Gamgea » : Suchergebnisse : „mass effect 2“ » Seite 5

Dez 292009
 
Ein falsches Wort, und ich habe am Ende der Trilogie einen zusätzlichen Feind gewonnen
Ein falsches Wort, und ich habe am Ende der Trilogie einen zusätzlichen Feind gewonnen
In letzter Zeit herrschte oft Unklarheit und vertieftes Rätselraten bezüglich der als Feature gepriesenen Savegame-Import Funktion bei Mass Effect 2. Chris Priestly von BioWare lichtete im offiziellen Forum nun das dichte Nebelfeld und verschaffte uns mit konzisen Informationen Klarheit: Wenn wir ein neues Spiel starten, dürfen wir ein Charakter-Savegame aus Mass Effect importieren. Um ein Limit zu setzen, haben sich die Entwickler darauf festgelegt, die Import-Funktion auf 11 Endgame-Savegames zu beschränken. Wichtig: Ihr könnt nur Savegames aus einem Profil einbeziehen, mit dem ihr damals den ersten Teil durchgespielt habt. Ebenso können nur jene gespeicherten Daten Berücksichtung finden, welche auf einer Festplatte archiviert sind (Benutzer von Memory Units gehen leider leer aus).
Weiterlesen »

Dez 142009
 

Als ob BioWare derzeit nicht schon genug um die Ohren hätte mit Mass Effect 2 und dem Knights of the Old Republic MMO, ist nun noch ein weiteres Machwerk mit epischen Proportionen im Handel erhältlich.

Seit den beiden Baldurs Gate-Teilen stehen die Projekte der Softwareschmiede aus Kanada ganz hoch in der Gunst der Rollenspieler. Mit dem grandiosen Star Wars: Knights of the Old Republic wurde dann ein neues System eingeführt, das mit leichten Anpassungen in den Nachfolgeprojekten Mass Effect und Dragon Age: Origins zum Einsatz gekommen ist. Mit allen positiven und negativen Punkten die es mit sich bringt: Die ausnahmslos gesprochenen Dialoge, die moralischen Entscheidungen und die immer nur häppchenweise erkundbare Welt findet man auch alle im aktuellen Titel wieder.

Die Kamera kann in den Kämpfen frei um die Charaktere gedreht werden.
Die Kamera kann in den Kämpfen frei um die Charaktere gedreht werden.

Unser Fazit: BioWare liefert mit Dragon Age Origins ein wahrhaftiges Epos ab. Wer will, kann locker 60-70 Stunden (ohne DLC) bei einem einzigen Durchspielen in Fantasyreich Ferelden verbringen. Die Stärken sind ganz klar die ausgefeilten, tiefgründigen Charaktere und die wirklich bis ins kleinste Detail durchdachte Welt mit ihrer fein ausgearbeiteten Hintergrundgeschichte: Wer alle Texte, die im Kodex gesammelt werden, lesen will, hat einen kleinen Roman vor sich. Aus der dicht gesponnenen Story mit all ihren glaubwürdigen Mitwirkenden zieht DAO auch seine ganze Kraft. Leider offenbaren sich mit der (bis auf einige löbliche Ausnahmen) statischen Queststruktur, dem launigen Schwierigkeitsgrad und den mangelnden Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Kämpfe einige Schwächen, was sich in der Gesamtwertung niederschlagen muss. Entdeckernaturen sind hier völlig fehl am Platze, wer sich aber mit Vorliebe durch ellenlange Dialoge wühlt (es wird eindeutig mehr geredet als gekämpft), bekommt hier ein tolles Machwerk geboten.

8/10 – Toll (8er sind eindrucksvoll geraten, haben aber ein paar erkennbare Probleme. Werden nicht jeden in erstaunen versetzen, aber sind ihr Geld absolut wert.)

Wir bedanken uns bei Electronic Arts für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsmusters.

Weiterlesen »

Dez 062009
 
Wehe du kommst mir mit deinen Augen in die Quere! Sonst gibt's einen auf den Popo!
Wehe du kommst mir mit deinen Augen in die Quere! Sonst gibt's einen auf den Popo!
Wie lassen sich Lade-Vorgänge am besten kaschieren? Indem man Mini-Spiele einbaut, welche uns über die aufgezwungene Wartezeit hinweg helfen? Indem Kurzinformationen eingeblendet werden, die uns nähere Informationen und Erklärungen zum Spiel bieten? Indem man die veraltete Modul-Technik wiederaufleben lässt und nur noch Nintendo 64-Nachfolger fabriziert (mein favorisierter Lösungsvorschlag)? Oder die kreative Variante: Man „naturalisiert“ sie – wie z.B. bei Mass Effect. Wir stehen in Aufzügen, müssen den dummen Fressen der „Mitreisenden“ aus dem Wege gehen und auf den Boden starren, bis sich endlich die erlösende Türe öffnet, aus der wir postwendend regelrecht flüchten, um der quadratischer Stummfilm-Zelle zu entfliehen. Warum nicht auch bei Mass Effect? Zumindest entsponnen sich, im Gegensatz zur rauen Wirklichkeit, dort „interessante“ Gespräche zwischen den Team-Mitgliedern und die Ladeplackerei der röchelnden Konsole wurde quasi unter den Teppich gekehrt.

Weiterlesen »

Dez 012009
 

Der Regen kommt bald.
Der Regen kommt bald.

Wir wissen inzwischen: das erste Quartal 2010 wird das neue Weihnachten, zumindest was das Erscheinen von potentiellen Hitgames betrifft. Wer das jetzt nicht glaubt, sollte mal einen kurzen Blick auf diesen Beitrag wagen. Der Blick auf VGReleases zeigt: vor allem im Februar und März wird es heiss hergehen.

So hat nun auch das PS3-Exklusivgame Heavy Rain ein Releasedatum erhalten, in Japan soll es bereits am 18. Februar so weit sein – zumindest melden das diverse japanische Händler. Damit würde das Spiel nur etwas mehr als eine Woche nach BioShock 2, welches weltweit am 9. Februar erscheint, auf den Markt kommen. Zu Metal Gear Solid: Peace Walker gibt es ebenfalls ein Datum. Das Spiel erscheint in Japan am 18. März für PSP.

Somit erscheinen im ersten Quartal 2010 mehr Hits, als wir jemals Geld und Zeit haben werden, um diese „zeitgerecht“ zu spielen. Worauf ihr euch alles freuen könnt, seht ihr in der nun folgenden Liste. Aja, den offiziellen europäischen Packshot zu Final Fantasy XIII dürft ihr nach dem Klick auch bereits bestaunen.

Weiterlesen »

Okt 162009
 
Das Jahr 2010 kann eigentlich nicht besser beginnen - jedenfalls für uns
Das Jahr 2010 kann eigentlich nicht besser beginnen - jedenfalls für uns
Der kommende Jahreswechsel dürfte schon einmal in einer Hinsicht alle Vorsätze eliminieren: im nächsten Jahr spiele ich weniger Videospiele. Denkste. Spätestens ab dem 29. Januar wird sich dieser gutgemeinte, asketisch anmutende Vorsatz in Sekundenschnelle pulverisieren. Denn an jenem Tag soll schon Mass Effect 2 (PC & Xbox 360) veröffentlicht werden, das nach den Worten von Dr. Ray Muzyka, Bioware, in „erstaunlicher hoher Qualität“ brillieren wird. Warten wir es ab. So lange sich die Ladezeit bedingten Wartezeiten nicht auf die Fahrstuhlsequenzen verdichten werden, wie in Mass Effect, verharren wir in einer vorsichtig optimistischen Attitüde. Zur Nachspeise soll es einige Vorbesteller-Boni geben, doch in welcher Form wir in deutschsprachigen Gefilden profitieren werden, wird sich wohl noch späterhin zeigen. So bekommen Spieler in Nordamerika zur Belohnung für den entgegen gebrachten Vertrauensvorschuss spezielle Rüstungen als Download-Codes. Mich hat so ein „Schmankerl“ noch nie zum Vorbestellen animieren können.

(via Kotaku.com, Destructoid.com, GamesWelt.com, BlogBioware.com)

Jul 222009
 
Der gute Shepard muss bald wieder seinen Heldentum hervorkehren.
Der gute Shepard muss bald wieder seinen Heldentum hervorkehren.
Mass Effect zeichnet sich durch ein unheimlich dichtgeflochtenes, gesättigtes Universum aus, das mit allerlei Rassen, Planeten und Historiographien ein bis ins Romanhafte steigerbare Potentialität aufweist. Bevor ich mich damals an das Hauptspiel gewagt habe, musste ich erst einmal das erste Buch verschlingen, das in die Geschichte des Spiels einführte. Auch der zweite Teil lies sich nicht weniger famos. Flott lesbare, spannende Science-Fiction-Unterhaltung, die – eine perfektionierte Medien-Verschmelzung – dann interaktiv auslebbar ist. Nun bahnt sich die nächste Stufe dieser Fusion an, denn ab dem kommenden Januar 2010 sollen mehrgliedrige Comics erscheinen, die als Bindeglied zwischen Mass Effect und Mass Effect 2 fungieren.

Weiterlesen »

Jun 232009
 

Die besten Games der E3 2009.
Die besten Games der E3 2009.

Die Game Critics Awards für die besten Computerspiele und die beste Hardware zur E3 wurden heute veröffentlicht. Das unabhängige Gremium nominierte dabei Games in zahlreichen Kategorien wie zum beispiel beste Hardware, bestes Konsolenspiel, bestes Game der Show usw.

Am einfachsten dürfte zu erraten sein, was dieses Jahr den Preis für die beste Hardware gewonnen hat. Richtig, Project Natal von Microsoft. Der Vitality Sensor Nintendos mag zwar exotisch sein, hat dagegen aber verständlicherweise keine Chance. Die PSP Go! gilt als ein schönes Stück Hardware, gegen eine Revolution wie Natal hat aber natürlich auch sei keine Chance.

Jetzt aber zu den Gewinnern in den anderen Kategorien, also zu den Games. Dabei hat sich ein Spiel eindeutig als Sieger herauskristallisiert. Der Titel für Spiel des Jahres 2009 rückt damit in greifbare Nähe.

Weiterlesen »

Mai 312009
 

Mythos E3: Keine Videospiel-Messe konnte bisher einen solchen mythenumrankten Nimbus der Faszination hinter sich vereinen. Sie steht stellvertretend für überschäumende, phantasmagorische Gamer-Träumereien, die sich dann, nach dem der die Sinne verwirrende Rauch verzogen ist, nicht selten als Seifenblasen entpuppen.

Gamgea liebt die E3
Gamgea liebt die E3
Nichtsdestotrotz macht es Spaß, sich in mehr oder weniger übertrieben phantastischen Mutmaßungen zu ergehen, welche dickwanstigen Kaninchen diesmal aus dem schwarzen Zylinder gewuchtet werden. Die E3 als Kulminationspunkt einer überhitzt laufenden Traumfabrik.

Wir beteiligen uns aus tief eingewurzelter Liebe zur E3 an dem unnatürlich wuchernden Dickicht an Spekulationsblasen und rücken mit mehr oder weniger ernstgemeinten Prognosen, Wünschen und Hoffnungen heraus, die sich ja doch nicht bewahrheiten werden – oder doch?

Weiterlesen »