Jul 132009
 
Dragon Qust IX ist in Japan bereits vor dem Verkaufsstart ein riesen Hit.
Dragon Qust IX ist in Japan bereits vor dem Verkaufsstart ein riesen Hit.

Samstag startete in Japan der Verkauf von Dragon Quest IX. Es ist der erste Ableger der Serie, der ausschliesslich für Nintendos Handheld erscheint und die Erwartungen der Fans liegen unheimlich hoch. Das zeigt auch die Zahl der Vorbestellungen. Rund zwei Millionen Einheiten wurden reserviert – andere Spiele können nur davon träumen, überhaupt je auf diese Menge an verkauften Einheiten zu kommen. Damit hat Dragon Quest IX in Japan bereits einen Status wie damals bei uns GTA IV, der auch Medien abseits der Gameszene zu Berichten über das Game verleitete (im Falle von Dragon Quest IX das Nikkei Industrial Newspaper).

Mit über drei Jahren Entwicklungszeit hat das Game, zumindest für ein DS-Spiel, auch schon ein anständiges Alter auf dem Buckel. Wie sehr sich die japansichen Rollenspielfans Dragon Quest IX wünschen, zeigte ein böser April-Scherz dieses Jahr: Das Akiba-Blog lockte mit einer Falschmeldung über den bevorstehenden Verkauf des Games hunderte von Käufern auf die Strassen, obwohl das Werk von Level 5 noch überhaupt nicht fertig war.
Übrigens: In einem der ersten Trailer zum Spiel sieht man am Ende das ursprünglich geplanten Releasedatum: „Coming in 2007“. Mittlerweile hat das Game also zwei Jahre Verspätung und für uns Europäer dürfte es noch ein weiteres Jahr dauern, bis der Titel auch in Deutsch verfügbar ist. Doh!

(via gamasutra.com)