Aug 092009
 

Seien wir mal ehrlich, jede Konsole hat ihre Schwächen und diese sind für jeden von uns unterschiedlich schwerwiegend. Auch die beiden Platzhirsche auf dem Markt – Wii und DS – sind nicht gerade frei von Schwachpunkten. Was könnte, oder besser gesagt sollte, Nintendo also tun, um uns ein besseres Spielerlebnis zu liefern? Wir listen nun exemplarisch 10 Punkte auf, die uns mehr oder weniger stören. Für Ergänzungen und/oder weitere Punkte sind wird sehr dankbar.

Nintendon't what Nintendo should...
Nintendon't what Nintendo should...

1. DSi Fähigkeiten
Der DSi verfügt über zwei Kameras, hat mit 256MB viel mehr internen Speicher und auch sein Prozessor ist um einiges schneller als jener des DS. Wird von diesen zusätzlichen Fähigkeiten bis jetzt jedoch Gebrauch gemacht? Abgesehen von Ghostwire, dem kommenden Six-in-one Translator und WarioWare Snapped! nicht wirklich. Wie wär es also mal Nintendo mit einem DSi-exklusiven Game welches uns zeigt, was in dem Kleinen steckt? Und wie siehts aus mit einer VirtualConsole für den DSi, welche auch über GameGear-Titel und weitere Handheld-Games verfügt?

2. DSi/Wii Konnektivität
Weil wir gerade beim DSi sind. Es gibt weltweit sicher Millionen Menschen, die einen DsS/DSi sowie auch eine Wii besitzen. Wäre es nicht mal an der Zeit, ein Game auf den Markt zu bringen, welches beide Konsolen beansprucht und endlich einmal sinnvoll die Konnektivität zwischen Wii und DS miteinbezieht?

3. Veröffentlichungspolitik Nintendos
Als Marktführer kann es sich Nintendo anscheinend leisten, Disaster: Day of Crisis nur in Europa zu veröffentlichen, ExciteBots nur in den USA und Fatal Frame IV auf den japanischen Markt zu beschränken. Es gäbe sicher noch ein paar Beispiele dieser für mich sonderbaren Veröffentlichungspolitik. Ich bin mir sicher, dass es so etwas in Zeiten des GameCubes nicht gegeben hätte. Zeiten nämlich, in denen der Support der Dritthersteller bereits mehr als dürftig war. Damals wären diese Games von Nintendo mit Sicherheit weltweit veröffentlicht worden. Aber der GameCube ist bereits Geschichte und mit Wii kann sich Nintendo das offensichtlich erlauben.

4. Abwechslungsarmes Lineup – vor allem auf Wii
Bis auf Metroid Prime tummeln sich nur Spiele mit Mario im Namen auf Wii. Mario Strikers Charged, Super Paper Mario, Mario Power Tennis, Mario Galaxy, New Super Mario Bros. Wii etc. – die Liste läßt sich noch ein wenig fortsetzen. Nicht das wir etwas gegen Mario-Games hätten, aber könnte es nicht endlich mal eine andere Nintendo-Franchise sein, welche auf Wii das Licht der Welt erblickt? Wo bleibt Kirby, Starfox, Yoshi, Luigi, Falcon,…

5. Neue Features in alten Games
Wäre es nicht phantastisch, wenn Nintendo einige ihrer Klassiker etwas aufbohren würde und ihnen für die VirtualConsole ein paar neue Levels und/oder Gimmiks spendiert? Dies wäre auch im Rahmen der New Play Control!-Reihe wünschenswert. Als Marktführer dürfte dies allerdings nur ein verschwindend kleines „Problem“ für Nintendo darstellen. Schade für uns.

6. Innovationen in künftigen Games
Passend zum vorigen Punkt muss sich gerade Nintendo diesen Kritikpunkt gefallen lassen. Gut, man hat den Markt erweitert und Casual-Games wie Wii Fit, Wii Sports und Co. auf den Markt gebracht. Für Core-Gamer (auch wenn die Unterscheidung nicht viel Sinn macht, aber ihr wisst was ich meine) kam von Nintendo nicht wirklich viel Neues. Wie wäre es mal mit einer neuen IP bzw. Franchise? Ein Spiel mit epischer Story a là Shadow of the Collossus? Ich würde mir ein Spiel von Nintendo für Erwachsene wünschen, welches die vielgepriesenen neuen Fähigkeiten der Nintendo-Konsolen entsprechend nutzen und uns ein „Wow!“ entlocken.

Ein gutes Team, allerdings mit Schwächen.
Ein gutes Team, allerdings mit Schwächen.

 

7. Onlineerlebnis
Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Onlineangebot von Nintendo nach wie vor eine Katastrophe. Das fängt bei den umständlichen Friendcodes an, geht über das Nichtvorhandensein von DLC bis hin zum schlichtweg fehlenden Angebot an Titeln. Und nein, Mario Kart und Smash Bros. Brawl als Referenz zu nennen ist 2009 einfach zu wenig. Was noch fehlt: die Möglichkeit sich spielbare Demos für Wii-Titel herunterzuladen und ein (Voice)Chat inkl. Headset für Wii. Auch was den DSi betrifft wäre sicher einiges mehr möglich. Immerhin kann man damit seit kurzem Fotos auf Facebook hochladen. Bitte mehr davon in diese Richtung Nintendo!

8. Wir wollen mehr Speicherplatz!
Bezüglich downloadbare Demos, damit wären wir schon bei unserem nächsten Problem, dem begrenzten Speicher der Wii. SD Karte hin oder her, eine USB-Festplatte muss her. Diese sind inzwischen günstig zu haben und sollten dank USB-Port auch recht einfach unterstützt werden können. Gerade was Zubehör betrifft kann man Nintendo ja nicht viel vormachen, weshalb gibt es also nach wie vor keine Harddisk?

9. Hauptsache Zubehör
Nein, was Zubehör betrifft kann man Nintendo nicht wirklich etwas vormachen. Ein paar Beispiele gefällig? Wii Speak, Wii Zapper, Wii BalanceBoard, Wii Vitality Sensor und künftig sicher noch einiges mehr. Das Problem dabei? Nintendo unterstützt das eigene Zubehör viel zu wenig. Wii Speak wird gerade einmal in Animal Crossing verwendet, das BalanceBoard in Wii Fit, der Zapper für Links Crosbow Training und für den Vitality Sensor sage ich schon jetzt auch nur ein Game von Nintendo dafür voraus. Bedenkt man den Preis für die Plastikteile in Relation zu den dafür verfügbaren Games, grenzt der mangelnde Support Nintendos ja fast schon an eine Frechheit.

10. Der Preis ist heiß
Die Wii kostet nach wie vor 249 Euro im Handel. Kauft man sich noch Wii Play für eine zweite Wiimote hinzu, Wii Sports Resort für Motion Plus, einen weiteren Nunchuck plus zusätzlich nochmals MotionPlus alleine ist man bereits bei knapp 400,- für eine Wii mit zwei Controllern und ein paar Minispielen. Oder anders: ein vollständig ausgestatteter Controller (Wiimote + Nunchuck + MotionPlus) kommt auf ca. 80 Euro. Das kann es doch nicht wirklich sein, oder? Wo bleibt eine neue Wiimote, in der MotionPlus bereits integriert ist? Wo bleiben neue Wii Sport Resort Bundles? Und nicht nur die Hardware ist relativ teuer, auch die Software läßt zu wünschen übrig. Vorbei sind die Zeiten, in denen wir uns auf die vergünstigten Games im Rahmen der Players Choice freuen durften. Dies ist nicht nur schade, sondern im Vergleich zur Konkurrenz einfach nur arm.

Wie sieht es mit euch aus. Stimmt ihr den 10 Punkten zu, oder nur teilweise oder seid ihr mit eurer Nintendo-Hardware vollauf zufrieden und glücklich? Habe ich gar einen massiven Schwachpunkt vergessen? Sagt es uns in den Kommentaren!

(Lesetipp: Dear Microsoft: Zehn Feature-Requests für LIVE)