Mrz 032010
 
Ansehnliche Optik im Silhouetten-Stil
Ansehnliche Optik im Silhouetten-Stil
Das Independent-Spiel, das auf den knackigen Namen Limbo hört und mit einem ästhetisch unaufdringlichen Schwarz/Weiß-Stil auskommt, kommt tatsächlich diesen Sommer exklusiv auf Xbox Live Arcade heraus. Der wie ein interaktives Schattentheater anmutende Plattformer erntete auf dem Independent Games Festival im künstlerischen und technischen Bereich jeweils eine begehrte Auszeichnung. Abgesehen von dem früh lancierten Video Teaser, der damals schon für einigen positiven Aufruhr sorgte, gab es von dem Spiel, das sich mit einer bescheiden klein gehaltenen Website begnügt, wenig bis gar keine Informationen.

Wie Kotaku berichtet, wird das Indie-Spiel mit einer anspielbaren Vorführversion auf der Games Developer Conference vertreten sein und profunden Einblick in die Spiel-Mechanik gewähren. Haben wir es mit einem die Geschicklichkeit abrufenden Plattformer zu tun, oder mit einem rätsellastigen Puzzle-Spiel im 2D-Look? Spätestens nächste Woche dürften die Fragen geklärt sein. Fakt ist, dass sich der kleine Junge auf die Suche nach seiner Schwester begibt. Das Spiel sieht verdammt heiß aus. Nach The Misadventures of P.B. Winterbottom der nächste Anwärter auf die Krone für Best Art im XBLA-Aufgebot. Wir halten euch auf dem Laufenden.

(via Destructoid.com, Kotaku.com)