Mrz 042011
 

Im Herbst erscheint der dritte Teil von Gears of War – exklusiv für die Xbox 360. Mike Capps von Epic kann sich jedoch durchaus vorstellen, Gears of War für die PlayStation 3 zu veröffentlichen. Wörtlich sagte er, er würde es lieben, eine Gears of War-Collection für die PS3 zu veröffentlichen.

„Yeah, sure I’d love to ship the Gears trilogy on PlayStation. That would be fun. I want to be there; I want to be everywhere.“

Er gab jedoch weiter an, dass er die Zusammenarbeit mit Microsoft in keinster Weise bereue und diese immer hervorragend war.

Wird also vielleicht doch nichts aus Gears of War auf der PlayStation 3?

Weiterlesen »

Feb 092011
 

Gears of War soll sich ja auch in einer Version für Kinect in Entwicklung befinden. Gerüchte besagen, dass für das Spiel auch bekannte Szenen und Ereignisse aus Gears of War 2 enthalten sein sollen. Die erste Frage die dabei auftaucht: Wie soll man das alles nur via Kinect vernünftig steuern?

Um diese Frage konkret beantworten zu können, ist es noch ein wenig früh. Nach jüngsten Meldungen jedoch, scheint der Kinect-Ableger von Gears of War ein Rail-Shooter zu werden. Das macht die Sache dann schon einfacher und auch gleich viel weniger spannend. Diese Geschichte erinnert mich sehr an die Wii, für welche anfangs auch haufenweise Rail-Shooter erschienen sind (siehe „Wii Survival Horror: Es fährt ein Zug nach Nirgendwo„).

Damit sich wenigstens irgendjemand für das Spiel interessiert, lässt man es unter einem bekannten Franchise-Namen laufen. Dass man damit auch an gewisse (Story)Elemente dieser Franchise gebunden ist, wird gerne in Kauf genommen. Hauptsache, die Verkaufszahlen stimmen. Man limitiert sich damit selbst, hat aber immerhin einen zugkräftigen Namen im Spieltitel. Vielen Dank!

(via Kotaku, Bild via Wikipedia)

Feb 082011
 

Als Gears of War im Jahr 2006 exklusiv für die Xbox 360 und PC erschienen ist, wurde es von vielen als das beste Spiel für diese Konsole gefeiert und als König der Third-Person-Shooter angesehen.  Viele deutsche Spieler jedoch wussten noch nicht einmal, dass es dieses Spiel gibt, denn es ist nie offiziell in Deutschland erschienen. Zudem wurde die internationale Version von der BPJM indiziert. So blieb den wenigen Deutschen die von dem Spiel wussten nichts anderes übrig, als sich an den Importhändler ihres Vertrauens zu wenden. Doch lohnt es sich das Spiel zu importieren? Ist Gears of War wirklich so gut, wie viele Fans der Serie behaupten?

Weiterlesen »

Apr 172009
 

1. GTA Chinatown Wars verkauft sich schlechter als erwartet, DS soll schuld sein
(golem.de)
GTA ist ein Spitzenmarken-Name, die Qualität stimmt, in den Tests vergeben Journalisten hohe Wertungen – trotzdem verkauft sich Chinatown Wars nicht so gut wie erwartet. Um die 100’000 Stück wurden bisher abgesetzt, Experten hatten aber für die ersten sechs Monate das Fünffache erwartet und mit Gesamtverkäufen von ca. 2 Millionen gerechnet. Zahlen, die wohl nicht erreicht werden. Des Rätsels Lösung ist schnell gefunden: Der DS sei einfach die falsche Plattform für so ein Spiel. Da muss wohl etwas dran sein, denn zwar besitzen Abermillionen von Kindern und Frauen einen DS, werden sich das Game wohl kaum kaufen (können).

2. Pirate Bay: Berufung gegen „bizarres Urteil“
(heise.de)
Vier Männer wurden in Schweden im Zusammenhang mit der BitTorrent-Website ‚The Pirate Bay‘ verurteilt. Je ein Jahr Haft sowie Schadenersatz in der Höhe von 2.75 Millionen Euro, so lautet das Strafmass „wegen Beihilfe zu schweren Urheberrechtsverletzungen“. Die vier Herren gehen in Berufung und sind sich sicher, später freigesprochen zu werden. Über ‚The Pirate Bay‘ wurden tonnenweise Musik, Games, Filme und Appliatkionen illegal getauscht, wobei die Bay allerdings nur als Vermittler und nicht als Host auftrat.

3. Ascaron ist am Ende
(gamestar.de)
Der deutsche Entwickler Ascaron ist pleite. Seit 1991 (damals noch als Ascon) veröffentlichte das Unternehmen zahlreiche Games, von denen einzelne heute zurecht als Klassiker gelten (Anstoss, Der Patrizier, zuletzt Sacred 2). Trotz Insolvenz-Verfahren will Ascaron aber sowohl das Addon zu Sacred 2 als auch Sacred 3 inklusive der bereits fertiggestellten Konsolenversionen noch veröffentlichen. Vielleicht kratzen die Entwickler ja nochmal haarscharf die Kurve – bereits 2001 kreiste der Insolvenz-Geier über Ascaron und trotzdem spielen wir heute Sacred 2.

Weiterlesen »

Jan 072009
 

Autsch, das scheint weh getan zu haben.
Autsch, das scheint weh getan zu haben.

2008 war ein exzellentes Jahr für Titel von Independent Entwicklern. Und zwar sowohl für uns als Spieler, als auch aus kommerzieller Sicht für einige der Programmierer. Die günstigen Games, die für meistens deutlich unter 20 Euro angeboten werden, ließen so manches Vollpreisspiel in Sachen Spielspaß, Wertung und Erfolg alt aussehen. Dabei bekam so gut wie jedes System sein Fett weg: Soul Bubbles für den Nintendo DS, LostWinds und World of Goo auf WiiWare, Everyday Shooter für PSN und PSP, Rolando für das iPhone und Audiosurf auf Steam, um nur einige zu nennen.

Tendenziell haben alle der großen Download-Plattformen ein immer reichhaltigeres Angebot zu bieten, doch vor allem die Xbox Live Arcade konnte mit den Titeln N+, Braid und eben Castle Crashers glänzen (von den XNA Community Games ganz zu schweigen).

Weiterlesen »

Sep 032008
 

In einem Interview erklärte Rod Fergusson, Senior Producer des Gears of War Entwicklers Epic, die Grafikleistung der Xbox 360 sei noch nicht vollständig ausgeschöpft. Die Konsole hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, doch wenn man sich God of War auf der Playstation 2 ansieht und was dieses Spiel aus der alten Hardware noch herausgeholt hat – wirklich erstaunlich. In diesem Sinne können wir auf grafisch noch bessere Titel hoffen.

(via xboxfront)