Feb 172010
 
To be on Top
To be on Top
Ja, es ist lange her, aber auch meine Wenigkeit hatte zu Zeiten des Commodore 64 (für alle Jüngeren unter uns – der meistverkaufte Computer aller Zeiten) unzählige nicht-legal erworbene Kopien von Spielen aller Art. Damals gab es tatsächlich noch kein Internet und wir haben die Spiele via Briefpost „geswapped“. Auf diese Art und Weise habe ich auch meine ersten Erfahrungen mit der Kriminalpolizei gehabt – aber das ist eine andere Geschichte.

Also, in meinen Diskettenboxen tummelten sich hunderte von „Games“, z.T. mit tollen Cheat-Funktionen optimiert und bereit zum Durchspielen – was ich indes so gut wie nie getan habe. Ich kann mich an genau zwei C64-Spiele erinnern, die ich durchgespielt habe: The Last Ninja 2 sowie „To be on Top“ – ausgerechnet diese beiden Spiele hatte ich aber käuflich erworben.

Weiterlesen »

Dez 152009
 
Star Trek
Star Trek
Vor einigen Tagen hatte EA die Preise all Ihrer iPhone-Spiele stark reduziert und da habe ich für 79Cent das Spiel „Star Trek“ erworben. Aktuell muss der Käufer 1,59€ dafür über die virtuelle Theke wandern lassen.

Das Spiel ist ein klassischer 2D-Vertical-Scroller. Der Spieler fliegt mit der Enterprise von unten nach oben und ballert alles ab, was sich ihm so in den Weg wirft. Zwischendurch sammelt er noch verschiedene Power-Ups auf um mehr Photonen-Torpedos, stärkere Laser oder auch mal einen stabileren Schild zu bekommen.

Das alles sieht wirklich ansprechend aus und ist angenehm musikalisch untermalt.

Gesteuert wird mit dem Beschleunigungssensor des iPhones. Photonentorpedos werden per Klick auf den Bildschirm abgefeuert und die Laser schießen vollautomatisch auf alles was zu nahe kommt. Per Klick werden auch die Power-Ups anvisiert und per Traktorstrahl eingeholt.

Mit Star-Trek hat das jedoch alles nur sehr entfernt zu tun. Gut, das Schiff sieht aus wie die Enterprise, Gegner sind Borg, Klingonen und Konsorten und ab und zu erscheint auch ein Mitglied der Crew in Form eines Pixel-Portraits auf dem Bildschirm. Aber das Spiel hätte auch, ohne dass man es wirklich merkt, in jeder anderen Galaxie oder Zeit oder jedem beliebigen Parallel-Universum spielen können.

Nahkampf mit dem Laser
Nahkampf mit dem Laser
Fazit:
Star Trek lässt sich angenehm und frustfrei immer mal wieder zwischendurch anspielen. Ein wenig ballern und Gegnern ausweichen und das war es auch schon. Eine echte Herausforderung ist das Spiel nicht und auch deswegen fehlt es doch ein wenig an Motivation. Für 79Cent war es kein Fehlkauf, mehr hätte ich dafür nicht ausgeben wollen.

Dez 032009
 

International-Karate-Plus (C64)
International-Karate-Plus (C64)

Retro ist in. Egal ob Frisur, Inneneinrichtung, Sonnenbrille oder das Radio im Badezimmer: Das Design der 70er und 80er ist allgegenwärtig. Und so ist es kaum verwunderlich, dass auch die Computerspiele-Industrie die Klassiker aus den 70ern und 80ern immer wieder neu aufwärmt. Insbesondere seit es möglich ist mit seiner Konsole Spiele aus dem Netz zu laden, sind Remakes und Neuinterpretationen von Spiele-Klassikern vermehrt anzutreffen. Und auch im App-Store (für das iPhone) tummeln sich mehr und mehr Klassiker für kleines Geld.

Für die Hersteller ist das natürlich eine tolle Sache. Mit sehr wenig Aufwand können sie zwei Zielgruppen mit einer Klappe schlagen: Die Ü30er, also die Generation C64, die in Nostalgie schweben kann und sich nur allzu gerne an damals erinnert. An Zeiten als ein Spiel noch in 64kb RAM passte und die Musik mit drei Stimmen auskommen musste. Und auf der anderen Seite die nachwachsende Generation, die für wenig Geld tolle Spiele spielen kann – abseits von Mainstream, Grafik- und fps-Wahn.

Weiterlesen »

Nov 272008
 

Arbeitet Sony an der PSP2? So genau weiss das niemand. Aber die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass Sony nach zwei kleineren Hardware Updates (2000 und 3000er Versionen) sein Konzept grundlegend überdenkt – und mit einem echten Nachfolger an den Start geht. Den Gerüchten Vorschub leistet EETimes, das aus Insiderquellen Brisantes zum Grafik Chip des angeblichen Handhelds wissen will. So soll es sich um den Chip-Produzenten Imagination handeln, der in Grossbritannien ansässig ist und bereits die 3D-Grafik-Chips fürs iPhone hergestellt hat. Passend dazu veröffentlichte Imagination am 24. November eine Medienmitteilung – man habe einen ‚High-performance Graphics Processor Core‘ an eine ‚Major International Consumer Electronics Company‘ lizensiert.

(Anmerkung: Das Bild ist nur ein Konzeptbild).

Weiterlesen »

Nov 152008
 

Ihr könnt die wenigen Tage bis zum 26. November auch nicht mehr warten? Es kribbelt euch schon in den Fingern endlich LocoRoco2 in den Händen zu halten? Dann haben wir hier ein hübsches Flashgame für euch, welches noch weitere 6 Tage online sein wird. Dort dürft ihr schon mal versuchsweise die farbigen Blobs ins Ziel führen und dem Release der Vollversion entgegen fiebern. Das Minigame dient natürlich auch der Kaufanimation, immerhin ist Teil 1 noch heute zurecht beliebt bei Jung und Alt.

(via pspfanboy)

Nov 122008
 

Wer Disgaea gespielt hat, der kennt es schon lange: Das kleine blaue Maskottchen Prinny, welches bald einen eigenen 2D-Platformer bekommen wird. Laut einer bereits in Japan spielbaren Demo soll sich der Sidescroller Prinny: Can I Really Be The Hero? stellenweise sogar in eine 3D-Perspektive ändern lassen. Sollte dies ähnlich realisiert worden sein wie bei Super Paper Mario auf der Wii, so läuft uns erst recht das Wasser im Munde zusammen. Simpel wird das Spiel dennoch nicht sein: Zu Beginn lässt sich der Modus wählen, in dem man die Level meistern möchte. Ob "one-hit you’re dead" oder "three-hit chance": Beides sind nur minimale Versuche auf Erfolg. Ab Februar gibt’s den Prinny-Spaß für Amerikaner. Wir drücken die Daumen für ein Europa-Release.

Weiter zur Bildergalerie

(via pspfanboy)

Okt 292008
 

Eine Umfrage unter 562 Computerspielern hat (zumindest für mich) Kurioses zu Tage gebracht. Der durchschnittliche Gamer besitzt zwar 48 Spiele, von denen wurden 11% aber erst gar nicht geöffnet. Der Drang, sich neue Spiele zu kaufen ist also höher, als der Drang sie dann auch zu Spielen. Vielleicht ist es auch einfach nur Zeitmangel. Möglicherweise ein guter Grund, sich in Zukunft Spiele nicht gleich bei Erscheinen zu kaufen, sondern etwas zu warten, bis die Games billiger werden.

88% bewahren ihre Spiele übrigens in der Original-Hülle auf, 8% in Plastik-Hüllen und 5% werfen die Hüllen überhaupt weg. 54% der durchgespielten Games werden weiterverkauft, 24% verschenkt, nur 17% behalten und 2% landen im Müll.

Wie sieht das bei euch aus? Wieviele Games kauft ihr euch durchschnittlich im Lauf der Zeit? Spielt ihr alle durch? Verkauft ihr sie danach wieder? Klärt uns diesbezüglich mal bitte auf! :-)

(via 1UP)

Sep 232008
 

Am 23. Oktober erscheint Bleach: Soul Carnival für die PSP in Japan. Passend dazu hat das Magazin Shonen Jump neue Bilder zum Spiel veröffentlicht.

Zu sehen sind einige Ausschnitte, die bestätigen, dass Soul Carnival kein reines Prügelspielchen wird, sondern eher in die Richtung eines 2D-Action-Titels geht. Grafisch wirkt das Ganze souverän. Ob Bleach auch seinen Weg zu uns nach Europa schaffen wird, ist eher unwahrscheinlich, aber wie heißt es doch so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Weiter zur Bildergalerie