Mai 222009
 
Giraffenjagd auf der Wii. Und das Radio dudelt Coco Jambo.
Giraffenjagd auf der Wii. Und das Radio dudelt Coco Jambo.
Sega hat eine Neuauflage seines Klassikers Jambo! Safari angekündigt, der in den 90er Jahren bereits ein beliebter Arcade-Titel war und den Spieler in die Tierwelt Afrikas versetzt hat. Versehen mit moderner Grafik und erweiterten Spielelementen erscheinen Ende 2009 Versionen für Wii und Nintendo DS.

Der Spieler übernimmt einen von vier vollständig anpassbaren Safari-Rangern, mit dem er spannende Rettungsmissionen in der frei erkundbaren Landschaft der afrikanischen Steppe meistern muss.


Die Aufgaben umfassen die Rettung verletzter Tiere und deren Behandlung, das Fotografieren der Tierwelt und Fahrten in luftiger Höhe mit dem Heißluftballon. Um auf dem Weg zum voll ausgebildeten Ranger schneller vom Fleck zu kommen, kann man mit einem von vier Fahrzeugen wie dem Land Rover Defender 90 die Steppe durchkreuzen und den Wildpark im Auge behalten.

Bei der Entwicklung des DS-Titels Jambo! Safari: Rettet die Tiere wurden die Möglichkeiten von Touchpen und Dualscreen voll ausgenutzt – Tierpflege und Interaktion in der Steppe erfolgen über den Stylus. Die Wii-Version Jambo! Safari: Die Wildhüter erlaubt dem Spieler, die Wiimote wie ein Lasso zu schwingen, um damit Tiere einzufangen und sich wie ein echter Ranger zu fühlen. Auf der Wii kann außerdem ein Koop-Modus für zwei Spieler ausgewählt werden, bei dem man gemeinsam Missionen erfüllt. Im Party-Modus treten bis zu vier Spieler beispielsweise beim Straußenrennen oder dem Meerkatzen-Wahnsinn gegeneinander an.
Hidden Text

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)

Jambo! Safari (Wii)
Jambo! Safari (Wii)


[fotostrecke]

(via Pressemitteilung)