Feb 022011
 
Ein weißes Hassobjekt.
Ein weißes Hassobjekt.

Ich denke mal, 99% von euch haben ein Hassobjekt in der großen Welt der Videospiele. Manch einer wird die Wii hassen, andere hassen vielleicht PlayStation als Marke und wieder andere hassen möglicherweise Activision oder den Master Chief.

Wir Gamgea-Redakteure hatten gestern in den heiligen Hallen unserer Redaktion eine Diskussion zum Thema. Viele Stunden lang wurde disktuiert (bei knapp 1.000 Mitarbeitern, die im Hintergrund für Gamgea die Fäden ziehen, auch kein Wunder!) und teilweise war ich sehr erstaunt, welche Hassobjekte so manch einer von uns vorzuweisen hatte.

Ich fange ganz unverblümt bei mir an – mittlerweile hasse ich Sonic! Ich kann den blauen Igel und sein lächerlich pseudocooles Gehabe nicht mehr sehen. Denk‘ ich nur an ein Mitglied seiner Clique (Tails, Knuckles, Amy & Co.), so dreht sich mir schon der Magen um. Dabei war ich einmal glühender Anhänger des blauen Rasers. Damals, auf dem Mega Drive – ja da waren wir noch dicke Kumpel und lachten über Klemptner mit roter Mütze und Schnauzbart.

Ich muss kotzen...
Ich muss kotzen...

Inzwischen kotzt mich Sonic nur noch an. Und scheinbar bin ich mit meiner Einstellung Sonic gegenüber nicht ganz allein. Er scheint für viele ein Hassobjekt zu sein. Wie sonst könnte es sein, dass es mal heißt, Sonic sei tot, überfahren worden oder einfach nur noch ein unheilbarer Patient? Wir wissen alle, weshalb es mit Sonic bergab ging, aber irgendwann ist eben Schluss mit dem Faible für lächerliche Charaktere und graußamen 90er-Discosound.

Manche können allerdings nicht vom Igel lassen, wollen seinen Niedergang nicht wahrnehmen und greifen zur Selbsthilfe. Diverse von Fans-Programmierte Sonic-Games sind die Folge. Zumindest scheint Sonic in diesen Spielen noch ein Herz zu haben.

In der internen Diskussion gestern brachte es Sebastian schließlich auf den Punkt:

„Sonic ist super, aber seine Eltern sind geldgeile Penner!“

Dazu kann man nur heftig nicken. Insgeheim hoffe ich zwar, dass ich Sonic irgendwann vergeben kann (es sollen ja noch ab und zu Zeichen und Wunder geschehen), im Augenblick ist er jedoch mein Gaming-Hassobjekt Nummer 1.

Beispielhaft einige weitere Hassobjekte unserer Redaktion: Wii Sports, Mario und Metroid Other M. Klaus hat seinem derzeitigen Hassobjekt sogar einen eigenen Beitrag gewidmet.

Die Frage ist jetzt nur noch: wen hasst ihr?