Sep 212009
 

Dahinter spielt sich ebenfalls einiges ab.
Dahinter spielt sich ebenfalls einiges ab.

World of Warcraft ist mit Sicherheit das bekannteste und wohl auch lukrativste MMORPG dieser Welt. Auf der Game Developers Conference in Austin hat Frank Pearce von Blizzard einige Zahlen zum Spiel veröffentlicht, viele davon sind beeindruckend. Jetzt also eine kurze Auflistung dazu.

Menschen

Weltweit arbeiten im Moment über 4.600 Personen an und für World of Warcraft. Am Spiel selbst entwickeln 32 Programmierer; 5,5 Millionen Zeilen Quellcode sind bis jetzt entstanden. Insgesamt gibt es 37 Designer und 51 Grafiker. Weitere 123 Mitarbeiter kümmern sich um Filme wie Zwischensequenzen und Intros. Für die unterschiedlichen Sprachversionen und weitere Qualitätssicherungsaufgaben sind 245 Personen am Werk. Für die Buchhaltung alleine arbeiten 340 Mitarbeiter, 2.056 sind im Kundendienst beschäftigt und weitere 66 betreuen die Comunity und hauptsächlich die Foren. Zwei Angestellte haben die Aufgabe zu überprüfen, ob die Story und History von World of Warcraft im Spiel und Büchern korrekt verwendet wird. Mit Marketing, PR und weiteren Abteilungen kommt man so auf ca. 4.600 Beschäftigte – 221 Jobs sind noch unbesetzt.

Auch technisch tut sich so einiges hinter den Kulissen von World of Warcraft.

Technik & Inhalte

Für die Betreuung der drei Rechenzentren in Paris, Texas und Seoul sind 68 Mitarbeiter verantwortlich. Insgesamt ca. 20.000 Computer, davon 13.250 Bladeserver, sind im Einsatz; 75.000 CPUs und 112,5 Terabyte RAM in Verwendung. Bislang sind etwa 1,3 Petabyte an Daten entstanden.

Mit allen Erweiterungen sind in World of Warcraft bereits 7.650 Quests verfügbar. Die Qualitätssicherung hat sich bis jetzt um sage und schreibe 179.184 Bugs gekümmert und insgesamt wurden schon 126 unterschiedliche Patches veröffentlicht. Die Soundabteilung hat bereits 27 Stunden Musik und 1,5 Millionen unterschiedliche Klänge und Spieltöne geschaffen, die für die richtige Sounduntermalung sorgen. World of Warcraft verfügt mittlerweile über 360.000 Textzeilen und ungefähr zwei Millionen Worte. Bloody beeindruckend, oder?

(via Golem, IndustryGamers)