Jan 182011
 
Vergesst Alien vs. Predator, SO muss eine epische Schlacht aussehen.
Vergesst Alien vs. Predator, SO muss eine epische Schlacht aussehen.

Ihr habt immer noch nicht genug von Mehrspieler-Shootern? Ich eigentlich schon lange, das Ganze war und ist einfach nicht mein Fall. Doch je mehr ich über Orion: Prelude lese, desto mehr begeistern mich die Visionen der Entwickler. Wenn alle Verprechen gehalten werden können und dazu das Gameplay stimmt, könnte hier ein echter Knüller auf uns zukommen. Im Herzen ein Sci-Fi-Egoshooter, wurden viele Elemente inspiriert von Titeln wie Unreal Tournament, Quake 2 CTF, Starsiege: Tribes und frühen Counter-Strike-Betas. Es wir ein klassenbasiertes System geben und natürlich sind Fahrzeuge mit von der Partie, zu Boden und in der Luft. Außerdem versprechen die Macher tonnenweise KOSTENLOSEN Download-Content. Schaut euch einfach die umfangreiche Infoseite an oder folgt mir zu den Highlights.

Zunächst war ich enttäuscht, dass kein Einzelspieler-Modus geboten wird. Stattdessen ist aber der „Cinematic Coop“ enthalten, quasi eine Kampagne, die für vier Spieler vorgesehen ist. Hier bekomme ich dann all das, was mich als Einzel- und Koop-Spieler begeistert: klassische Ziele (von A nach B), Zwischensequenzen, Dinosaurier- und Aliengegener, sowie speziell für diesen Modus entworfene Missionen. Dinosaurier in einem Koop-Egoshooter, endlich!

Was den kostenlosen DLC betrifft, auch hier soll nicht gekleckert werden. Ich zitiere: „Neue Mehrspieler-Level, neue Koop-Missionen, neue Fahrzeuge, neue Dinosaurier, Waffenpakete, neue Spielmodi.“ Hatte ich erwähnt, dass all dies (auch auf Konsolen) kostenlos sein soll? Wir werden sehen, ob sich diese löbliche Vision duchsetzen kann. Der folgende Trailer wurde von einem Fan für lau produziert und begeisterte die Entwickler von Spiral Game Studios derart, dass er vom Fleck weg als Video Editor eingestellt wurde! Derzeit läuft übrigens schon eine Multiplayer-Beta, welche noch auf einer Mod der Source-Enigne basiert; noch ohne die meisten coolen Features wie Dinos. Das fertige Spiel basiert auf der Unreal 3-Engine und wir ausschließlich digital über Steam, XBLA und PSN vertrieben. Wenn alles gut geht. Alle weiteren Infos gibt es hier.