Feb 062012
 

Indiefreunde haben bestimmt schon sehnlich drauf gewartet, nun ist es (schon etwas länger) draußen, das neuste Humble Bundle. Diesmal liegt der Fokus auf Android basierten Geräten und ist auch nicht ganz so üppig bestückt, wie sonst gewohnt. Dafür haben es die Titel aber allesamt in sich. Mein Beitrag dazu kommt erst jetzt, da ich mir mal die Mühe gemacht habe, alle Spiele kurz anzutesten.

Kurz zum Bundle im Allgemeinen, bevor es an die Spiele geht: Hier hat sich nichts verändert. Ich könnte über die bekannten Zahldienste (für uns nur Paypal interessant) so viel zahlen, wie ihr wollt. Ihr könnt zudem entscheiden, wie viel Geld an die Macher der Spiele gehen soll und wie viel davon gespendet wird. Daraufhin bekommt ihr dann den Zugang zu den Installationsdateien der Spiele und ggf. deren Steam-Codes. Zahlt ihr mehr als der Durchschnitt so gibt es World of Goo kostenlos dazu. Bei der Installation müsst ihr noch darauf achten, dass euer Smartphone/Tablet die Installation von Fremdanbietern zulässt und es kann schon losgehen. Dauert alles keine 5 Minuten (wenn ihr euer Paypal-Passwort griffbereit habt). Achtung: Bisher habe ich noch nicht rausbekommen, ob und wie man ggf. die Spiele über den Market updaten kann, da dieser sagt, dass das Spiel nicht über diesen gekauft wurde.

Generell lässt sich sagen, dass alle Spiele auf meinem Galaxy Nexus (Android 4.0.2.) sehr sauber und stabil laufen und blendend aussehen (da diese auch Tablets unterstützen ist auch eine hohe Auflösung möglich).

Anomaly: Bei Anomaly wird das Towerdefence-Prinzip umgedreht. Das Spiel findet im zukünftigen Bagdad nach einer Alieninvasion statt, der wir uns nun entgegenstellen. Unsere Aufgabe ist es Convoys durch das Zielgebiet zu lotsen und entsprechend auszustatten. Was etwas schleppend beginnt wird schnell zu einem recht umfangreichen und strategischen Unterfangen, das ordentlich unser Planungsgeschick herausfordert, aber auch unsere Reaktionen auf dem Schlachtfeld.

Osmos: Wir steuern eine amöbenähnliche Lebensform in einem sehr einfachen Spielprinzip: Alles was kleiner ist, wird von uns absorbiert, alles was größer ist, absorbiert uns. Bewegen können wir uns, in dem wir Materie von uns absondern, wodurch wir natürlich kleiner werden. So simple das Spielprinzip ist, so kreativ wurde dieses umgesetzt. Neben der hervorragende, dennoch schlichten Grafik ist auch der sphärische Soundtrack hervorzuheben. Achtung: Macht süchtig!

Edge: Erinnert ein bisschen an Marble Madness , ist aber eckig. Und demnach auch recht schwer zu steuern, was aber der Reiz an der Kiste ist. Ziel ist es die unterschiedlichen Plattformen in möglichst kurzer Zeit zu durchqueren und dabei möglichst viele Punkte einzusammeln. Die Anforderungskurve steigt enorm schnell, da leider die Steuerung, egal welche Methode man wählt, recht frickelig ist. Dennoch ist Edge ein interessanter Plattformer mit vielen guten Ideen und ansprechendem Umfang.

World of Goo: Zu diesem Klassiker brauche ich wohl nicht mehr viel zu schreiben. Funktioniert auf dem Smartphone oder Tablet genausogut, wie auf dem PC und macht einfach nur süchtig.

Fazit: Das Humble Bundle for Android sollte sich kein Androidliebhaber entgehen lassen, denn für recht kleines Geld bekommt man eine ordentliche Packung auf sein Handy geschickt. Zwar gibt es im Market viele andere, teilweise kostenlose, Titel, aber so gebündelt bekommt man solche guten Spiele eben nur im Humble Bundle. Zuschlagen!

  • Malkavianer

    Ende finde ich seltsam aber die anderen Spiele sind richtig gut. Ich bereue den Kauf auf gar keinen Fall und kann jedem Android-Besitzer raten zuzuschlagen :-)

    • Malkavianer

      Ende = Edge…..

  • http://www.chraecker.de/blog/ Chräcker

    Dieser Humble ärgerte mich riesig. Naja: eigentlich nicht ;-) – Aber ich hab genau einen Tag vorher überlegt, ob ich Osmos oder WorldOfGoo kaufe soll, für beides war, trotz ja wirklich niedrigster Preise, kein Geld da. Wobei ich mich für Osmos entschied, bei WorldOfGoo wirkt mir mein Handy-Display doch zu klein.

    Ein nettes Paket auf jedenfall!

  • Malkavianer

    Neues STEAM-Bundle ist da, bloß ist leider die Seite überladen :-(

    http://www.wollmilchkuh.de/2012/02/be-mine-indie-game-bundle.html