Jun 132011
 

Video-Reviews zu machen ist nicht immer leicht und kann manchmal ziemlich zeitaufwändig sein. Manchmal spielen auch äußere Faktoren eine Rolle, die man nicht beeinflussen kann. So ist LowRez HD diesen Einflüssen komplett ausgeliefert. Doch fürchtet nicht, denn ein Retter ist schon auf dem Weg! David hat sich bereit erklärt, meinen 300 Seiten langen Vertrag zu unterschreiben ohne ihn zu lesen, was ihn zu meinem Skla… ähm… ich meine, einer großen Hilfe im Bereich der Video-Reviews macht. Er wird, soweit möglich, euch ab jetzt neben mir mit weiteren Episoden von LowRez HD versorgen, so dass es nun öfter welche geben wird. Und als ein kleines i-Tüpfelchen ist sein erstes Video-Review auch gleichzeitig die erste Episode von LowRez HD, die es tatsächlich in HD zu bewundern gibt. Sachen gibt’s…

Weiterlesen »

Mai 092011
 

Update: Wie zu erwarten war, ist das Angebot seit gestern Abend vorbei. Hoffe, dass ein paar zuschlagen konnten.

Wer schnell ist, kann sich via Steam noch mit Battlefield: Bad Company 2 für 13,60 €, Battlefield: Bad Company 2 Vietnam für 6,49 € und Medal of Honor (2010)für 14,99 €, sowie für 5 € die komplette Battlefield 2 Collection eindecken. Das Angebot gilt wohl noch solange, bis auch auf der anderen Seite des großen Teiches der Sonntag vorbei ist.

Weiterlesen »

Mrz 232010
 

Fast fünf Jahre nach Erscheinen des letzten großen Teils der Battlefield-Reihe für den PC darf seit dem 4. März 2010 nun auf fast allen aktuellen Plattformen das Kriegsgebiet in Schutt und Asche gelegt werden. Und zum ersten Mal darf die B-Company auch auf dem PC die Welt vor dem dritten Weltkrieg bewahren. Schauten noch beim ersten Teil der Subreihe die PCler neidisch Richtung XBox 360 und PS3, so wartet DICE in der PC-Version des zweiten Teils mit besonderen Leckerbissen, wie DX11, und damit besserer Grafik, sowie einem erweiterten Multiplayererlebnis auf. Doch wird DICEs neues Werk dem großen Hype gerecht?

Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC
Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC

Unser Fazit: Battlefield: Bad Company 2 hält, was es verspricht. Einen krachenden, wenn auch geradlinigen Singleplayer und einen umso besseren, wie intensiven Multiplayer. Trotz einiger technischer Probleme zum Release, ist Bad Company 2 in der Präsentation und im Spielgefühl hervorragend. Aus meiner Sicht selbst zum Releasezeitpunkt der bessere Shooter in Bezug zu seinem mehr oder weniger direkten Konkurrenten, das Spiel, das nicht genannt werden darf (weil ich es nicht nennen will). Zwar geht auch bei Bad Company 2 die Tendenz hin zu einem eher arcadelastigen Shooter, dennoch handelt es sich hier nicht um eine grafisch aufpolierte Version der Moorhuhnjagd. Bad Company 2 ist aber kein eigentliches Battlefield, da müssen wir dann doch auf Battlefield 3 warten. Dennoch, wer auf intensive Multiplayerschlachten steht, die ein starkes Gewicht auf Infanterie legen, wer eine fast komplett zerstörbare Umgebung will und dabei nicht auf gute Optik verzichten möchte, der ist bei Bad Company 2 genau an der richtigen Adresse.

9/10 – Großartig (Eine 9 ist eine hervorragende Errungenschaft. Es gibt kleinere Ungereimtheiten, die aber vernachlässigbar sind und das Gesamtbild nicht erschüttern können.)

Wir bedanken uns bei Electronic Arts für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsmusters.

Weiterlesen »

Jan 172010
 

Erscheint für PS3, xbox 360 und PC am 4. März
Erscheint für PS3, xbox 360 und PC am 4. März

Mehr und mehr freut sich die Shooterszene nach dem Launch von Modern Warfare 2 auf den direkten Konkurrenten Battlefield Bad Company 2. Der Titel, der laut den Entwicklern vieles, ja wenn nicht alles besser machen soll, als Activisions Megaseller. Ob es tatsächlich so eintreffen wird, werden wir, wenn nicht schon während der Betaphase, spätestens im März erfahren, wenn die Action weitergeht.

Ja, wie es aussieht wird Dice mit Battlefield Bad Company 2 wirklich vieles besser machen, als Infinity Ward mit Modern Warfare 2. Nicht zuletzt der sehr bewusste getane Schachzug, Dedicated Server einzubauen, zeugt davon. Auch die in den ersten Videos schon zu bestaunenden physikalisch korrekt zusammenbrechenden Gebäude und die auf DirectX 11 hin entwickelte Grafik machten den Mund wässrig. Doch damit nicht genug, in letzter Zeit häufen sich einige News, die eine gewisse Vorfreude auf diesen Titel anheizen. Es stellt sich inzwischen jedoch die Frage, ob nicht ebenfalls Bad Company 2 so dermaßen overhyped wird, dass das Spiel am Ende nur schlechter sein kann, als in unseren Erwartungen? So oder so,  ich habe gestern den Vorbestellungsjoker gezogen und lasse es nun auf mich zukommen.

Weiterlesen »

Okt 292009
 
Die M1A1 Maschinenpistole aus Battlefield 1943 in Bad Company 2.
Die M1A1 Maschinenpistole aus Battlefield 1943 in Bad Company 2.
EA und DICE haben für die Battlefield: Bad Company 2 die obligatorische Limited Edition angekündigt. Diese folgt dem gegenwärtigen Trend, keine physischen Beigaben mehr beizulegen, sondern bietet nur virtuelle Vorteile im Vergleich zur Standard-Ausgabe. Interessanterweise kosten beide Versionen im Handel gleich viel, allerdings fügt die Pressemitteilung an: „solange der Vorrat reicht“. Wer früh zuschlägt, bekommt also die Limited Edition zum gleichen Preis wie die normale Version. Möglicherweise will sich DICE damit genügend Vorbesteller sichern.
Der identische Preis könnte auch daher rühren, dass Käufer der Limited Edition tatsächlich Vorteile (!) in Mehrspielergefechten haben, wenn auch nur zu Beginn. Mit identischen Preisen vermeidet man Klagen, man könne sich Vorteile im Spiel erkaufen. Der Bonus der Limited Edition im Detail im Detail:

– Ein Panzerungsupgrade für Fahrzeuge
– Upgrade für überlegene Feuerkraft für Fahrzeuge
– Radar, um gegnerische Einheiten in der Nähe zu sehen
– Pistole mit Peilsendern
– Die M1A1 Maschinenpistole und die M1911 aus Battlefield 1943.

Ich weiss nicht, was ich von der seltsamen Zusammenstellung halten soll. Auf Vorteile in Onlinepartien kann ich gut verzichten; Special Editions habe ich bisher immer gekauft, weil sich die Dinger im Regal einfach saugut machen. Aber bei rein virtuellen Dreingaben macht das irgendwie keinen Sinn mehr…