Jan 302014
 

Wer nicht vollkommen hinterm Mond lebt weiß, dass Nintendo im Moment ziemliche Probleme hat. Die Wii U verkauft sich mehr als schlecht, Nintendo schreibt rote Zahlen und in nächster Zeit scheint sich an diesem Zustand nichts zu ändern.

Neben teilweise kuriosen Lösungsvorschlägen von diversen „Experten“ arbeitet Nintendo selbst auch intensiv an der Lösung des Problems. Auch das treibt sonderbare Blüten…

Weiterlesen »

Dez 202013
 

GameStop

Eigentlich mag ich Videospiele sehr gerne. Eigentlich. Doch die Grenze zwischen Mögen und Nicht-Mögen ist exakt zu kartographieren. Nämlich vor und hinter dem Ausgang/Eingang eines GameStop-Ladens. Ich spreche lieber von einem Ausgang. Einfach weil ich beim Hinausgehen das bessere Gefühl habe. Das Gefühl, eine mir fremde Welt endlich verlassen zu können. Dabei bin ich doch mit Videospielen aufgewachsen. Eigentlich sollte ich dann doch Orte gutheißen, wo sie verkauft werden. Mich dort wohlfühlen. Gerne stöbern. Doch es wird mir unmöglich gemacht, mich an diesem mir unsympathischen Ort gerne aufzuhalten. Es ist ein paradoxes Phänomen.

Weiterlesen »

Sep 152013
 

Am Dienstag kommt das lang erwartete GTA V auf den Markt. Das Erscheinen des ersten Teils liegt inzwischen schon 16 Jahre zurück. Jeder Ableger der Reihe – spätestens seit GTA III – pulverisierte alte Rekorde und setzte neue Bestmarken vor allem auch in finanzieller Hinsicht. Gerhard berichtete schon darüber, dass der fünfte Teil hinsichtlich des Kostenaufwands anscheinend die Schallmauer von 200 Mio. Dollar weit übertroffen hat. Klar, die Marke Grand Theft Auto ist wahrscheinlich das Videospiel, das den Vergleichen mit der Hollywood-Industrie noch am ehesten gerecht wird. Doch immerhin schaffte Rockstar Games bisher mit Bravour den schwierigen Spagat zwischen Kommerz und Qualität und überhaupt wird die sorgsame Pflege der Marke weit behutsamer und intelligenter gehandhabt als beispielsweise bei vergleichbaren Goldgruben wie z.B. Call of Duty.

Wir wollen im Folgenden jetzt nicht einfach in den Chor des vor allem digitalen Blätterwaldes einstimmen, und die Vorfreude auf den Release-Tag weiter übergebührlich anstacheln. Vielmehr wollen wir einige Aspekte des Spieles beleuchten, die sich am ehesten aus der Trias Kommerzialisierung, Marketing und Videospiel-Journalismus zusammensetzen.

Weiterlesen »

Jun 112013
 

Klickt auf das Bild, um die Argmuente zu sehen.
Klickt auf das Bild, um die Argmuente zu sehen.

Irgendwie nervt mich gerade diese überwältigende negative Stimmung gegen die Xbox One. Alle Punkte im Bezug auf Kopierschutz die im Bild oben aufgeführt werden (bis auf die Sache mit den 24 Stunden), gelten sogar noch strikter für Steam. Mittlerweile ist es so (in vielen Fällen), dass man sich ein Spiel auf Disc kauft, den Steam-Key eingibt und mit der gekauften Schachtel danach absolut nichts mehr anstellen kann. Das Spiel wird auf dem eigenen Steam-Konto eingelöst und kann weder verkauft, noch verliehen, noch gelöscht werden.

Weiterlesen »

Mai 192013
 

Gamecapturing, besonders wenn es darum geht alles in HD aufzunehmen, ist inzwischen nicht mehr ganz so fummelig, wie noch vor ein paar Jahren und auch inzwischen für den Normalsterblichen bezahlbar. Auf dem PC gibt es inzwischen ja sogar sehr gute und teilweise sogar kostenlose Software für diesen Zweck. Wer aber Spiele von einer Konsole in voller Pracht aufnehmen möchte, muss auf Hardware zurückgreifen. AverMedia, die taiwanesische Multimediatechnikfirma, hat mit dem Live Gamer Portable nun eine neue Capture-Lösung auf den Markt geworfen, die wir uns nun genauer angucken.

Weiterlesen »

Apr 042013
 

Noch nie beäugte ich eine Konsole von Nintendo mit derart viel Desinteresse wie die Wii U. Ich finde diese Hardware einfach viel zu kompliziert. Die parallele Verlagerung des Spiel-Geschehens auf einen als Mini-Konsole aufgewerteten Controller empfinde ich als unnötige, dezentralisierte Ablenkung. Der Controller muss die Aktionen, die ich auf dem Fernseher umsetzen möchte, direkt und möglichst unkompliziert übertragen. Es ist ja gerade der Höhepunkt der Immersion, dass ich in ein Abenteuer eintauche, ohne ständig daran erinnert zu werden, dass ich einen Controller in den Händen halte. Der Contoller sollte nur Mittel zum Zweck sein. Selbst die Wiimote war damals nur ein hässlich aussehender Stock, und kein Ablenkungsmanöver.

Doch die Gründe für den Stolperstart der WiiU liegen noch tiefer.

Weiterlesen »