Mai 262009
 

Gaikai glänzt an der Electronic Entertainment Expo durch Abwesenheit.
Gaikai glänzt an der Electronic Entertainment Expo durch Abwesenheit.

An der Game Developers Conference vor ein paar Monaten hinterliessen vor allem die beiden Streaming-Dienste Onlive und Gaikai einen bleibenden Eindruck und wurden auch von unser genauer unter die Lupe genommen. Die E3 wäre eigentlich jetzt die perfekte Gelegenheit gewesen, die Dienste in Aktion zu sehen und ihre Entwickler mit kritischen Fragen zu löchern. Daraus wird aber leider nichts: Sowohl Onlive als auch Gaikai bleiben der Messe fern.
Bereits vor einigen Tagen zog sich Onlive mit der etwas fadenscheinigen Begründung zurück, man wolle nicht an einer Messe präsentieren, die vor allem für Retailer gedacht sei. Nun macht laut Bigdownload auch der zweite im Bunde einen Rückzieher: David Perry’s Gaikai gibt es ebenfalls nicht zu sehen. Ein Pressesprecher liess verlauten, Perry müsse alle seine Präsentations- und Interview-Termine absagen, da wichtige patent-rechtliche Punkte noch nicht abgeklärt seien. Ob und wann die breite Öffentlichkeit weitere Demos, Präsentation und Fakten zu Gaikai oder Onlive zu sehen bekommt, bleibt offen. Angesichts des näher rückenden Starts von Onlive (Herbst/Winter 09) wirkt das auf mich wenig überzeugend.