Mai 132009
 

1. Kojima’s Geheimprojekt
(gamezone.de)
Seit Metal Gear Solid 4 war Hideo Kojima zwar häufig in den Medien (erhielt etwa Lifetime Achievement Award von MTV), hielt aber eisern dicht, wenn es um Fragen bezüglich neuer Projekte ging. Dass etwas am Kochen ist, weiss man spätestens seit gestern: Eine Anzeige in der Famitsu kündigt ein Konami / Kojima Productions Spiel in Form eines düsteren Bildes mit dunklen Wolken an. Mehr erfahren wir am 18. Mai – dann soll der neue Titel enthüllt werden.

2. InGame-Videochat im Anmarsch?
(ps3center.com)
Bisher hatte man immer das Gefühl, die PS3 würde der Xbox 360 in Sachen Community nacheifern. Einige zentrale Funktionen wurden bei der PS3 erst mit deutlicher Verspätung via Firmware Update nachgereicht. Glaubt man diversen Gerüchten, dürfte das nächste Update aber eine grosse Neuerung mit an Bord haben: Videochat während des Spiels. Sounds good, oder? Endlich das Gegenüber sehen, wenn man in der Verlängerung das entscheidende Tor schiesst. Niiiiice.

3. Supercard’s DSONEi umgeht Nintendos DS Schutz
(kotaku.com)
Nebst all den schönen neuen Funktionen des Nintendo DSi ist ein Feature vor allem für Nintendo selbst wichtig: Bisherige Karten wie die R4, welche Raubkopien erlauben, funktionieren im DSi ab sofort nicht mehr. Firmware Updates von Seiten Nintendo machen es zudem schwierig, Lücken auszunutzen. Es ist wohl als Zeichen eines nicht zu unterschätzenden Geschäftsfeldes zu deuten, wenn bereits wenige Wochen nach dem Release mit dem DSONEi ein Adapter zur Verfügung steht, der diesen Schutz umgehen kann.

4. Die US-Armee ist Schuld an Killerspielen (sagen die Hänsels)
(gamepolitics.com)
Es gibt schon lustige Mitmenschen. Wie etwa Renate und Rudi Hänsel, die auf Current Concerns in einem Artikel die gesamte Schuld an Videospielen der US-Army unterschieben wollen und selbstverständlich auf ein komplettes Verbot drängen. Natürlich sind die Games auch schuld an den Amokläufen und der Verrohung der Jugend, zudem soll man bitte auch gleich Kriegsspielzeuge aus Kinderzimmern verbannen, die sind nämlich auch, pardon, scheisse. Ich weiss nicht, was mir mehr Angst machen soll – 14jährige Killerspieler oder solche Anwürfe.

5. Paintball-Verbot? Na dann zocken wir halt Paintball an der Konsole… nein doch kein Verbot
(bild.de)
Im Rahmen einer Verschärfung des Waffengesetzes wollte die Große Koalition in Deutschland vor ein paar Tagen noch unbedingt das furchtbar gefährliche Paintball verbieten. Jetzt irgendwie doch nicht mehr. Dabei hatten wir schon alle darauf eingestellt, in Zukunft Paintball auf einer Konsole spielen zu müssen, etwa mit Paintball Breakout 2009. Ist ja kein Killerspiel, Blut gibts keines zu sehen – was will man mehr? Naja, paar Pfunde würden wir wahrscheinlich zulegen, jetzt wo uns der Sport verboten wurde. Aber halt: Ist ja noch nicht so weit. Ach ja, Sarkasmus…