Nov 172012
 

Das Video hatte ich schon in der Downtime von gamgea bereits auf Youtube gepostet, daher werden das einige von euch vielleicht schon kennen. Der Vollständigkeit halber hier nun der Beitrag dazu: Sony will, das wir mehr lesen …

… oder versucht eher gesagt Gaming mit der Welt der Bücher zu verbinden, was dann in einem zweiten Schritt Lesemuffel auf den Pfad der Tugend führen soll. Oder so ähnlich. Ja, Sony schreibt bei seinem neuen Augmented Reality Projekt, bei dem tatsächlich ein Buch, das mit QR-ähnlichen Codes versehen ist, als Controller dient, Edutainment groß (im etwa so: EDUTAINMENT). Doch soll das alles auch noch Spaß machen. Geht das überhaupt zusammen? Edutainment und Spaß? Seht selbst.