Apr 142011
 

Was war das 2009 für ein Hin- und Her. Die Games Convention geht nach Köln; Nein, sie bleibt doch in Leipzig; dann wird daraus eine Games Convention Online, welche kurz vor der GamesCom in Köln startete etc. Damals wurde in Leipzig sogar Werbung für Köln gemacht!

Seither gab es in Deutschland zwei Messen – bis jetzt. Die Games Convention Online findet nämlich 2011 nicht mehr statt!

„Trotz Eurer großartigen Unterstützung in den letzten beiden Jahren ist es uns nicht gelungen, die GAMES CONVENTION ONLINE auf betriebswirtschaftlich solide Füße zu stellen.“

heißt es auf der Homepage.

Weiterlesen »

Jul 182009
 

Zur nagelneuen Games Convention Online in Leipzig konnten die Messemacher Korea als Partnerland gewinnen. Grund genug für uns, den Onlinespiele-Markt dort mal etwas unter die Lupe zu nehmen.

Hier spielt der koreanische Gamer.
Hier spielt der koreanische Gamer.

In Korea läuft das Computerspielen etwas anders ab, als wir es hier in unseren Breiten gewohnt sind. Dort sitzt kaum einer in seinem stillen Kämmerlein und spielt alleine vor sich hin. Korea ist, was Computerspiele angeht, eine sehr kommunikative und gesellige Nation. Man trifft sich für ausgiebige Spielsessions in einem der Internet-Cafés, die es dort wie Sand am Meer gibt. PC Bang nennt man die Spielstätten, was soviel wie PC-Raum bedeutet, und sie sind mit 28.000 Stück praktisch an jeder Ecke zu finden. Rund um die Uhr kann man dort spielen, und tut dies in erster Linie mit Freunden, legt Wert auf das soziale Drumherum.

Weiterlesen »

Jun 232009
 

1. Rückwärts durch die Woche
(eurogamer.de)
Eher allgemeine Rubriken-Empfehlung, denn konkreter Link-Tipp: „Rückwärts durch die Woche“ erscheint auf Eurogamer jeweils am Samstag und fasst gekonnt die vergangene Gamer-Woche zusammen. Praktisch für alle, die keine Zeit haben, ihren Feed-Reader zu durchkämmen oder die so unverschämt sind, README.NFO nicht regelmässig zu lesen.

2. DAS PS3-Mod
(nextgamer.nl)
Steampunks unter den Lesern? Dann müsst ihr euch dieses PS3-Mod ansehen, ob ihr nun eine PS3 besitzt oder nicht. Holz, Rost und Messingrohre bedecken die PS3, dass es eine wahre Freude ist. Besonders der Rost sieht super aus. Ich würde dem Modder vorschlagen, ein eigenes Geschäft aufzumachen – wer so talentiert ist, kann damit eine Menge Kohle verdienen.

3. Der GameBone Pro erlöst gequälte iPhone-Spieler
(kotaku.com)
So toll das iPhone auch ist, die fehlenden physischen Buttons zum Steuern von Spielen sind ein Manko. Zwar kann das Apple-Handy die Knöpfe auf dem Touchscreen simulieren (und erst noch da, wo man möchte), aber es fehlt am „Spielgefühl“ und zu oft verdeckt man sich selbst mit der Hand die Sicht. Hilfe naht: Die australische Firma 22Moo stellt mit dem GameBone Pro eine interessante Lösung vor. Der Controller sieht tatsächlich aus wie ein Knochen und hat ein Steuerkreuz, zwei Schultertasten und vier Buttons auf der rechten Seite. Im Innern findet sich zusätzlich ein 2000mAh Akku zur Unterstützung des iPhones, zudem verfügt der GameBone über Lautsprecher und ein Mic. Schwerwiegender Nachteil: Ohne speziell programmierten Support für den Controller funktioniert er leider bei keinem der bisher erschienen Games. Ein Erfolg wird der Spieleknochen als nur, wenn er sich auf dem Markt schnell durchsetzt.

Weiterlesen »

Jun 172009
 

1. „Generation When?“
(edge-online.com)
Seit dem NES sind ist ungefähr alle fünf Jahre eine neue Konsolengeneration erschienen. Bei der aktuellen Konsolengeneration scheint dieser Rhythmus aber keine Gültigkeit mehr zu haben. Die Xbox 360 (als erste Next-Gen Konsole auf dem Markt) erschien 2005 – vier Jahre später gibt es keine neuen Projekte in Aussicht. Im Gegenteil, die Ankündigungen der E3 lassen darauf schliessen, dass die aktuelle Generation mit Sicherheit noch ein paar Jahre auf dem Markt bleibt. Spannende Analyse vom EDGE-Mag.

2. In Bayern will man sogar österreichische Händler „indizieren“
(videogamezone.de)
Die bayerische Komission für Jugendmedienschutz hat scheinbar den Verstand verloren. Sie hat allen ernstes bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien beantragt, dass der österreichische Gameshop Gameware.at (bzw. dessen Domain) indiziert wird. Man hat sich auch dazu herabgelassen, den Shopbetreibern eine Frist von zwei Wochen zu gewähren, in denen sie erklären dürfen, wieso sie völlig legale Software verkaufen. Die Zitate aus dem Brief lesen sich, als wäre man in Österreich auf eine wahre Attentäter- und Amokläufer-Zucht gestossen: „sozial-ethische Desorientierung“ drohe, es sei eine „Verrohung Heranwachsender“ und „ausser dem Töten aller Gegner“ würden die Spiele keinerlei Ziele erkennen lassen.
Frage: Wenn ich ein solches Spiel auf eBay verkaufe, und ein Deutscher (vielleicht aus Bayern!) das Game kauft – kann ich dann indiziert werden?

3. Ghostbusters und die Sache mit der Auflösung
(areagames.de)
Gamezine.co.uk hat ein Kuriosum im neu erschienen Ghostbusters-Videogame gefunden. Es arbeitet nämlich auf der Xbox 360 und der PS3 mit zwei verschiedenen Auflösungen. Während die 360 mit normalen 720p bedient wird, reicht es für die PS3 „nur“ für 960×540. Um so erstaunlicher ist der Unterschied, als die Entwickler von Terminal Reality gleichzeitig die PS3 als die „stärkere“ Maschine deklarieren. Die PS3 habe sieben Prozessoren, die 360 nur deren drei – es sei klar, dass man auf der Sony-Konsole mehr machen könne. Echt?

Weiterlesen »

Jun 102009
 
Der E-Sport bleibt (vorerst) in Leipzig.
Der E-Sport bleibt (vorerst) in Leipzig.

Auch wenn es die Games Convention so nicht mehr geben mag – die E-Sport-Gemeinde bleibt Leipzig trotzdem treu. Auf der ersten Games Convention Online im August wird ein großes Highlight im E-Sport ausgetragen, nämlich das Deutschlandfinale der World Cyber Games. Die deutsche E-Sport-Elite geht hier an den Start und kämpft um einen Platz im Nationalteam, dass dann im Oktober in China das Finale um die Weltmeistertitel in verschiedenen Disziplinen bestreitet. Schon in den Vorjahren konnten in Leipzig regelmäßig packende Wettstreits der ESL live von den Fans verfolgt werden.

Zusätzlich hat die Games Convention Online mit Korea als Partnerland den Marktführer im Bereich Online und Mobile Gaming im Boot. Keiner hat auf diesem Gebiet die Nase so weit vorne wie die Asiaten, Korea ist weltweiter Vorreiter und Trendsetter und hat einen enormen Wissens- und Technologievorsprung. Da wird man sich bei den 15 Unternehmen also einiges abschauen können, die sich auf der Leipziger Messe erstmals in Europa mit ihren Produkten und Technologien präsentieren werden.

(via Pressemitteilung)