Jun 082009
 

Aufmerksame Leser haben es vielleicht bemerkt: Letzte Woche musste README.NFO der allgegenwärtigen E3 widmen. Ab heute geht es wieder wie gewohnt weiter: Jeden Tag fünf Links zu lesenswertem Stoff, schrägen Geschichten oder Hintergrundinfos rund ums Game.

1. Widerstand gegen das geplante “Killerspiele”-Verbot
(golem.de)
“Killerspiele” sollen bald verboten werden: Vertrieb und Herstellung wären dann in Deutschland illegal. So der Grundtenor der Innenministerkonferenz der Bundesländer. Nicht nur unter Spielern sorgt das erneut für Unmut. Auch der Deutsche Kulturrat sieht im Verbot Kunst-, Presse- und Meinungsfreiheit gefährdet. Schliesslich dürften Kinder und Jugendliche bereits jetzt solche Spiele nicht erwerben. Deutlich wurde der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann: “Bei den jüngsten Vorschlägen der Innenministerkonferenz muss man den Eindruck gewinnen, dass es nicht um Jugendschutz, sondern schlicht nur um Wahlkampf geht.

2. Agent soll das neue GTA werden
(gamespot.com)
Einer von Sonys grossen Erfolgen an der E3 dauerte nur ein paar Sekunden – und gezeigt wurde auch nichts. Es geht um Agent, den von Rockstar exklusiv für Sony produzierten Titel. “It’s the Houser Brothers and Rockstar North. It’s the A team working on an AAA title” ist sich Take Two Präsident Ben Feder sicher. Die Chancen stehen tatsächlich gut, dass uns mit Agent ein echter Überflieger erwartet – schliesslich gehört das Entwicklungsteam um die Houser-Brüder (Sam und Dan) zu den besten der Welt und hat noch nie ein Spiel in den Sand gesetzt.

3. Onlinespiele machen bereits 25% des Umsatzes von Games aus
(vg247.com)
Colin Sebastian von Lazard Capital schätzt das Umsatz-Volumen von Onlinespielen wie World of Warcraft auf ungefähr 11 Milliarden USD. Das ist ein Viertel des Gesamtumsatzes, den Spiele weltweit einfahren. “In this respect, we continue to believe that the Internet is emerging as an important growth driver and content platform, weaving together communication, information, commerce and entertainment.”

4. “Taking gaming into the ‘cloud’”
(bbc.co.uk)
David Perry erklärt BBC das Prinzip ‘Cloud Gaming’ (per Video). Die meisten Facts sind bekannt, interessant ist aber, dass Perry auch “servers in their local cities” plazieren will. So könne man das Bandbreiten-Problem teilweise ausschalten. Es könnte also sein, dass Streaming-Services wie Onlive oder Gaikai also vorerst “nur” in Zusammenarbeit mit Providern funktioniert.

5. Ist das der härteste Bossgegner ever?
(youtube.com)
Das japanische Game Mushihimesama ist etwas für Masochisten. Oder Menschen mit viel Zeit, die Herausforderungen lieben. Der gezeigte Kampf gegen einen unglaublich übermächtigen Bossgegner kann auf jeden Fall nur im gefühlt 100’000ten Anlauf geschafft werden – vorher geht man sang- und klanglos unter in der Flut von Lasern und Schüssen, die das Monster abfeuert (Anmerkung: Ich hasse frustrierende Spiele!)

  • http://hoellenkuehlschrank.wordpress.com/ Hellfridge

    @Endboss:
    Is schon übel, aber auch schon recht alt. Gibt nen Haufen solcher Spiele zum kostenlosen Download und da wird bestimmt noch was dabei sein, wo’s übler zugeht.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Touhou