Gamgea » : Suchergebnisse : „mass effect 2“

Feb 282011
 
So einfach kanns gehen.
So einfach kanns gehen.

Game-Streaming war die große Sensation 2009. Egal ob Onlive oder Gaikai: die Möglichkeit, hardwarehungrige Spiele auf einem Micky Maus-PC daheim im Browser laufen zu lassen, klingt nach wie vor verlockend. Heute war es endlich so weit. Ich habe die Demo zu Mass Effect 2 im Browser via Gaikai gespielt.

Hat mich Gaikai überzeugt?

Weiterlesen »

Dez 232010
 
Welches Bild gehört zur PS3-Version?
Welches Bild gehört zur PS3-Version?

Die Demo zu Mass Effect 2 ist seit gestern via PSN zu haben. Das Spiel basiert im Gegensatz zur 360-Version schon auf die neue Engine, auf der dann auch die Versionen von Mass Effect 3 basieren werden.

Wie üblich tummeln sich im Internet schon zahlreiche Vergleichsvideos á la „Welche Version sieht besser aus?“.

Ich kanns euch ehrlich sagen: Scheissegal! Beide Versionen sehen gut aus und letztendlich wird man es beim Spielen kaum wahrnehmen – so what? Das Spiel ist verdammt gut und dabei bleibt es – egal welche Version ihr euer eigen nennt. Seht selbst:

Weiterlesen »

Mai 182010
 
Mass Efffect 2 zum Abgewöhnen: Planeten Scanning!
Mass Efffect 2 zum Abgewöhnen: Planeten Scanning!
Eigentlich ist es sinnlos über einen veröffentlichten Patch zu einem Spiel wie Mass Effect 2 zu berichten. Erstens weil das sonst nicht unsere Art ist (dann hätten wir pro Tag ja mindestens 100 Beiträge). Zweitens weil es weit Wichtigeres und Weltbewegenderes gibt (z.B. die tragische Verletzung von Michael Ballack). Aber immerhin rechtfertigt der Effekt dieses für das SciFi-Rollenspiel von BioWare herausgebrachte Update für die Xbox 360 diesen klitzekleinen Bericht: das Scannen der Planetenoberfläche wurde endlich entschärft!

Weiterlesen »

Mrz 082010
 

Iss ja Hammer-Hammmer-Häääd!
Iss ja Hammer-Hammmer-Häääd!

Es geht sicher nicht nur mir so, ich wollte einfach nicht, dass Mass Effect 2 endet. Doch nach gut 50 Stunden Spielzeit war jede Mission erledigt und nur die Versprechungen von BioWare nach neuen Inhalten konnten mich vor dem Ausbruch in Tränen bewahren. Umso erfreulicher natürlich die Ankündigung, dass Ende März mehr ME2 auf mich und euch zukommen wird. Leider wurden meine Hoffnungen nicht bestätigt, dass die freie Erkundung von Planetenoberflächen zurückkehrt (einer der gravierendsten Rückschritte), böte sich der Hovertank „Hammerhead“ doch wunderbar dafür an. Stattdessen bekommen wir „nur“ fünf Missionen, die speziell auf das Gefährt zugeschnitten sind.

Aber wer kann bei dem günstigen Preis von kostenlos (nur mit Cerberus-Zugang) schon wirklich meckern? Außerdem verspricht uns BioWare ja weiterhin über den Rest des Jahres mit MEHR zu versorgen und wer weiß, was uns in diesen fünf Missionen tatsächlich erwartet. In der neusten Episode von GameTrailers TV bekommen wir einen ersten Eindruck, was uns im ersten größeren DLC-Pack erwartet.

Feb 082010
 

Jeder, der sich auch nur einen Funken für Sci-Fi-Universen interessiert, muss den Spielen und Büchern aus der Mass Effect-Reihe eine Chance geben. Kaum ein anderes Machwerk im digitalen Bereich strahlt eine ähnliche Faszination aus und kann neben solchen Größen wie Star Trek, Firefly oder Star Wars bestehen.

Die Zeit für Spielchen ist vorbei. In der Fortsetzung des 2007 erschienen Titels können nicht nur die Crewmitglieder von Commander Shepard draufgehen, sondern sogar der Protagonist selber! Dementsprechend ist die Stimmung im zweiten Teil auch düsterer, fühlen sich die Entscheidungen reifer an. Wir wollen in diesem Review auf keine Story-relevanten Themen eingehen, damit sich der Leser mit ungetrübter Vorfreude in das neue Abenteuer stürzen kann. Um den größtmöglichen Genuss mit dem Spiel zu haben, empfehlen wir aber dringend den ersten Teil zu spielen und wenn möglich auch beide Romane zu lesen. Ebenso sollte sich jeder im Klaren darüber sein, dass ihn auch im zweiten Teil wieder ein waschechter 3D-Shooter/RPG-Hybride erwartet.

Der Illusive Man hat einen Sinn für das Schöne.
Der Illusive Man hat einen Sinn für das Schöne.

Unser Fazit: Mass Effect 2 ist beileibe nicht DAS perfekte Game, es gibt einige Bereiche die durchaus noch Verbesserungen vertragen könnten. Es bietet allerdings perfekte Unterhaltung und ist im direkten Vergleich zum Vorgänger das in allen Belangen bessere Spiel. Die wirklichen Stars sind wieder die packende Story und das lebendige, phantasievolle, bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Universum. Den Shooter-Part, der im ersten Teil wirklich versemmelt wurde, hat BioWare dieses Mal auch richtig hinbekommen. Mass Effect 2 fühlt sich zu gleichen Teilen wie ein vollwertiges Rollen- und Actionspiel an. Den Unterschied zu vielen anderen AAA-Titeln machen aber ganz eindeutig die Charaktere aus, für die man sich ernsthaft interessiert und sich um ihr Wohlergehen sorgt. In dieser Disziplin ist BioWare derzeit mit einigen wenigen anderen Entwicklern zusammen an der Spitze auf unserem Planeten. Dieses Meisterwerk katapultiert euch mit geballter Kraft in eine andere Welt und lässt euch erst wieder los, wenn ihr jeden Winkel erkundet und die wunderbare Story zu Ende gelebt habt.

10/10 – Sensationell (10er sind so nah an der Perfektion, wie es auf einem System oder in einem Genre überhaupt möglich ist. Pure, ungetrübte Videospiel-Ekstase.)

Wir bedanken uns bei EA für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsmusters

Weiterlesen »

Jan 272010
 


Derzeit enbrennt eine heißblütige Debatte über Mass Effect 2. Viele Spieler stoßten sich schon im Vorfeld der Veröffentlichung an dem von RPG-Altmeister BioWare hochgeschraubten Action-Anteil des Spiels, das sich in einer allzu beherzten Umarmung an Genre-Referenzen wie Uncharted 2 oder Gears of War II orientiert und sich angeblich wie ein adrenalingeladener Third-Person-Shooter in Reinkultur anfühlt. Da kommt die berechtigte Frage auf: Wie weit darf ein sich als (Action-) Rollenspiel bezeichnendes Spiel gehen, bis es seiner urwüchsigen Klassifikation verlustig geht? Was zeichnet einen solchen Genre-Vertreter überhaupt aus? Überbordende Statistiken mit etlichen Zahlenwerten, das feingliedrige Ausarbeiten der Charaktere samt Level-Aufstieg und komlexem Fähigkeiten-Ausbau, oder ein bis ins kleinste Detail ausgearbeitetes Universum, das zum freizügigen Erkunden einlädt? Oder sind es, wie BioWare uns suggerieren möchte, unsere Entscheidungen, welche ein Universum beeinflussen, unsere Konsequenzen nach sich ziehende Interaktionen mit virtuellen Schauspielern (und bei ME2 können wir gewiss von Schauspielern sprechen)?

Weiterlesen »

Jan 252010
 

Zwei Videos zu zwei heißerwarteten Spielen – oben seht ihr die ersten 9 Minuten aus Heavy Rain, weiter unten folgen die ersten 8 Minuten aus Mass Effect 2. Wer sich also nicht massiv spoilern lassen will, sollte auf das Ansehen der Videos verzichten.

Stattdessen könntet ihr unseren Schnäppchenticker durchstöbern, oder aber unsere Seite nach den beiden Games durchstöbern. Zu Mass Effect 2 schrieb Klaus erst kürzlich etwas; einige Hintergrundinformationen zu Heavy Rain hab ich bereits für über einen halben Jahr gebloggt. Noch etwas: Mass Effect 3 soll noch in dieser Konsolengeneration, also noch für die Xbox 360, erscheinen, dafür ist für Heavy Rain (vorerst) mal kein zweiter Teil geplant.

Zu beiden Games erwartet uns viel DLC. In Heavy Rain wird man dadurch gar in die Rolle des Origami-Killers schlüpfen können. Als psychopathischer Killer zur Tat schreiten? Interessant!

Weiterlesen »

Jan 202010
 

Angesichts der über die Stränge schlagenden Entwicklungskosten bei aufwendigen Spiele-Produktionen kann man die Breitseiten der Publisher gegen den florierenden Gebrauchthandel von Videospielen nachvollziehen. Aber mal im Ernst: Welcher gesund ökonomisch denkende Mensch kauft sich, unter Absehung der subjektiv aufgeladenen Emotionalisierung bei persönlich gehypten Spielen, schon Neuerscheinungen für durchschnittlich 60€, wenn diese nach ein paar Wochen schon preislich merklich unter Erosionsgefahr leiden. Gerade die in gefühlt jeder Stadt sich niedergelassenen, im Einheitslook ausstaffierten GameStop-Läden füllen den Großteil ihrer Präsentierfläche mit Regalen voller gebrauchter Spiele.

Wie wappnet man sich als Publisher also gegen diesen nach deren Meinung ruinösen „Wertezerfall“? Indem Anreize gesetzt werden, die neue Spiele für die Konsumenten schmackhaft machen. Das beste und zugleich aktuellste Beispiel stellt das kommende Woche endlich erscheinende Mass Effect 2 dar, das beim Neukauf mit allerlei Sahnehäubchen auftrumpfen kann und von manch einem (z.B. von meiner Wenigkeit) als Rekrut für den Feldzug gegen den prosperierenden Gebrauchtwarenhandel angesehen wird.

Weiterlesen »