Dez 312010
 

Wie es die Rost ansetzende Gamgea-Tradition so möchte, wiederholen wir auch dieses Mal zum gebührenden Abschluss des Jahres unser gewohnheitsgemäßes Ritual, unsere persönlichen Spiele des Jahres zu küren. Herausgekommen ist, bedingt durch das breitgefächerte Spektrum differenter Geschmacksrichtungen unserer Crew, ein bunt zusammengewürfeltes Potpourri von unterschiedlichsten Spielen. Manche Autoren, schließlich müssen wir auch Kontroversen erregen, von uns gehen auch Sonderwege abseits der Norm mit bizarren Liebesbekundungen. Aber am Ende des Tages stehen doch jene Spiele ganz oben, die wohl viele auch auf ihrer Liste hatten. Doppelnennungen gab es fast keine. Vergesst nicht uns mitzuteilen, welche Spiele Euch persönlich über das Jahr hinweg am meisten begeistert haben!

Die Spiele des Jahres der Gamgea-Redaktion:

Albert

1. Bayonetta
Dieses Spiel hat so viele exzellent umgesetzte Ideen, dass sie eigentlich für 5 konventionelle AAA Spiele reichen würden (God of War ich schaue in deine Richtung!). Exzellentes und präzises Gameplay, viele Überraschungen, und eine humorvolle Geschichte, die viele bekannte Spiele durch den Kakao zieht (man muss nur aufpassen) rundet das Ganze ab.

2. Vanquish
Das ist das Spiel, das Cliffy B. im Sinn hatte als er Gear of War entwickelte, nur mit dem Unterschied, dass er im ggz. zu den Jungs und Mädels von Platinum Games immer noch nicht hinbekommen hat. Wenn man das sich ganz im resident-evil-artigen B-Movie Stil inszenierte Spiel zu Gemüte führt erscheint einem jeder andere Third Person Shooter furchtbar langsam.

3. Silent Hill: Shattered Memories
Ein wunderbar atmosphärisches Spiel welches bei mir fast in allen Elementen voll ins Schwarze trifft. Sowohl das Gameplay als auch die Geschichte inkl. der Charaktere und Schauplätze sind neu und unverbraucht und ergänzen einander auf eine wundervolle Art und Weise. Die Serie findet damit zur alten Stärke zurück. Nach der Enttäuschung in Form von Silent Hill: Homecoming, weckt dieses Spiel Hoffnung auf eine Wiederauferstehung der Serie.

Sebastian

1. Red Dead Redemption
Für viele sicherlich das Spiel des Jahres, hat auch mir die Erkundung des Westens so viel Freude bereitet, dass ich mich dem Hype anschließen muss. Die phantastische Atmosphäre und die packende Geschichte, die gerade zum Ende hin nochmal an Spannung ordentlich zulegt, machen das Machwerk aus dem Hause Rockstar zu einem meiner Allzeitfavoriten, direkt neben Fallout 3 und Landstalker.

2. Bioshock 2
Nach dem großartig inszenierten Meisterwerk Bioshock war meine Vorfreude auf den Nachfolger natürlich riesig und vor allem in der aufwändigen Collector’s Edition mit Soundtrack auf 12″ Vinyl wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht. Auch hier wurde wieder unter Beweis gestellt, dass Atmosphäre in Spielen zwar nicht alles, aber dennoch enorm wichtig ist. Die beklemmende Stimmung in Rapture, der tolle Soundtrack und packend inszenierte Kämpfe haben mich tagelang die Welt über der Wasseroberfläche vergessen lassen!

3. Sega Rally (Sega Saturn)
Ja, ich bin ein Spalter und zocke olle Kamellen, die niemand sonst interessieren, aber da mich in diesem Jahr außer den beiden erst genannten Titeln nichts so fesseln konnte wie Segas Automatenklassiker, hier meine Empfehlung für alle Freunde alter Hardware. Sega Rally bietet auch nach fünfzehn Jahren noch immer ansehnliche Rennspielkost mit leicht erlernbarer Steuerung, einem gutem 2 Spielermodus und interessant gestalteten Strecken. Der beste Titel für winterliche Highscore-Jagden!

Gerhard

1. God of War III
Das Spiel markiert für mich im Augenblick die Grenzen des technisch machbaren – viel mehr dürfte sich augenblicklich nicht auf unsere Bildschirme zaubern lassen. Dabei beziehe ich mich nicht nur auf die Grafik, sondern auf das gesamte Spielerlebnis. Nach dem Motto “Die Summe ist mehr als ihre einzelnen Teile” ergibt God of War III ein atmosphärisches Action-Fest der Extraklasse. Super!

2. Super Mario Galaxy 2
Ich frage mich nicht nur, wo Nintendo als nächstes mit Mario hin will, sondern wie man aus dem Genre Jump ‘n’ Run überhaupt noch mehr herausholen kann, als das Super Mario Galaxy 2 tut. Wie man dieses Jump ‘n’ Run noch toppen könnte? Keine Ahnung! Super Mario Galaxy 2 ist nicht nur ein Jump ‘n’ Run, es ist DAS Jump ‘n’ Run schlechthin. Wenn jemand fragt, was denn an Gaming so toll sein soll – Super Mario Galaxy 2 gibt die perfekte Antwort. Ein Spiel welches an Abwechslungsreichtum und Spielspaß seinesgleichen sucht.

3. And Yet It Moves
And Yet It Moves ist via WiiWare erhältlich und nutzt die Wiimote und deren spezielle Fähigkeiten wie kaum ein anderes Spiel. Das ganze wirkt nie aufgesetzt, sondern geht perfekt von der Hand. And Yet It Moves ergibt so ein einzigartiges Spielgefühl und ist ein Kleinod, welches in keiner Sammlung fehlen sollte!

Klaus

1. Mass Effect 2
Na gut, die Marginalisierung der RPG-Komponenten beäugte ich, genau wie viele andere, mit großer Skepsis. Das Spiel fühlte sich am Ende weit actionlastiger an als sein Vorgänger, und manchmal auch etwas oberflächlicher. Doch dafür war Mass Effect 2 das Action-(RPG) des Jahres. Das ME-Universum ist für mich schon die zweite Heimat geworden. Und auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad konnte ich trotz taktischer Limitierungen am Ende doch noch glücklich werden. Es war für mich das mit der größtbemessenen Immersion geprägte Spiel-Erlebnis dieses Jahr. Selten wurde ich von einem Spiel derart geschluckt.

2. Deadly Premonition
Hier hätte genauso gut Donkey Kong Country Returns stehen können. Doch ich habe mein Herz sprechen lassen. Deadly Premonition ist für mich in diesem Jahr das mit Abstand ausgefallenste, originellste und ideengesättigste Spiel-Erlebnis gewesen. Das Spiel strotzt vor Detailliebe und kreativem Vermögen. Mit einer professionelleren Herangehensweise (sprich: zeitgemäßere Optik, ausgefeilteres Kampfsystem) hätte daraus viel, viel mehr werden können. Hier sind die inneren Werten der ausschlaggebende Punkt. Die Charaktere, allem voran Agent York, wachsen einem ans Herz. Der skurrile B-Humor lässt einen immer wieder lauthals in Lachen ausbrechen. Total schräg und gerade deshalb das liebenswerteste und zugleich ungeschorenste Spiel des Jahres!

3. Fragile Dreams
Schon wieder eine gefühlsbasierte Bauchentscheidung. Endlich wieder ein mich emotional erfassendes Spielerlebnis. Das passiert viel zu wenig. Aber dieses Spiel hat es geschafft. Trotz seiner kapitalen Schnitzer, die das Erlebnis stellenweise fast zerstören. Es schliddert aber immer wieder entlang der Toleranzgrenze und schlägt dann wieder diese wehleidigen, elegischen Töne an. Dann verzeiht man schlichtweg alles. Für mich vor allem der Sympathieträger des Jahres. Kein gutes Spiel. Aber teilweise ein großes, interaktives, gefühlsduselig inszeniertes Gefühlskino mit einer bezaubernden Geschichte. Das macht mich an!

David

1. Super Mario Galaxy 2
Was zunächst wie eine Aufwärmung des ersten Teils anmutete, entwickelte sich schnell zu einem der besten Titel für die Wii. Nicht nur die schon im ersten Teil sehr schön anzuschauende Grafik und vor allem die perfekte Steuerung tragen zu diesem Fazit bei, sondern ein ums andere Mal wieder der Abwechslungsreichtum.Motivation bis zum Ende. Ich will alle Sterne haben. Punkt.

2. Battlefield Bad Company 2
Schon in der Beta wurde mir recht schnell klar, dass sich hier ein würdiger Nachfolger von Battlefield 2 andeutet. Zwar ist es bei der Andeutung geblieben, da Bad Company 2 eben kein Battlefield 2 ist. Doch mit dem erst vor Kurzem erschienen VIPMappack 7 ist ein großes Stück des Flairs vergangener Schlachten zurückgekommenund lässt einen in freudiger Erwartung des hoffentlich 2011 erscheinenden Battlefield 3 zurück.

3. ???

Kann ich letztendlich nicht festlegen, da ich viele 2010er Spiele nur angezockt habe und es daher schwierig finde, diese endgültig zu den anderen Titeln in Beziehung zu setzen. Andere Spiele stehen wiederum auf meiner Wunschliste und daher könnte es sein, dass Donkey Kong Country Returns noch dazu zu zählen ist. Ich weiß mit Sicherheit nur, welche Titel hier definitiv nicht hingehörenund das sind unter anderem Call of Duty: Black Ops, Mafia 2 und Medal of Honor.

Nach dem Zählen der Punkte (1. Platz = 3 Punkte / 2. Platz = 2 Punkte / 3. Platz = 1 Punkt) ergibt sich folgende Rangliste:

1. Super Mario Galaxy 2 (5)
2. Red Dead Redemptioon (3)
2. God of War III (3)
2. Bayonetta (3)
2. Mass Effect 2 (3)
3. BioShock 2 (2)
3. Vanquish (2)
3. Deadly Premonition (2)
3. Battlefield BD 2 (2)
4. Fragile Dreams (1)
4. And Yet It Moves (1)
5. Silent Hill SM (1)
4. Sega Rally (1)*

Abschlussrede

Ich hoffe Nintendo lässt jetzt in gebührender Zech-Manier die Sektkorken knallen. Super Mario Galaxy 2 ist nach einem denkbar knappen Wahlergebnis unser offizielles Spiel des Jahres. Auch wenn das nicht unbedingt sehr repräsentativ erscheint, weil es das einzige Spiel gewesen ist, dass sich einer Doppelnennung rühmen durfte – außerdem haben zwei Autoren fatalerweise nicht an unserer Abstimmung teilgenommen, was noch drakonische Haftstrafen nach sich ziehen wird.

* Eine dringende Durchsage: Lieber Sebastian, melden Sie sich bitte unverzüglich beim Direktor! Unverzüglich!

  • http://www.twitter.com/tedhenn XfrogX

    Meine sind:
    1. God of War 3
    2. Heavy Rain
    3. Red Dead Redemption

    Dachte immer gt5 würde es schaffen, aber bin mittlerweile der meinung das gt4 das bessere game war. und Forza auf den aktuellen konsolen.

    • Gerhard

      Schöne Top3! Ich hab leider zu wenige Games gezockt. Bald ist Demon's Souls dran… :)

  • http://www.PIXELKITSCH.de barto

    ääääh was, habe ich gemacht, wieso muss ich zum direktor…ich wars nicht, ehrlich, der mülleimer hat schon gebrannt, bevor ich daran vorbei gegangen bin!!!

    • gamgeaKlaus

      dein verbrechen wiegt viel schwerer als ein nur brennender mülleimer. zehn liegestützen bitte! und wehe du benutzt nicht ausschließlich deine beiden ringfinger!

      • http://www.PIXELKITSCH.de barto

        hmmm… gut, ich fang gleich mit der sportlichen züchtigung an…auch wenn ich immer noch nicht weiß, was mir zur last gelegt wird! :-(

        …aber ich bin mir sicher, verdient habe ich es ohnehin!!! :-D

      • gamgeaKlaus

        ich dachte das geht aus dem artikel einigermaßen deutlich hevor…wegen sega rally natürlich!

      • http://www.PIXELKITSCH.de barto

        ja, aber warum??? :D

        egal… ;-)

      • gamgeaKlaus

        ich dachte das erklärt sich auch von selbst *lach*…wieder ein nicht zündender witz. ich mach trotzdem weiter… ;)

  • Chris

    1. Limbo
    Dieses Spiel steht für mich dieses Jahr außer Konkurenz. Ein Meisterwerk!

    2. Metro 2033

    3. Need for Speed Hot Pursit

    • gamgeaKlaus

      Na nach dem Zweit- und Drittplatzierten zu urteilen kein Wunder dass Limbo bei dir außer Konkurrenz ist ;-).

      …jetzt erinnere ich mich daran, dass ich limbo ja noch durchzocken muss…

      • Chris

        Na na na! Lieber Klaus, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Bayonetta z.B. fand ich einfach nur langweilig. Fast alle anderen Spiele in eurer Liste hab ich gespielt und Metro2033 ist und war nunmal besser.

        PS: an alle, guten Start ins neue Jahr

      • gamgeaKlaus

        Habs ja nicht so gemeint ;). Metro 2033 fand ich auch ganz nett. Atmosphärisch vor allem erstklassig. Und Bayonetta kam bei mir persönlich auch nicht gut weg. Dann doch lieber God of War.

        Dir auch nen guten Start ins Jahr!

      • Stefan

        Also mir hat Bayonetta auch gut gefallen und Spaß gemacht. Sehe es aber subjektiv sicher nicht als Spiel des Jahres, da gehört schon viel eher das gekürte Mario Galaxy 2 hin, das wirklich von vorn bis hinten durchgestylt ist.

        Und auch meine hier vor Erscheinen proklamierten Widerspruch gegen die Karte (Hub) in Mario Galaxy 2 muss ich zurücknehmen: Dadurch, dass man nicht mehr in die Levels laufen muss sondern sie einfach anwählen kann, bleibt mehr Zeit für eben diese übrig. Manche Ideen muss man auch wieder fallen lassen, wenn sie sich als nicht so sinnvoll erwiesen haben, auch wenn sie aus Mario 64 übernommen wurden! (:

      • http://gamgea.com Albert

        Klaaaaaauuuuuuuus, In mein Büro, SOFORT!

      • gamgeaKlaus

        Danke, die Bombendrohung habe ich schon erhalten…

  • eichohrkatze

    Also für mich persönlich ist natürlich ganz klar Bayonetta das beste Spiel 2010!

  • Stefan

    Hmmm, zumindest was mich betrifft werden spielzeittechnisch heuer all die Großproduktionen (die ja nur vorgefertigte Abläufe abspulen) von "Minecraft" in den Schatten gestellt. Ein solches Maß an spielerischer Freiheit und gleichzeitig eigenem Charme und Community gibt es sonst nirgends. Und das Spiel ist erst kürzlich in die Beta-Phase gekommen.
    Der PC Gamer hat es eben zum Spiel des Jahres gemacht: http://www.pcgamer.com/2010/12/31/pc-gamer-uks-ga
    Die Gamestar hat in ihrer aktuellen Ausgabe auch ein großes Special (http://www.gamestar.de/spiele/minecraft/test/minecraft,46603,2320011.html) mit Video/Test (http://www.gamestar.de/spiele/minecraft/test/minecraft,46603,2320011.html). Letzteres ist besonders sehenswert, weil von Christian Schmidt gemacht, der meines Erachtens nach ein großer Auskenner ist.
    Spielen und die Meinung zum Spiel des Jahres ändern, noch sind 5 1/2 Stunden Zeit! (:

    • Stefan

      Die Links sind natürlich OHNE Klammern zu genießen… -.-
      (vielleicht kann ein Mod das noch anpassen und dann diesen Post löschen?!)

    • gamgeaKlaus

      Deine Liebe zu Minecraft ist uns inzwischen bekannt. Keine Angst. Wir sind dessen längst nicht überdrüssig geworden ;) (hier findet sich keine ironie!). Eine mutige, aber sicher richtige Wahlentscheidung seitens PC Gamer. Hatte erst PC Games gelesen und mich gewundert, weil ich die als recht "konventionell" in ihren Geschmäckern in Erinnerung habe (früher mein Lieblings-Mag).
      Finde Christian Schmidt übrigens auch ganz toll Stefan!

      In meine Rangliste wird es Minecrift aus Praxismangel wohl nicht mehr schaffen. Tut mir leid ;).

    • http://gamgea.com Albert

      Ich werde Minecraft beurteilen wenn es fertig ist. Denn allein wie sehr sich das Spiel mitlerweile verändert hat, zeigt dass ein vorschnelles Urteil falsch wäre. ;-)

      • gamgeaKlaus

        Sehe ich ähnlich. Ich warte auch eher auf die Fertigstellung.

      • Stefan

        Das wird noch ein wenig dauern, fürchte ich (: . für mich bietet das Spiel eine perfekte Ergänzung zu all den linearen großen Spielen. FREIHEIT!
        Und vielleicht sollte ich darauf hinweisen, dass ich mehr Zeit (so 26 Stunden?!) damit verbracht habe, jemand anderen zuzusehen, wie ER Minecraft spielt, als ich mit den meisten anderen Spielen verbracht habe (: Hmmm, vielleicht sollte ich mir Sorgen machen?
        Hier der Link zu meinem Vorspieler: http://www.youtube.com/user/Coestar

      • gamgeaKlaus

        Okay, nach dem Schauen des Videos bin ich schon fast selbst der Faszination verfallen. Unglaublich toll! Ich muss mich den Gedanken an das Spiel erwehren. Sonst bin ich auch noch infiziert. Das sieht richtig richtig toll aus….vielleicht steige ich doch früher ein ;)

      • Stefan

        MUAHAHAHAHA
        Mein Werk hier ist verrichtet !
        *inStaubwolkeverschwindet*

        Das sind übrigens inzwischen 111 Episoden, die außerhalb der Feiertage täglich um eine erweitert wurden. Wenn du JETZT mit Episode 001 beginnst bist du bis morgen Mitternacht mit allen Folgen durch. Es ist Wochenende! (:

        Aber im Ernst, ich weiß, dass ich vielleicht etwas übertreibe und das Spiel oft erwähne. Aber wie Christian Schmidt in seinem (oben verlinkten) Video und Bericht schreibt, tendieren Minecraft-Spieler dazu, andere auch begeistern zu wollen und so ihre Freude ob des Spiels zu teilen. Mir ist klar, dass nicht jeder mit dem Spiel Spaß haben wird, und ich wundere mich auch darüber, dass es mir gefällt, stehe ich doch sonst eher auf Linearität. Aber das Gefühl, wirkliches (zufällig generiertes) Neuland zu entdecken, an jeder Stelle einfach in den Boden graben zu können oder was hinzubauen, in düsteren monsterverseuchten Kavernen mit Bogen und aus meiner Monsterfalle gewonnenen Pfeilen auf der Suche nach Eisen zu sein, mit dem ich nachher meine Gleisverbindung zu meiner Zweitbasis und dann in andere Gegenden der Welt ausbaue, um diese schnell zu erreichen. Immer auf der Hut vor dem Creeper zu sein, der sich heimlich anschleicht und dann neben dir explodiert und dich damit vielleicht gerade vom Gipfel eines Berges stürzt. Es nicht bei Sonnenuntergang in die Basis geschafft zu haben, wenn man erforscht hat, und sich schnell irgendwo eingräbt, um den Monstern zu entgehen. Und wenn man schon mal da ist, warum nicht gleich schauen, ob da nicht ein wenig Kohle für die Fackeln versteckt ist. Meine Getreidezucht in meinem Glashaus (für dass ich ganze Strände einschmelzen musste) zu pflegen um damit Brot als Heilnahrung herzustellen.

        Dieses Gefühl (ich weiß, langer Bogen, ganz im klausschen Sinne!) ist eigentlich das, was Computerspiele ausmachen sollte. Die relative Simplizität der Welt führt gleichzeitig zu so einer gigantischen Vielfalt, dass ich mir manchmal wünsche, die Hersteller sollen doch die doofe Grafik außer Acht lassen und den ganzen Aufwand lieber in tolle Spielinhalte stecken.
        Kurz, ich bin ernsthaft begeistert. Und ich weiß, dass übermotivierte Menschen auch sofort etwas Nerviges haben, aber das muss ich in Kauf nehmen (;

      • gamgeaKlaus

        Ich mag sich in Begeisterung redende Menschen. Und deine Beschreibung hört sich famos an. Ich musste während des Lesens mein sich überschlagendes Interesse unterdrücken, um nicht in Träumereien zu verfallen. 15€ für die Beta…hmm ich will auch enthusiastisch sein! :-)

        Übrigens find ich den Grafikstil total toll. Strahlt eine richtig gute Ästhetik aus ähnlich wie Sleep is Death. Freut mich wie die grafische Entwicklung sich "zurück entwickel" ohne deswegen Anstoß zu erregen. Videospiele befreien sich endlich von ihren technischen Fußfesseln.

      • gamgeaKlaus

        Okay Stefan. Du hast mich überwältigt. Nach Christian Schmidts Review konnte ich mich nicht mehr zurückhalten. Mal sehen ob aus mir auch noch ein Missionar wird. Ihr werdet es schon anhand den zukünftigen Artikeln merken…vielleicht wird aus Gamgea ja eine neue Kirche! :)

      • Stefan

        Halleluja!

        Hoffentlich gefällt es dir dann auch wirklich, sonst muss ich mich in einer Ecke verkriechen und meinen Namen ändern…

        Zur Begleitung empfehle ich dann das oben verlinkte Coesquest, oder diese sehr populären Minecraft-Tutorials: http://www.youtube.com/user/paulsoaresjr#p/u und natürlich das… INTERNET, aber dafür muss ich ja keine Empfehlung aussprechen (:

      • gamgeaKlaus

        Danke für den Link zum Tutorial. Bis jetzt bin ich nicht enttäuscht. Auch wenn es nicht einfach ist, sich eine von Luxus triefende Existenz aufzubauen. Wenn ich an die ganzen Möglichkeiten denke, flammt eine unbändige Motivation auf. Jetzt muss ich erst einmal Kohle finden….ja ja, du hast sicher auch einmal so klein angefangen ;-).

      • Stefan

        Natürlich habe ich mir meinen Weg nach oben geschl… arbeitet. Aber ehrlich, die erste Nacht ist schon super. Zur Not grab dich einfach in einem ein-Feld-Loch ein, dann kann kein Monster neben dir spawnen.
        Gratuliere zu deinem Kauf, ich hoffe, du hast meinen Namen erwähnt. Dann bekomme ich eine extra Waschmaschine! HURRA!

      • gamgeaKlaus

        *seufz* alle guten Vorsätze dahin. kaum hat das jahr begonnen, schon wirft mir jemand ein fressen vor, dem man sich kaum entziehen kann. es duftet aber auch so delikat und lecker, dass man gar nicht mehr anders kann als herzhaft reinzubeißen. kurz gesagt: ich musste mich von minecraft losreißen um dem nächsten tage nicht mit verschlafenen augen entgegenzublicken.

        Wo hätte ich denn deinen Namen erwähnen können? Eine Waschmaschine hätte ich dir gerne besorgt…wobei…dir auch noch Dank für dieses Suchtmittel auszusprechen…hmmm *lach*

      • Stefan

        Aber Klaus, du hast einem (mittlerweile gar nicht mehr) armen indie-Entwickler ein wenig Geld zugesteckt, ist das nicht auch eine gute Tat? Notch (der Programmierer) kann sich jetzt eine warme Mahlzeit kaufen; ein kleines Weihnachtswunder!
        Außerdem hast du dich entschlossen, zurück zum Ursprung zu gehen und der Erde ihre Rohstoffe mit den EIGENEN Händen zu entreißen. Wenn DAS mal kein guter Vorsatz ist, dann weiß ich auch nicht!

      • gamgeaKlaus

        Es geht ja nicht um die gute Tat oder den Zuschuss für den gar niht mehr klammen Entwickler sondern um mich. Mein Leben! Ich sollte statt Rohstoffe zu sammeln mich lieber um mein Leben kümmern. Du bist schuld! Stattdessen gehe ich heute Abend in mein neues zuhause und versuche mir eine goldene Ganzkörperrüstung zu beschaffen. Die hilft mir im wirklichen Leben nicht ;-) aber es macht spaß…wenigstens das!

      • Stefan

        Fancy, Klaus! Allerdings kann ich dich beruhigen: Im echten Leben wolltest du gar nicht mit einer goldenen Rüstung herumlaufen, dann würdest du dauernd verprügelt werden. Wobei, du hast ja dann eine Rüstung… hmmm…

        Und sieh es so: Minecraft und ich haben dich nur in Versuchung gebracht, die Entscheidung hast letztendlich DU getroffen.
        MUAHAHAHAHA *inSchwefelgeruchauflös*

      • gamgeaKlaus

        *lach*…wieder ein voller Potential steckendes Leben versaut. Aber bis jetzt habe ich eher das Gefühl, mein Leben wurde durch eine wunderbare Erscheinung bereichert. Aus Mephisto wurde also der gute Samariter!

        PS: Welche Seite kann schon von sich behaupten, in ihrem langweilig-öden Jahresendartikel so viele Kommentare zu haben? Nur wir, nur wir!!

  • bratholomew

    Und natürlich hatte niemand "Enslaved" oder "R.U.S.E." auf dem Radar, schade…

    • Gerhard

      Enslaved? Insgesamt ja ganz nett, aber Spiel des Jahres? Nein…

      • bratholomew

        Nicht sofort "Spiel des Jahres", aber zumindest eine Erwähnung wert, nicht ? Das Gleiche für "R.U.S.E." , welches alleine wegen der Innovation hätte vorkommen können. Naja, nicht jeder hat den gleichen Geschmack, es lebe der Unterschied^^

        P.S. : Dass "Alan Wake" oder "Minecraft" nicht dabei sind, ist auch komisch…

      • gamgeaKlaus

        Alan Wake habe ich bis jetzt nicht gespielt. Aber ich bezweilfe dass es in den engeren Kandidatenkreis gerückt wäre. Minecraft dagegen hat wohl keiner bis jetzt von uns gespielt. Ich hab erst gestern damit angefangen. nach den ersten eindrücken zu urteilen, wäre das aber so ein favorit gewesen…tja.

        Außerdem hatten wir ja nur 3 Plätze zu vergeben. Und Enslaved hätte sich da mehr strecken müssen. Okay. R.U.S.E. ist ein interessanter Vorschlag. Gefällt mir! Danke für deine Anregungen! :)

    • http://gamgea.com Albert

      Ich hatte sie auf dem Radar, ich fand sie nur nicht sehr gut. (^_^)

  • Stefan

    Bin ich übrigens der einzige, dem auffällt, dass Alberts Top 2 nicht in die Endwertung eingeflossen sind? Ich wittere generell Käuflichkeit beim Gamgea und speziell eine Verschwörung gegen Albert höchstpersönlich.

    @ Albert: In einer besseren Welt würde hier nun eine Cutscene mit der Auflösung der Ereignisse erscheinen, nun muss ich aber in SCHNÖDEN Textmeldungen lesen, wessen Kopf wann wie rollen wird. :D

    • http://gamgea.com Albert

      Manche Wahrheit sollte nicht herausgefunden werden lieber Stefan, du Spielst mit dem Feuer. Hör auf Fragen zu stellen bevor es zu spät ist …
      Wenn du willst bauen wir extra für dich Cutscenes ein dabei werden wir dich an den Stuhl fesseln und zwingen jede einzelne von denen anzugucken, das ist ja immerhin die Belohnung. :-P

      • Stefan

        Jedenfalls war es ausgesprochen clever von mir Klaus ERST Minecraft vorzustellen und DANACH auf diesen Lapsus aufmerksam zu machen. Du wirst dich wohl daran gewöhnen müssen, mein lieber Albert, dass man gegen Minecraft nicht ankommen kann. (;
        Und: Vielleicht solltest du zu den guten alten Textadventures zurückkehren, da kann man soooo viel lesen wie man will. :P

      • http://gamgea.com Albert

        Minecraft hat aber gar keine Zwischensequenzen die dir eine "Story" erzählen, wie kannst du das nur gut finden? Ich dachte du sagtest, dass man Spiele nicht unbedingt spielen muss? ;-P

        Textadventures sind zurecht ausgestorben, und für's Lesen nehme ich lieber ein Buch, du weisst schon so ein Ding aus Papier, das man aufklappen muss. Und man kann das Buch jederzeit wieder weglegen, man hat also die FREIHEIT das Buch nicht zu lesen. Vielleicht solltest du zu DVDs zurückkehren, da ist alles eine einzige Cutscene und man muss nicht durch die "Story" motiviert werden die lästigen knöpfe zu drücken. Andererseits hätte man trotzdem die Freiheit jederzeit auf "Pause" oder "Stopp" drücken zu können. :-P

      • Stefan

        Bücher, jaaaa… Das sind die Dinger, die ich eben in Oblivion liegen habe lassen. Du erinnerst dich. Nach deiner Diktion wirst DU dir dann aber NIE DVDs ansehen, denn da kann man ja nichts aktives machen, außer dauernd ins Menü wechseln, was dir unter den Mitsehern sicher keine Freunde schaffen wird.
        Und Minecraft hat auch keine Textfelder, die dir die Geschichte im 80/90er-Jahre-Stil erzählen. Zudem hast du mich richtig zitiert, man MUSS Spiele nicht unbedingt spielen, kann es aber, wenn man mag. Der zweite Teil des Satzes war im ersten impliziert.
        Und AUßERDEM! Ich habe gerade eine Ungerechtigkeit zu deinen Lasten aufgedeckt, unter EINSATZ meines Lebens. Zeige Dankbarkeit und nimm gefälligst MEINE Weltansichten an!!!

      • http://gamgea.com Albert

        Da du dein Leben für mich hier riskierst und Verschwörungen aufdeckst habe ich wohl keine Wahl.
        Dann akzeptiere ich eben deine Weltansichten. Ich hoffe du bist jetzt zufrieden!

      • Stefan

        Hurra! Zusammen bekehren wir nun den Rest der Welt. Ich hoffe, du schreibst schon fleißig an einer Brandrede PRO Zwischensequenzen, die wir demnächst auf Gamgea lesen können. Bin schon gespannt!

      • http://gamgea.com Albert

        Natürlich werde ich das, sobald Gamgea eine Kategorie für Filme einrichtet. :-P

      • gamgeaKlaus

        Tja, dafür dass Albert an erster Stelle stand, musste er eben Kompromisse eingehen. Aber dass es solch aufmerksame Leser hier gibt, hätten wir nicht erwartet. Findiger und investigativer als jede Anti-Korrumptionsbehörde. Damit haben wir Rumänien als Schlusslicht im "Internationalen Korruptionsindex 2009" endlich überholt! Der nächste Artikel wird sicher sauber sein.

        PS: Der "Fehler" ist pflichtbewusst korrigiert.

  • Pingback: LowRez HD Episode 6: Vanquish()

  • Pingback: Gamgea » Deadly Premonition: Director’s Cut erscheint für die PS 3()