Okt 032012
 

Das Jahr 2012 wird ohne sichtbare Ursache von action-betonten Kriegs-Flugsims, die im Pazifikraum spielen, überflutet. Man könnte sagen, diese Spiele sind für das Gamingjahr das Pearl Harbor. Völlig überraschend und vernichtend. Da darf natürlich ein Ableger der Air Conflicts Serie nicht fehlen und mit dem Untertitel Pacific Carriers steht seit kurzem nun auch der Beitrag von Games Farm / bitkomposer in den Regalen.

Weiterlesen »

Aug 212011
 

Erinnert ihr euch noch an die Studenten, die das Freeware-Spiel de Blob für PC entwickelten, welches dann von THQ für Konsolen umgesetzt wurde? Das sind übrigens die selben Leute, dich schon das großartige Swords and Soldiers (HD) auf die Menschheit losgelassen haben. Die Niederländer gründeten ihr eigenes Studio Ronimo Games und mit Awesomenauts steht nun bereits der zweite (Download-)Titel in den Startlöchern. Wenn ich es nicht auf der gamescom von deren Marketing-Mensch Jasper Koning erklärt bekommen hätte, wäre es wohl lange Zeit nicht auf meinem Radar erschienen.

Doch nach einem umfassenden Tutorial und einer heißen Schlacht mit anderen Pressevertretern kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass hier ein echter Mehrspieler-Knaller auf uns zukommt.

Weiterlesen »

Nov 132009
 

Bereits 2002 überraschten die Larian Studios Presse und Spieler gleichermaßen positiv mit ihrem Diablo-Klon Divine Divinity und dem nur leicht veränderten Spin-Off Beyond Divinity. Sieben Jahre später sind die Wurzeln noch immer zu erkennen, allerdings wurde dieses Mal ein waschechtes Rollenspiel in 3D abgeliefert.

Scheinbar sind viele der Tester ein wenig vergesslich oder neu in dem Geschäft, denn Divinity II wird vielerorts als „Überraschung“ gefeiert. Mir war der Titel aber, um ganz ehrlich zu sein, auch absolut kein Begriff vor dem Test. Ich gehe allerdings sehr gerne total unverbraucht an ein Spiel. Besonders spannend erschien mir, eine europäische Produktion dem Bioware-Monstrum Dragon Age: Origins gegenüberzustellen (Test hierzu folgt). Beide locken mit Drachen im Titel und welcher Rollenspieler kann da schon widerstehen? Der Vergleich muss noch ein wenig warten, heute lest ihr erst mal meine Gedanken und Einschätzungen zu Divinity II Ego Draconis.

Die Gebäude der Menschen haben einen mittelalterlichen Touch.
Die Gebäude der Menschen haben einen mittelalterlichen Touch.

Unser Fazit: Divinity II ist genau das richtige Spiel für verregnete Herbsttage. Man taucht vollständig ab in seine Welt und verlässt Rivellon erst, wenn jeder Millimeter erkundet und jede noch so beiläufige Quest erledigt wurde. Trotz holprigem Start, teils schwacher Technik und hässlichem Interface, lässt einen die gelungene und hochgradig süchtig machende Mischung aus Elementen von Gothic, Drakan und Diablo so schnell nicht mehr aus ihrem Bann. Die Larian Studios haben ein wundervolles Universum voller Drachen, Zeppeline, Trolle und Ritter erschaffen. Um das Action-lastige Gameplay wurde genau die richtige Dosis Rollenspiel-Elemente herumgesponnen und auch der Humor kommt nicht zu kurz (ein Charakter sammelt bspw. „erotisch gravierte Kanonenkugeln“). PC-Spieler, die mit vergleichbarer Kost überschüttet werden, gähnen leicht gelangweilt. Xbox-Besitzer freuen sich über eine seltene Gattung auf ihrer Konsole.

8/10 — Toll (8er sind eindrucksvoll geraten, haben aber ein paar erkennbare Probleme. Werden nicht jeden in erstaunen versetzen, aber sind ihr Geld absolut wert.)

Wir bedanken uns bei dtp Entertainment für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsmusters.

Weiterlesen »