Mai 202014
 
watchdogs c64
watchdogs c64

Aber bevor zu viel Vorfreude aufkommt: natürlich handelt es sich um kein echtes Spiel, leider. Aber die Liebe zum Detail und die Umsetzung sind absolut professionell und täuschend echt geraten. Also ich würde es spielen! Unbedingt auch das Video zu L.A. Noire anschauen und auf die großartige Umsetzung der Musik achten!

Weiterlesen »

Mai 242011
 
Pack-Shot
Pack-Shot
Vor 23 Jahren, 1988 war die Blütezeit des C64. Entwickler kitzelten Effekte und Musiken aus der alten Brotkiste, die noch 1-2 Jahre zuvor niemand für möglich gehalten hatte. Ein Highlight aus diesem Jahr ist das Spiel Hawkeye von Thalamus.

Das erste herausragende Merkmal von Hawkeye war der Loader, mit einer Musik von den Maniacs of Noise. Während das Spiel geladen wurde wurde ein Bild gezeigt und eine Musik abgespielt. Diese Musik konnte in Echtzeit vom Hörer verändert werden. Dafür standen vier Regler zur Verfügung, die Melodie, Bass, Arpeggio und Drums veränderten. Viele Hundert Kombinationen waren so möglich und machten Hawkeye schon zu diesem Zeitpunkt einzigartig.

Weiterlesen »

Mai 092011
 

Als ich letzte Woche den kurzen Artikel „Nachschub für den Brotkasten“ schrieb, konnte ich es wirklich kaum glauben: Ein neues Spiel für den C64. Auf Diskette. Im Jahr 2011. Flugs habe ich den Publisher kontaktiert und um ein Rezensionsexemplar gebeten, welches mich wenige Tage später erreichte. Eine fast DIN A4-große Box mit zwei 5 ¼ (!) Zoll Disketten und einer gedruckten Anleitung. Mein Herz schlug Purzelbäume.

Weiterlesen »

Mai 052011
 

Wir schreiben das Jahr 2011. Wir leben in einer Zeit von Tablets, Laptops, Smartphones und internetfähigen Fernsehern. 3D schickt sich zum zweiten Mal an die Welt zu erobern. Smartphones sind mehr als 2000 mal schneller als mein erster Rechner. Das war ein C64.

Und in diesem Jahr schickt sich Jim Slim an die Welt zu erobern. Und zwar auf dem C64.

Und das kann sich auf den ersten Blick sogar sehen lassen: Liebevolle Grafik, kultige SID-Musik und alles sehr professionell aufgemacht vom Hersteller „Protovision“ der auch noch weitere C64-Titel im Portfolio führt.

Weiterlesen »

Mai 042011
 

Lange bevor sich Schnurer und Münch in den dritten Programmen beharkten, gab es eine viel interessantere Konstellation beim großen ZDF. Durch Zufall bin ich heute Mittag auf diese beiden Videos gestoßen und war sehr verwundert, dass ich noch nie davon gehört hatte. Immerhin sah ich das Ferienprogramm in den Achtzigern mit schöner Regelmäßigkeit und wenn ich gewusst hätte, dass es in einer Sendung einen Bereich mit Computerspielen gibt, hätte ich nichts anderes mehr geschaut.

Noch interessanter als die Tatsache der Existenz ist, wie gesagt, einer der Protagonisten. Die Kenner unter euch werden ihn auf dem Bild schon erkannt haben. Es ist Heinrich Lenhardt, Schreiberling bei der Power Play, mein absolutes Lieblingsmagazin Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger.

Weiterlesen »

Okt 012010
 
The Last Ninja
The Last Ninja

Der C64 war gerade 5 Jahre alt, als System 3 eines der erfolgreichsten C64-Spiele aller Zeiten auf den Markt brachte: The Last Ninja. Europaweit wurden über 750.000, weltweit über 2.000.000 Kopien verkauft.

Im mittelalterlichen Japan schlüpfen wir in die Rolle von Armakuni, dem letzten lebenden Ninja um den Mord an unseren Mitstreitern zu rächen. Dazu machen wir uns auf den Weg auf eine fiktive Insel und kämpfen uns durch die lästigen Wachen, lösen dabei kleinere Rätsel und überwinden alle Hindernisse wie Steinwände, Schluchten, Flüsse und Sümpfe, die uns den Weg zum Bösewicht Kunitoki versperren.

Weiterlesen »