Jul 162010
 
Das Zauberbuch für allerlei magischen Schabernack
Das Zauberbuch für allerlei magischen Schabernack

Hervorragend. Das schon länger auf unserem Radar sich tummelnde Ninokuni „wächst und gedeiht“ (nebenbei: von welchem Spiel stammt das Zitat?). Das aus der symbiotisch anmutenden Zusammenarbeit von Level 5 und Studio Ghibli erblühende, sowohl für die PS3 als auch für den Nintendo DS erscheinende Rollenspiel wurde schon seit einigen Wochen mit Vorfreude erweckenden Trailern kostümiert, die fantastisch ausgefallen sind. Die Anime-Ästhetik des traditionsreichen japanischen Trickfilmstudios, das solche bahnbrechenden Klassiker wie Princess Mononoke oder My Neighbor Totoro produzierte, scheint hier unübersehbar in all seinen Facetten hindurch – wäre auch schlimm wenn die Expertise des Studios nicht in allen Fasern spürbar wäre.

Die in voller 3D-Pracht entfaltete PS3-Adaption malt eine überragend aussehende und animierte Farbenpracht auf den Bildschirm, welche selbst Dragon Quest alt aussehen lassen dürfte. Auf dem Nintendo DS geht es hardwarebedingt leicht „betulicher“ zu, doch trotz einer zweidimensionalen Grundlage muss das beileibe kein Nachteil sein. Immerhin lassen sich auf dem Handheld die Zaubersprüche auf den Touchscreen malen, und das ist immer ein Vorteil – der noch so lange vorherrschend bleibt, bis Kinect & Co. ihr geisterhaftes Unwesen treiben! Die zwei Versionen unterscheiden sich in mehreren Ebenen nicht nur hinsichtlich der Optik (das Story-Grundgerüst soll aber ähnlich sein). Gemäß Wikipedia.com soll das DS-Spiel Ende des Jahres, die PS3-Version Anfang nächsten Jahres erscheinen. Hier die zwei Trailer der verschiedenen Versionen, die sich aber jeweils in ihrer Eigencharakteristik auszeichnen können. Der DS muss sich jedenfalls nicht verstecken.

Playstation 3

Nintendo DS

(via dixieme-art.com)