Jun 232011
 
Ein Klick auf das Bild öffnet die Galerie.
Ein Klick auf das Bild öffnet die Galerie.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich mir den kurzen Trailer (am Ende des Beitrags) schon angeschaut habe. Und jedesmal entdeckte ich neue, liebevolle Details. Die Gemeinschaftsproduktion von Jonathan Lavigne (Grafik und Gamedesign) und Paul Robertson (Animation), die schon zusammen am tollen Spiel zum Scott Pilgrim-Film gearbeitet haben, erfüllt das Herz eines jeden Pixel-Liebhabers mit unermesslicher Freude.

Als wäre der Augenschmaus noch nicht genug, scheint auch die Grundidee meinen kühnsten Träumen entsprungen zu sein und spielt meinen Vorlieben genau in die Karten: ich liebe Breakout, ich spiele sehr gerne RPGs und vor allem steh ich verdammt nochmal drauf, wenn jemand Rollenspiel-Elemente mit einem völlig abstrusen Genre kreuzt, welches dadurch erheblich an Qualität gewinnt (bestes Beispiel immer noch Puzzle Quest).

Hidden Text

Über die genauen Gameplay-Details hüllen die Entwickler noch den Mantel des Schweigens, doch im Video lässt sich schon so Manches herauslesen. Wizorb soll schon bald für PC und Xbox Live Indie Games erscheinen, zu einem Preis von unter zehn Euro. Einige Animationen direkt aus dem Spiel, könnt ihr euch schon mal auf dem Blog von Paul Robertson anschauen. Und nun viel Spaß mit dem fantastischen Trailer!

(via pixeltao)