Jan 212010
 
Link eilt zu Hilfe.
Link eilt zu Hilfe.
2010 ist also das Jahr, in dem endlich (wenn alles gut geht) das langerwartet neue The Legend of Zelda für Wii auf den Markt kommt. Ein solches Ereignis wirft natürlich seine Schatten voraus – vor allem in Form von Gerüchten. Das Neueste davon beinhaltet doch recht viele Informationen und dürfte somit auch für einige Kommentare eurerseids sorgen.

Doch bevor ich jetzt die letzen News frisch aus der Gerüchteküche auftische, gibts an dieser Stelle mal eine Übersicht aller Beiträge, die das Wii-Zelda zum Thema hatten. Wenn ihr euch diese in Kombination mit dem heutigen Gerüchtekuchen durchlest, seid ihr umfassend Informiert und vorbereitet und somit Könige bei den nächsten Zelda-Stammtischen. Los gehts!

Soviel also zur bisherigen Zelda-Wii-Berichterstattung, jetzt aber die aktuellen Gerüchte zum Thema:

  • Das neue Zelda soll sich sehr von den bisherigen, was deren Stil mit Oberwelt/Dungeon/Oberwelt/Dungeon etc. betrifft, unterscheiden.
  • Man kann zu Beginn des Spiels auswählen, ob man links- oder rechtshändig spielen will. Link wird sich entsprechend anpassen.
  • Spielmechanik und Gameplay sind bereits fertig; an Dungeons, Story und Spielcharakteren wird noch gefeilt und poliert.
  • Der Sohn eines Gastwirts wird eine Rolle spielen. Für diesen dürfte Link ein Vorbild sein, denn er sieht zu ihm auf.
  • Das Mädchen auf dem bereits veröffentlichen Bild ist NICHT das Masterschwert. Möglicherweise ist das Masterschwert diesmal gar nicht Teil des Spiels. Sie heißt Adelle, Adella oder Aderu und wird nicht immer bei Link sein, wie es beispielsweise Midna noch war. Adelle sieht übrigens anders aus, als auf dem bereits veröffentlichten Bild.
  • Links Schwert wird über unterschiedliche einzigartige und Fähigkeiten verfügen, welche man nach und nach freischlaten muss. Adelle kommuniziert über das Schwert mit Link.
  • Kämpfe zu Pferd sind wieder mit dabei. Epona wird dabei Hindernissen automatisch ausweichen.
  • Drei bekannte Charaktere sind anscheinend wieder mit dabei. Dabei handelt es sich aber nicht um Zelda und Ganondorf.
  • Link dürfte im nächsten Abenteuer der „Held der Zeit“ sein; Zeitreisen spielen eine große Rolle im Spiel.
  • Der Ort des Geschehens wird nicht nur Hyrule alleine sein. Möglicherweise spielt die Geschichte gar nicht in Hyrule.

Aufgrund der Zeitreisen und Link als Held der Zeit wird vermutet, dass es sich um ein Sequel zu Majora’s Mask (VIEL mehr dazu hier – lesen!) handeln könnte. Aufgrund der Zeitreisen könnte die Aussage Nintendos auch stimmen, dass wir im neuen Zelda den ältesten Link bisher sehen werden. Zelda Informer schreibt am Ende des Beitrags:

„One thing is for certain, Nintendo is definitely trying to give us something new by linking to something old. True or not, these rumors give us a lot to talk about, and most of them are highly probable in my mind.“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

(via Joystiq, Zelda Informer)