Sep 142010
 

Wann hab ich ihn endlich in Händen?Nintendo hat versprochen, noch im September genaue Details zum Preis und Verkaufsstart des 3DS zu veröffentlichen. Das ist auch gut so, denn meine Neugier kennt beim Thema 3DS nahezu keine Grenzen – zu gut klingen die ganzen News und Gerüchte zum neuen Nintendo-Handhelden (und trotzdem bin ich nicht wunschlos glücklich…). Egal, es gibt wieder Neues zu berichten und das tue ich doch gern für euch!

So soll der 3DS ziemliche Power für einen Handhelden mitbringen. Geht es nach letzten Informationen von Capcom, kommt der 3DS zumindest an die Hardwarekraft eines GameCubes heran (also liegt er nicht weit hinter der Wii zurück…).

Wer sich davon nochmal überzeugen will, kann sich ja gerne diese Bild zu Resident Evil Revelations ansehen. Stellt man sich das alles auch noch in Bewegung vor, wird einem der Mund wässrig. Capcom veröffentlichte weitere Bilder dazu, welche die grafischen Fähigkeiten des 3DS verdeutlichen sollen.

Für mich aber viel interessanter ist die Aussage von Ted Newman, welcher meint, Winter und Geist wären für den 3DS überhaupt kein Problem. Winter hätte ja für Wii erscheinen sollen, doch leider findet sich kein Publisher für das Spiel. Ted Newman meint, die Wii wäre eben zu sehr auf Casual-Gamer zugeschnitten, weswegen die Publisher zögern. Was den 3DS betrifft, sehe die Situation anders aus, denn dafür habe man auch “traditionelle Spieler” im Visier. Und da kommt Winter wieder ins Spiel.

“Everything we did with the Wii demo of Winter would absolutely work on that system. And there’s a lot more you can do, especially with a game like that, a survival-horror game in 3D. I mean, I can think of 10 ideas off the top off my head right now”

meint Ted Newman begeistert. Eine Umsetzung von Geist sei ebenfalls kein Problem.

Möglicherweise erscheint der 3DS in Japan schon Ende November. Zumindest wenn es nach einer inzwischen gelöschten Twittermeldung eines Mitarbeiters für 3DS-Zubehör geht. Solche Meldungen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Nintendo hat sich in der Zwischenzeit schon die Namen “Nintendo 3DS und “Nintendo 3DSWare” schützen lassen (was allerdigns erst am 29. September bekannt werden sollte, wenn ich das jetzt richtig übersetze). Klingelt es jetzt bei euch? Für 29. September hat Nintendo auch angekündigt, die Details zum Thema Preis und Launchdatum zu veröffentlichen. Üblicherweise vergehen 2 bis 3 Monate, vom Zeitpunkt der Markenregistrierung bis zum Launch. An Ende November könnte also durchaus etwas dran sein…

Es bleibt spannend! Hier nochmals das eilig erstellte Promo-Video zum nie veröffentlichten Wii-Game Winter.

(via Nintendojo, Andriasang, gamrFeed)

  5 Antworten zu “3DS: Cube-Games kein Problem! Release noch 2010?”

  1. Nun ja, dass der neue DS mit der PSP und dem I-Phone zumindest gleichziehen muss, war für mich eigentlich selbstverständlich, ist das eine System doch schon einige Jahre als und das andere eigentlich ein Telefon.

    Ob es wohl neben den obligatorischen Cube-Adaptionen auch zu Umsetzungen des Virtual Boys kommen wird? Zumindest in einem Wario-Ware-Spiel wäre das ganz lustig.

    • Die Frage ist ob jemand überhaupt Virtualboy Spiele spielen will, so in schwarz-rot. Cube Adaptionen stehe ich icht sonderlich freundlich gegenüber aber wenn spiele, die sonst nie erschienen wären für den 3DS rauskommen, wäre das schon sehr schön. Ich warte übrigens immer noch bis Nintendo Project Zero IV hier rausbringt, vielleicht dann für den 3DS?

      • Ich fand die DS-Umsetzung von Mario 64 relativ unnötig, noch dazu mit dem Touchpad anstelle des Analogsticks (furchtbar zu steuern, wie ich finde). Generell kann ich aber Umsetzungen guter alter Spiele auch einiges abgewinnen, da es mit dem 3D ein wesentliches neues Spielelement gibt. Und mit aufgehübschter Grafik (Ocarina of Time!) lasse ich sie mir noch mal so gerne gefallen.
        Man könnte die knapp 20-Spiele ja im 3DS-Ware-Shop verkaufen…

  2. Mich würde es nicht wundern, wenn Pikmin 3 plötzlich 3DS-exklusiv ist…

 Antworten

(required)

(required)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>