Mrz 262013
 
FTL - Faster Than Light
FTL - Faster Than Light

Das Erzählen einer Geschichte ist eine Kunst. Dabei werden für das Erreichen einer guten Geschichte viele Strategien gewählt. Wenn wir an Blockbuster im Film- und Videospiel-Geschäft denken, regiert die Parole „Masse ist Klasse!“. Ihr wisst selber wie in solchen Produktionen erzählt wird: bombastisch, wuchtig, viele Cutscenes, viel epochales Gedudel, viel Dramatik, Power, Explosionen etc. Doch ist das der Reiz einer guten Geschichte? Sicherlich nicht. Denn dabei werden wir, wir als Rezipienten, völlig außer Acht gelassen. Denn in unserem Kopf sollte sich bestenfalls eine Geschichte abspielen, eine Geschichte, deren Facetten und Polsterungen wir uns ausmalen, und uns dadurch noch viel mehr darin einleben können. Deshalb erzählen Indie-Spiele wie Spelunky oder FTL – Faster Than Light vielleicht bessere Geschichten als das die großen AAA-Spiele je könnten. Warum? Der Zufall spielt eine große Rolle. Und der kärgliche Handlungsrahmen. Dort gilt die Maxime: Weniger ist mehr!

Dazu muss ich sagen, dass ich derzeit nicht genug von „Frust“-Spielen wie Spelunky, FTL oder Binding of Isaac bekomme. Hier ist das Scheitern Programm, und jedes Scheitern ist gleichbedeutend mit Fortschritt und Erkenntnisgewinn. Wenn das kein gutes Motto für unser Leben ist!
Weiterlesen »

Mrz 202013
 
Klingt gut! Ist aber nicht so einfach...
Klingt gut! Ist aber nicht so einfach...

Hahaha! Alleine die Idee finde ich schon mehr als gelungen! In Triad geht es nämlich darum, sich zu dritt ein Bett zu teilen. Oder wie Cara Ellison es beschreibt:

Triad is a free puzzle game about trying to get three people to sleep in the same bed together without getting kicked or getting a pussy in the face (cat. cat. cat I mean).

So ein Dreier mag nämlich in der Phantasie gut klingen – die sich dabei auftuenden Probleme sind allerdings immens. Triad hilft, diese besser zu verstehen (falls man mal in eine solche Situation kommen sollte).

Weiterlesen »

Mrz 132013
 

Dass der Game-Designer und sich als Künstler gerierende Jason Rohrer durchaus auch in der Lage dazu ist, unterhaltsame und zugleich fordernde Spiele zu entwickeln, bewies Inside a Star-filled Sky. Ein im Retro-Pixel-Stil gehaltenes kleines Ballerspiel, bei dem der Faktor Zufall eine große, spaßfördernde Rolle spielte. Das mehr als Experiment zu verstehende Sleep is Death verstand sich als Geschichten-Editor, der es einem erlaubte, selber Geschichten zu erfinden und andere daran interaktiv teilhaben zu lassen. Eine tolle Idee, wenngleich der Editor wenig Komfort und Flexibilität bot. Nun dachten wir schon, Jason Rohrer würde sich aus den exorbitanten Einnahmen seiner früheren Mega-Bestseller ein luxuriöses, freizeitsattes Leben machen und die letzten Jahre seines Daseins in der Karibik verbringen. Doch weit gefehlt! Sein jetzt erschienenes neuestes Werk The Castle Doctrine zeigt, dass Rohrer vor schwierigen Spielkonzepten nicht gerade zurückschreckt.
Weiterlesen »

Mrz 112013
 

Auf der offiziellen Homepage zu Spate wird man mit folgenden Worten begrüßt:

Spate is a platformer. But it as much Mario as it is Dear Esther. Three things that I believe make Spate a unique platforming experience are its atmosphere, its drinking mechanic, and its art.

Das Spiel sieht nicht nur verdammt cool aus, sondern bietet auch eine interessante Story und überhaupt einige frische Ideen.

Weiterlesen »

Feb 012013
 

Wer hätte das gedacht? Mit Temple Run 2 haben es die Imangi Studios geschafft, Angry Birds in die Schranken zu weisen. Und wie!

Hat der bisherige Spitzenreiter, Angry Birds Space, 35 Tage gebraucht, um sich 50 Millionen mal zu verkaufen, benötigte Temple Run 2 nur 13 Tage dafür.

Weiterlesen »

Nov 302012
 

Skrillex ist inzwischen ja quasi ein Begriff. Dem „Meister“ des Dub– und Brosteps wurde jetzt ein eigenes, kleines Spiel gewidmet. Und dieses ist wirklich gelungen!

Unter www.skrillexquest.com könnt ihr gleich in bester Zelda-Manier loslegen und Glitches bekämpfen. Sehr passend und auch sehr gut umgesetzt meiner Meinung nach. Ist auf jeden Fall ein Spielchen wert! Gibt’s hier Skrilex-Fans bei uns?

Aug 312012
 

Gestern Abend fiel also der Startschuss zu Greenlight auf Steam. Hier können Entwickler ihre Spiele der (Steam-)Allgemeinheit zur Wahl anbieten und bei genügend positiven Stimmen wird grünes Licht für eine Veröffentlichung auf der Plattform erteilt. Wie nicht anders zu erwarten, platzt die Wahlzentrale schon kurze Zeit nach dem Launch aus allen Nähten. Ich habe mich gestern und heute einige Stunden durch die Kandidaten gequält geklickt und eine kleine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt. Schaut mal rein und stimmt ab, wenn ihr etwas seht, was euch auch gefällt. Gerne schaue ich mir auch eure Vorschläge an und packe sie gegebenenfalls dazu.

Jun 062012
 

Auch auf dem diesjährigen Media Briefing von Microsoft war wieder mal nichts vom Summer of Arcade zu sehen, welcher an anderer Stelle angekündigt wurde. Für meinen Geschmack ein eher schwaches Line-up (Hybrid, Deadlight, Wreckateer, Tony Hawk’s Pro Skater HD und Dust: An Elysian Tale), bei dem lediglich Deadlight und der letztgenannte Titel so richtig ins Auge springen. Optisch hat sich bei Dust: An Elysian Tale zum Produkt aus dem Jahr 2009 nicht wirklich viel geändert, aber es sah ja damals schon unglaublich gut aus!

Unter der Haube wurde dagegen kräftig gefeilt, neben der Story wurde auch Grundidee ausgebaut und verfeinert. Das Grundgerüst ist eine Mischung aus Hack-and-Slay und 2D-Platformer, dazu eine offene Welt, Rollenspiel-Elemente (Levelaufstieg, Loot- und Crafting-Systeme), Shops – eigentlich alles, was mein Herz begehrt. Die Erkundung wird zwar groß geschrieben, aber die aus Metroid bekannten Elemente (neues Item, neue Areale) dienen lediglich dazu, versteckte Schätze zu finden.

Weiterlesen »