Okt 072009
 

Medal of Honor pfeift auf Hitler.
Medal of Honor pfeift auf Hitler.

Es muss nicht immer Call of Duty: Modern Warfare sein, nein, es gibt ja auch noch Medal of Honor. Die ehrwürdige Serie aus dem Hause EA könnte in ihrer nächsten Iteration auch neue Wurzeln schlagen und sich ein wenig weiter in der Zukunft ansiedeln. Es handelt sich zwar nach wie vor nur um Gerüchte, doch in Stellenbeschreibungen wurden bereits Programmierer für ein Medal of Honor als „modern combat title“ gesucht. Das Weltkriegsszenario scheint damit passé zu sein. Ob EA den Schritt im Hinblick auf den großen Erfolg von Activisions Modern Warfare-Reihe wagt?

Nettes Detail am Rande: Activision dachte anfangs gar nicht daran, ein Spiel wie Modern Warfare zu veröffentlichen, dieser Schritt schien für den Publisher zu Riskant. Aufgrund des Drängens der Entwickler von Infinity Ward ging Activision schließlich doch das Wagnis ein und veröffentlichte Modern Warfare. Wir alle wissen wie die Geschichte ausging: weltweit mehr als 14 Millionen verkaufte Exemplare waren die Folge.

Zurück zu Medal of Honor. EAs John Riccitiello bestätigte bisher einzig, dass sich der Titel in Entwicklung befindet. Gerüchte besagen, dass das nächste Medal of Honor in Afghanistan des Jahres 2002 spielen werde. Aufgrund des momentanen Hypes rund um Modern Warfare 2 ist es die momentane Zurückhaltung EAs verständlich. Man wartet anscheinend einen besseren Zeitpunkt ab, um mit der entsprechenden Ankündigung mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

(via VG247)