Jan 192010
 

Nur ein kleiner Teil der Grafik.

“Videogame statistics” nennt sich eine kleine aber feine Grafik zum Start in den Dienstag. Die Zahlen darauf beziehen sich zwar größtenteils auf die USA, sind aber dennoch beeindruckend. Der durchschnittliche Gamer ist demnach 32 Jahre alt, wer hätte das gedacht? 18 Stunden pro Woche beschäftigt sich der Durchschnittsspieler mit seinem Lieblingshobby. Ich wette allerdings, dass dabei das Alter weit unter 32 liegt. Zumindest ich mit meinen 32 hätte nie 18 Stunden pro Woche Zeit zum Gamen. Traurig aber wahr, als Kind hatte ich genügend Zeit aber zuwenig Geld – jetzt verhält es sich umgekehrt. Schön zu sehen auch, wie klein der japanische Game-Markt im weltweiten Vergleich ist (unter “Console Wars”). Nicht umsonst gelten inzwischen die westlichen Märkte als die wichtigsten (fragt sich, für wie lange noch…).

Wie auch immer, findet ihr euch in den nachfolgenden Zahlen irgendwo wieder, oder seid ihr wahre Gaming-Exoten? Laßt es mich wissen, ich bin neugierig! Und ja, es gibt auch solche Grafiken zu anderen Themen wie beispielsweise Pornografie. Diese sind aber nur halb so interessant.

Zahlen, Zahlen, Zahlen...

(via Buzzfeed)

  3 Antworten zu “Bild des Tages: Gaming in Zahlen”

  1. ah wie ich es hasse das wii sports immer als eigenes spiel betrachtet wird… wäre jeder ps2 konsole ein spiel beigelegt wär das das meistverkaufteste spiel gewesen.. man kann wii sports doch gar nicht als eigenees spiel kaufen -.-

  2. Jeder 4. Gamer ist über 50 Jahre alt – ja nee, schon klar!

    Bei Super Mario Bros. scheint mir der VC-Verkauf mitgerechnet zu sein, anders kann ich mir solch eine hohe Zahl nicht erklären.

 Antworten

(required)

(required)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>