Aug 052009
 

Dies ist nur ein Konzeptbild und NICHT das finale Design.
Dies ist nur ein Konzeptbild und NICHT das finale Design.

Wie bei Apple üblich wird vor Ankündigungen bzw. Präsentation neuer Hardware auf das Extremste hin spekuliert. Konkret erwartet man, dass Apple noch vor Weihnachten 2009 das MacBook touch auf den Markt bringt, bei welchem es sich um einen Tablet PC im typischen Apple-Design handeln soll. Dieses soll über ein 10-Zoll-Display (ca. 25,4cm) und zahlreiche Multimedia-Fähigkeiten verfügen. Darüberhinaus soll das MacBook touch auch als Spielkonsole fungieren. Ist das MacBook touch also nichts anderes als ein übergroßer iPod touch?

Wenn es nach den Gerüchten geht, dann ist diese Frage eindeutig mit Ja zu beantworten. Das MacBook touch bringt nämlich zahlreiche Fähigkeiten mit sich.

Weiterlesen »

Jul 142009
 

1. Wörter, die NICHT in Scribblenauts zu finden sind
(kotaku.com)
In Scribblenauts sind über 10’000 Wörter enthalten, die man als Spielelement auf den Screen zaubern kann – darunter auch einige Kuriositäten, wie eine Liste von kotaku zeigt. Es gibt aber tatsächlich auch Wörter, die nicht drin sind, zum Beispiel ‚Boobs‘ (war ja klar, dass das einer ausprobiert), USB Stick (wohl ein Darstellungsproblem) oder Misanthrop (wissen wohl sowieso ziemlich viele nicht, was das überhaupt ist). Der kleine Test zeigt nochmals auf eindrückliche Weise, was hier für ein Spiel erschaffen wurde.

2. Appstore mit 1.5 Milliarden Downloads
(develop-online.net)
Zeit für Zahlen: Der Appstore hat gerade seinen ersten Geburtstag gefeiert und mittlerweile die Grenze von 1,5 Milliarden Downloads überschritten. Im Store finden sich schon über 65’000 Apps (darunter eine grosse Anzahl Games), insgesamt sind über 100’000 Entwickler bei Apple registriert. Steve Jobs: „With 1.5 billion apps downloaded, it is going to be very hard for others to catch up.” Ja, da hat er wohl recht. Wäre aber trotzdem interessant, vergleichbare Zahlen z.B. vom Android-Market zu haben (à propos, spielt jemand regelmässig mit einem Android-Phone? Wenn ja, bitte melden).

3. Microsoft mit neuem Musikservice, könnte auf die Xbox kommen
(uk.gamespot.com)
Laut Gamespot will Microsoft in England einen neuen Musik-Streamingservice starten, „imminently“. Der Service gilt vermutlich als Test und dürfte bei Erfolg auf andere Länder und, das ist der spannende Teil, auch auf die Xbox ausgeweitet werden. Jedenfalls hat The Telegraph das im Interview so verstanden. Angeblich funktioniere der Service ähnlich wie Spotify, das in Sachen Musik auf dem Netz bereits als The Next Big Thing gilt, aber leider hierzulande noch nicht nutzbar ist.

Weiterlesen »

Jul 082009
 

Duke Nukem 3D kommt aufs iPhone.
Duke Nukem 3D kommt aufs iPhone.

Die „Balls of Steel“ sind zurück! Leider nicht in Form von Duke Nukem Forever, aber immerhin in einem hoffentlich coolen Port von Duke Nukem 3D für das iPhone. Laut IGN werden die verantwortlichen Programmierer von Machineworks North West das Game schon „very soon“ in den Appstore laden – und dann wird es Zeit, ein paar Ärsche zu treten. Machineworks zeichnete sich bereits für die Umsetzung von Prey Invasion verantwortlich, das in Reviews ziemlich gut abgeschnitten hat. Übernommen wird auch dessen Steuerungskonzept, dass zwei Pads in den unteren Ecken des iPhone-Screens einblendet. Ich habs mir bei Prey nochmals kurz angeschaut – funktioniert ganz okay, zumal man die Wahl hat zwischen digitalen oder analogen „Sticks“.

Weiterlesen »

Jul 032009
 

1. „Gedanken über Videospiele“
(gamequickie.de)
Ein kleines Zitat und die Anmerkung, dass der Autor mir aus der Seele spricht, genügen hoffentlich als Motivation, den Text zu lesen: „Was bei Filmen schon lange klar ist setzt sich so langsam auch bei Spielen durch. Warum zum 10. Mal den gleichen Rotz spielen? Wo bleiben Spiele die was auf dem Kasten haben? Eine geile Story, badmotherfucking Action oder Rollenspiele die mich in eine Welt hineinziehen die mir auch im Reallife noch durch den Kopf geht. Sicherlich lässt sich so einiges mit “Geschmackssache” definieren, aber es kann mir doch keiner erzählen, dass ein Gamer aus den 80igern nicht irgendwie, irgendwo, irgendwann gelangweilt ist. Alles wiederholt sich nur in schöner. Und ich rede nicht von irgendwelchen Bedienungskonzepten alá Wii. Nein ich rede rein von den Spielen.“

2. Starcraft! Starcraft!
(youtube.com)
In Asien ist Starcraft besonders in Mehrspielerpartien immer noch der Hit. Aber auch hier regt sich langsam aber sicher wieder das Starcraft-Fieber: Debatten über den fehlenden LAN-Modus und Freude über die nahende Beta machen sich breit. Da kommt dieses Fan-Video gerade richtig: Perfekte Einstimmung auf Starcraft II und in einer umwerfenden Qualität. Blizzard: Die Macher sofort mit einem Job beglücken!

3. Appstore: Die Preisdynamik und ihre Tricks
(edge-online.com)
Zusammen mit dem iPhone 3G S und dem neuen OS 3.0 stiegen auch die Preise im AppStore merklich an. Laut EDGE ist USD 0.99 immer noch der beliebteste Preis, aber die Anzahl an teureren Titeln hat stark zugenommen. Charles Chapman von Exient Entertainment sieht hinter den Preissteigerungen auch einige Tricks: Ein Game wird massiv verbilligt, so dass es in den Top 20-Listen auftaucht und sich dank des „Charterfolges“ eine Eigendynamik entwickelt. Dann zieht der Preis wieder an. Beispiel Peggle: Mit $0.59 in den Top 20, danach hat sich der Preis verfünffacht.

Weiterlesen »

Jun 222009
 

Das australische Entwicklerstudio Firemint hat sich mit der Umsetzung von Handyspielen einen Namen gemacht. Mit Real Racing für das iPhone liefern sie nun eines ihrer besten Werke ab.

realracing3
realracing3
Im Appstore tummeln sich zahlreiche Rennspiele und einige davon sind richtig gut. Dazu gehören auch die Umsetzungen von The Fast and the Furious sowie Need for Speed, die beide ihre grossen Brüder (Film bzw. Konsolenspiel) auf dem iPhone übertreffen. Die gesammelten Erfahrungen bei der Entwicklung dieser Spiele liess Firemint offensichtlich in ihr neustes Werk Real Racing einfliessen, denn das Game rrrroooockt.

Unser Fazit: Was für ein Game! Real Racing kostet nur läppische 7.99 Euro / 11 Franken, stellt aber die meisten Vollpreis-Rennspiele von PSP und Nintendo DS problemlos in den Schatten. Einfache und sauber funktionierende Steuerung, gute Fahrphysik, klevere Gegner, mehrere Modi und zahlreiche Fahrzeuge und Strecken. Am besten gefallen hat mir die tolle Cockpit-Ansicht, die sich flüssig steuert und sogar auf dem kleinen iPhone-Screen in engen Kurven für erhöhten Herzrhythmus sorgt. Einziger Kritikpunkt ist die fehlende Garage: Es darf nicht getunt werden. Aber falls je ein Nachfolger an den Start geht, und das wollen wir in diesem Fall hoffen, dann muss sich der ja auch noch irgendwie verbessern können. Kaufbefehl.

9/10

Weiterlesen »

Jun 222009
 

Bomberman wie wir es kennen und lieben.
Bomberman wie wir es kennen und lieben.


Dieses Spiel wird nie alt: Bomberman kann noch hundert mal neu aufgelegt werden und sorgt immer wieder erneut für Spaß unter allen Beteiligten. Damit’s ab sofort noch unterhaltsamer wird, haben Hudson Entertainment Bomberman Touch 2: Volcano Party für den AppStore freigegeben. Das Besondere: Im Challenge Modus dürft ihr euch zu zweit durch die Level bis zum Boss kämpfen. Doch auch ein Battle Modus ist integriert und für bis zu vier Spieler zugelassen.

Voraussetzung für Bomberman Touch 2 ist die neue iPhone-Software OS3.0 und die Bereitschaft €2,39 in die Taschen von Apple und Hudson Entertainment zu übertragen. Danach darf vollstes Teamwork in öffentlichen Parks und bei der gemeinsamen Bahnfahrt zur Arbeit genossen werden.

(via Pressemitteilung)

Hidden Text
Jun 122009
 

Das neue iPhone ist da und heisst etwas unspektakulär iPhone 3GS (S für „Speed“). Für Gamer sind Verbesserungen Gold wert.

iPhone 3GS mit mehr RAM, Speed und Funktionen.
iPhone 3GS mit mehr RAM, Speed und Funktionen.
Äusserlich sieht es aus wie der Vorgänger und in Sachen Funktionalität hat sich zwar einiges getan, ganz grosse Überraschungen blieben bei der Ankündigung des 3GS aber aus (Don Dahlmann fragt sich gar, ob es sich um eine Mogelpackung handelt). Trotzdem profitieren wir Spieler in besonderem Masse vom neuen Apple Handy, denn an Bord des iPhone 3GS befindet sich brandneue Hardware – im Zusammenspiel mit den verbesserten Funktionen der neusten OS Version (3.0) dürften in Zukunft einige tolle Spiele auf uns zukommen. Besonders viel hat sich im Bereich der Grafik verändert. „You will be shocked by the second generation of iPhone 3GS titles“ schreibt Hubert Nguyen von Ubergizmo – und der Mann muss es wissen, schliesslich ist er ehemaliger NVidia-Mitarbeiter. Hier eine Aufstellung der interessantesten neuen Fähigkeiten des iPhones 3GS.

Weiterlesen »