Mrz 292011
 

Ich kanns ja noch immer nicht glauben und halte deshalb auch einen gut gemachten Fake für möglich. Jedenfalls scheint sich das “Spiel” Kinect Erotics in Entwicklung zu befinden. Sollten die Angaben stimmen, dann nehmen es die Entwickler sehr ernst. Vergesst also Dinge wie Flirt Gewitter – in Kinect Erotics geht es richtig zur Sache!

In dem “Spiel” wird Kinect nämlich dazu benutzt, den Geschlechtsverkehr selbst zu “überwachen” und zu begutachten. Die Bewegungen werden dabei bewertet und mit Punkten belohnt. Natürlich darf man damit dann auch vor Freunden angeben.

“Within our game we analyse the movements during the time YOU making love. The better you do, the more badges you earn and can be shared with your friends.”

Den ersten großen “Beta-Test” von Kinect Erotics gab es deshalb auch schon am 27. März. Als passende Location diente ein Swingerclub in den Niederlanden…

Seht euch unbedingt die Homepage zu Kinect Erotics an, um einen Eindruck der unterschiedlichen “Missionen” und Modi des Spiels zu erhalten.

Auch wenn auf der Homepage beteuert wird, dass man mit Microsoft bereits Gespräche führe, um das Spiel irgendwann für die 360 veröffentlichen zu können. Es kann sich doch fast nur um einen Fake handeln! Vor allem weil Microsoft schon vor längerer Zeit gemeint hat, Erotik-Games auf der XBox 360 keine Chance zu geben. Fake oder nicht, Interessierte können Kinect Erotics via Twitter folgen und so am Ball bleiben. “What the Fuck” ist wohl selten passender als jetzt…

(via Kinectaku)

  • http://www.techngames.de techngames

    Moment, ich soll Sex vor einer Kamera mit 3D Erfassung haben und mich dabei bewerten lassen? Das ist mir mehr als suspekt…

    • Gerhard

      Das Spiel sollte einfach What The Fuck heißen – es wäre sooooooo passend! :-)

  • Nathaniel

    oh ich sehe ein neues zeitalter des amateurpornos!
    aber das macht die freundin doch net mit =D

    • http://www.techngames.de techngames

      Zitat: "Natürlich darf man damit dann auch vor Freunden angeben."
      Das nennt sich doch Youp**n, oder?

  • kimeling

    Einfacher wäre es eigentlich den Partner zu fragen, wie man war ;D
    Aber diese Methode scheint wohl zu oldschool zu sein.