Okt 082014
 

Der/die/das EWI 4000S von Akai ist ein „Elektronischer Blaswandler“… (in Englisch: „Electronic Wind Controller“, auch nicht viel besser…). Heute ist das erste Mal, dass ich von der Existenz eines solchen Geräts erfahre. Man bläst rein und es kommen elektronische Töne ‚raus. Also quasi ein Saxophon in cool. Wie cool, könnt ihr in den folgenden Videos hören (der Satz wird wohl immer seltsam klingen, egal wie oft ich ihn schreibe). Als wäre es gemacht worden, um 8- und 16-Bit-Chipmusik zu spielen.

Das geht bei simplen Melodien wie Bubble Bobble los…

… ist perfekt für „Underwater“ aus Super Mario Bros. geeignet…

… und hört sich auch bei der komplexeren „Special Stage“ aus Sonic the Hedgehog wunderschön an.

In der Playlist sind noch ein paar andere Schätze verborgen, z.B. das erste Level aus Ghosts’n Goblins, das Zelda-Theme und viele weitere schöne Musiken von GameBoy, NES, SNES und Mega Drive.

Die Playlist von Soundhole VGM Covers

(via Destructoid)