Dez 272010
 

Super Meat Boy gehört zu einem der besten Downloadtitel aller Zeiten. Wer unser Review gelesen hat, kann sich vielleicht noch an die Schlussworte Jörgs erinnern:

„Es gibt viele Platformer auf den aktuellen Konsolen, die Fans des Genres spielen müssen. Super Meat Boy gliedert sich nahtlos in die Riege der Superstars ein und lehrt in Sachen Vergnügen sogar den Mario-Titeln das fürchten. Was für eine beeindruckende Leistung das ist, muss ich wohl niemandem erklären.“

Dieses Traumspiel hätte neben Xbox Live Arcade und PC/Mac auch für WiiWare erscheinen sollen. Leider wird daraus nichts. Nicht weil die Entwickler nicht wollen, sondern weil Nintendo nicht von der maximalen WiiWare-Spielgröße von 40 MB abweicht…

Ja, richtig – ein WiiWare-Spiel darf maximal 40 (!) Megabyte groß sein (Willkommen im Jahr 2010, Nintendo…). Für Super Meat Boy sind das einige Megabyte zu wenig, obwohl sich Team Meat bemüht hat, das Spiel so weit wie möglich für WiiWare zu optimieren. Leider ist das Spiel aber einfach zu groß, weshalb Team Meat das Unterfangen abgebrochen hat. Es wird also keine Version des Spiels für WiiWare geben.

Edmund McMillen und Tommy Refenes haben sich diesbezüglich bei Joystiq geäußert. Eine 40 MB-Version von SMB wäre eine „Scheiß-Version“, so Tommy Refenes wörtlich, geworden, von der letztendlich keiner etwas gehabt hätte. McMillen weiter (übersetzt von 4Players):

„Wir kannten die Beschränkung schon recht früh, haben aber unsere Fähigkeit überschätzt, Nintendo dazu zu bewegen, das Limit anzuheben.“

Team Meat tut das alles für die Fans sehr leid.

Sehr passendes Bild.
Sehr passendes Bild.

Super Meat Boy als Vollpreistitel?

Das Disaster geht übrigens weiter. Team Meat hat sich nämlich auch mit drei großen Publishern unterhalten, um das Spiel eventuell als Retail-Version in den Handel zu bringen. Trotz der guten Wertungen hat es bisher nur Absagen gegeben. Als Grund gaben die Publisher an, dass sich auf der Wii nur Nintendo-Games gut verkaufen würden. Man verstehe gar nicht, weshalb man Super Meat Boy auf der Plattform überhaupt als Vollpreistitel verkaufen wolle…

Das ist doch irgendwie bezeichnend, oder? Ein Beweis dafür, dass die Publisher die Wii mehr oder weniger meiden bzw. für Wii nur C-Ware abliefern. Und das, obwohl die Wii nach wie vor am verbreitetsten ist – eine paradoxe Situation. Auch PS3-Besitzer müssen auf eine Version von Super Meat Boy verzichten. Aufgrund des Vertrages mit Microsoft ist diese nämlich ausgeschlossen.