Aug 242011
 

Nachdem ich auch in diesem Monat die 1GB Flatrate meines Mobilfunkanbieters am 20. des Monats komplett ausgenutzt hatte, waren mein iPad und ich unterwegs in Bus und Bahn wieder offline und auf uns selber gestellt. So geschehen war wieder ein wenig Zeit ein paar Spiele für das iOS-Gerät auszuprobieren. Vieles ist nicht im Kopf geblieben. Eines schon – und nicht nur im Kopf sondern auch im Speicher: RAGE HD von id Software.

Richtig gelesen: id Software. Hersteller solcher Perlen wie Wolfenstein, Doom, Doom II, Ultimate Doom, Doom 3 und so weiter und so fort. Und so handelt sich bei RAGE HD auch um einen Shooter. Jedoch nicht um einen reinrassigen First-Person-Shooter sondern um einen sogenannten Rail-Shooter. D.h. wir bewegen uns, nicht ganz freiwillig, quasi automatisch, wie auf Schienen durch das Spiel und ballern dabei alles ab, was uns so vor die Flinte kommt. Nicht mehr, auch nicht weniger.

Die Story klingt ein wenig wie Running Man, ist im Grunde aber völlig egal. Daher geht das Spiel auch schnell los. Waffe laden und go. Wir starten mit einer Pistole, können aber im Laufe des Spieles auch Schrotflinte und Maschinengewehr einsetzen. Durch drei Level kämpfen wir uns an Mutanten durch verseuchte Wohnstätten, eine Irrenanstalt und einen nicht ganz verlassene Bunker vorbei. Es gibt einige kleine Nebenquests die im Vorbeilaufen erledigt werden können, aber im Grunde heißt es nur töten oder getötet werden. Genau.

RAGE HD besticht durch herausforderndes, spannendes Gameplay, gelungene und flüssige Grafik und einen atmosphärischen Soundtrack.

Aktuell gibt es keinen Grund nicht zuzuschlagen. Das Spiel ist für iPhone und iPad derzeit kostenlos im App-Store zu erwerben.