch ganz schön leer aus - höchste Zeit für etwas Kritzel-Action!
Hier sieht's noch ganz schön leer aus - höchste Zeit für etwas Kritzel-Action!
Wir freuen uns schon länger auf Scribblenauts, jetzt hat das Spiel mit Warner Bros. Interactive einen Publisher gefunden, und was zum Anschauen gibt es auch. Das Spielprinzip ist einfach, aber hat definitiv Potenzial, was ganz Tolles zu werden: man lotst den Hauptdarsteller Maxwell durch die Level und schreibt ihm zur Lösung von Rätseln alle Begriffe, die weiterhelfen könnten, ins Spiel. Ganz recht – alles, was man mit dem Stylus niederkritzelt, erscheint sofort als richtiges Objekt auf dem Bildschirm und wird gleich benutzt.

Ich seh mich schon alle Level zigmal spielen, weil ich unbedingt wissen muss, wie das Rätsel noch hätte gelöst werden können. Jedes mal vor dem Einschlafen werde ich mich fragen, wieviele Möglichkeiten es gibt, an die ich garnicht denke, und die mir vielleicht niemals einfallen werden. Ich wette bei diesem Spiel lohnt es sich ganz besonders, Kindern beim Spielen über die Schulter zu schauen, weil die einfach ganz anders denken. Viel unkomplizierter und direkter. Aber dafür fallen uns alten Hasen die cooleren Sachen ein, weil wir mehr Wörter kennen. Ausgleichende Gerechtigkeit.

Die Vorfreude ist groß und wir können es kaum abwarten endlich drauflos zu schreiben. Leider steht für Europa bis jetzt noch kein Releasetermin fest.

Hidden Text

(via IGN)