Nov 302012
 

Guitar Hero ist ungeschlagen der Platzhirsch im Segment Rockgames. Doch störte viele, wie ich finde eigentlich zu unrecht, die Fake-Plastik-Gitarre mit den fünf Knöpfen. Zu unrecht, weil es ein Spiel ist und die Plastik-Gitarre eben ein an das Spiel angepasster Controller ist. Dennoch ist es für Musiker, wie mich, ein komisches Gefühl, Gitarre im wahrsten Sinne des Wortes nur zu spielen, statt die Songs auf einer echten Gitarre zu lernen. Ubisoft hat sich mit Rocksmith nun in das Feld gewagt und mit dem Realtone-Kabel eine Möglichkeit geschaffen, Guitar Hero mit einer echten Gitarre zu spielen.

Weiterlesen »

Feb 142011
 

Da bin ich einmal ein paar Tage auf Urlaub und schon passierts. Guitar Hero wird eingestampft (Gott hab es selig), Crysis 2 sowie Killzone 3 tauchen im Netz auf und – was noch viel schlimmer ist und alledem die Krone aufsetzt – Klaus wandelt auf meinen Spuren und gibt das auch noch unumwunden zu! Zu allem Überfluss ist heute auch noch Valentinstag…

Jedenfalls wollte ich zuerst diesen wunderbaren The Legend of Zelda-Filmtrailer 1987er-Style präsentieren, bin danach aber über eine Simpsons Map für Quake III Arena gestolpert. Die Simpsons und Quake III? Irgendwie genial! Deshalb gibts jetzt auch ein Video dazu. Die Map könnt ihr euch auf der MySpace-Seite von Erich Adam herunterladen.

Guten Montag Morgen!

Weiterlesen »

Jan 122011
 

Oh Gott – grenzgenial! Es fing auf Nerdcore schon mit Fire Hero gut an, die Weiterentwicklung Rock Inferno schlägt aber alles! Die Idee: Man verknüpfe Pyrotechnik mit Guitar Hero. Das Ergebnis: Awesome!

Wie das alles so ungefähr funktioniert kann man auf der Homepage zu Fire Hero nachlesen; aber seht euch einfach mal die nächsten zwei Videos an – kultig!

Weiterlesen »

Okt 272009
 
Guitar Hero von Harmonix hat den Musikspiele-Boom ausgelöst.
Guitar Hero von Harmonix hat den Musikspiele-Boom ausgelöst.
Es gibt wohl kaum ein Genre, dass in den letzten Jahren so populär geworden ist, wie jenes der Musikspiele. Seit der Veröffentlichung von Guitar Hero 2005 und dem bald darauf entbrennenden Konkurrenzkampf zwischen Activision und Harmonix (Rock Band), gehört eine Plastikgitarre in jedes Gamerzimmer. Dank der familienverträglichen Action erfreuen sich natürlich auch Gelegenheitsspieler an der Möglichkeit, auf den digitalen Bühen der Welt abzurocken.
Mittlerweile sind vier Jahre vergangen und die aktuellsten Iterationen der beiden Giganten heissen The Beatles: Rock Band oder Guitar Hero 5. Und, es war zu erwarten, das Spielprinizp hat den Sprung auf gänzlich andere Instrumente geschafft. Mit DJ Hero erscheint in den nächsten Tagen Activisions neuster Streich, der den Spieler an Mischpult und Turntables setzt. Natürlich benötigt man dafür erneut teure Zusatz-Hardware, denn mit einer Gitarre kann man leider nicht scratchen.
Doch die neusten Analysen rund um die Verkaufszahlen von Musikspielen lassen jetzt aufhorchen. Laut Gamesindustry lagen sowohl die Verkäufe von Guitar Hero 5 als auch The Beatles: Rock Band deutlich unter den Erwartungen. Für DJ Hero seien die Vorbestellungen zwar sehr gut, behauptet Activision; Analyst Doug Creutz glaubt aber das Gegenteil und korrigiert seine Verkaufsprognose für das erste Jahr von 2.5 Millionen Einheiten auf nur noch 900’000. „… the buzz surrounding titles such as Guitar Hero has faded“ interpretiert ihn Gamesindustry. Sind Musikspiele tatsächlich am Ende des Booms angelangt?

Weiterlesen »

Sep 172009
 

Schau mir in die Augen, Kleines!
Schau mir in die Augen, Kleines!

Robert Kotick, CEO von Activision-Blizzard, traf sich mit Analysten in Deutschland um die künftigen Pläne des Unternehmens vorzustellen. Und was der gute Mann dabei vom Stapel gelassen hat ist schlichtweg unglaublich. Egal ob es um Spaß, Konsolen, Angestellte oder uns Kunden ging – bei Kotick bekam jeder sein Fett weg. Gehen wir seine Aussagen einfach schön der Reihe nach durch.

Spiele sind für Typen, die kein Date abbekommen

Er begann seinen Rundumschlag mit folgender Aussage:

„Die meisten der 20 Jahre, in denen ich für Wachstum bei Activision gesorgt habe, waren wir damit zufrieden, Produkte herzustellen, die attraktiv für den 16 bis 35 Jahre alten Typen sind, der kein Date für Samstagnacht abbekommen hat.“

So sei es bisher gewesen, im Moment ändere sich das aber gerade sehr – immer mehr Frauen spielen und auch immer mehr ältere Personen widmen dem Hobby Videospiel Zeit. Auf diesen Fakt werde man natürlich reagieren. Ein noch nicht näher genanntes MMO, welches eine breitere Masse ansprechen soll, wurde genannt.

Robert Kotick kam damit allerdings erst in Fahrt…

Weiterlesen »

Aug 142009
 

Resident Evil 5: Der Verkaufshit schlechthin 2009.
Resident Evil 5: Der Verkaufshit schlechthin 2009.

Die folgenden Zahlen und Daten gelten zwar nur für den US-Markt, dürften aber auch für Europa nicht viel anders aussehen. Mehr als die Hälfte der 2009 verkauften Games sind Titel, die bereits 2008 und davor erschienen sind. Am meisten haben sich bisher folgende 10 Videospiele verkauft:

  • 1. Wii Fit (Mai 2008)
  • 2. Resident Evil 5 (März 2009)
  • 3. Pokemon Platinum (März 2009)
  • 4. Call of Duty: World at War (November 2008)
  • 5. UFC 2009: Undisputed (Mai 2009)
  • 6. Wii Play (Februar 2007)
  • 7. Mario Kart Wii (April 2008)
  • 8. Street Fighter IV (Februar 2009)
  • 9. Guitar Hero World Tour (Oktober 2008)
  • 10. Lego Star Wars: The Complete Saga (November 2007)

Dies kann man einerseits auf das relativ schwache erste Halbjahr, was den Release potentieller Hitgames betrifft, zurückführen, andererseits auch auf Wii und DS. Für diese beiden Plattformen gelten herkömmliche Verkaufsverläufe von Videospielen nicht wirklich. Auf Nintendoplattformen verkaufen sich viele Titel über einen relativ langen Zeitraum konstant gut.

Wie verkaufen sich neue Franchises im Vergleich zu bereits etablierten Games? Auch dazu gibt es jetzt eine Interressante Grafik.

Weiterlesen »

Mai 122009
 

1. Die 100 erfolgreichsten Entwickler
(gamezone.de)
Develop100 listet die 100 besten Game-Entwickler und es dürfte nicht weiter überraschen: Blizzard belegt den ersten Platz. Auf zwei ist Nintendo Japan, danach folgt Rockstar North und den Ehrenplatz nimmt EA Kanada ein. In die Wertung wurden sowohl Verkaufszahlen als auch Reputation in der Branche und Wertungsdurchschnitt in der Presse mit einbezogen.

2. Killzone 2 wird „best looking thing we have ever made“ (sagen die Entwickler)
(vg247.com)
Zugegeben, optisch hat Killzone 2 einiges bewegt. Geht es nach den Entwickler von Guerrilla Games, lässt sich aber noch mehr rausholen. „It’s DLC for Killzone 2, and all I can tell you is that it’s best looking thing we have ever made“, meint Sebastian Downie von Guerilla. Letzten Endes ist für mich Killzone 2 aber auch der Beweis dafür, dass Grafik einen zwar zum Staunen bringt, aber der Effekt relativ schnell versiegt. Ist die Kampagne mit den gescripteten Events durch, spielt man Multiplayer – und dort hat man zu viel zu tun, um sich noch an Wahnsinns-Texturen zu laben. Trotzdem, schaden kanns nicht.

3. Famous People Sell Games Better Than Game Reviewers
(kotaku.com)
Heidi Klum hats vorgemacht, weitere werden folgen: Stephen Totilo von Kotaku erklärt, wieso Celebrities in Zukunft immer mehr Videospiele für den Massenmarkt bewerben. Fazit: Weil es funktioniert. Aber eben nicht für alle Games. Wessen Konterfei würde sich für Chinatown Wars, Killzone oder Castle Crashers eignen? ;)

Weiterlesen »

Feb 172009
 

Was sind Demakes? Das Gegenteil von Remakes. Während Remakes meist eine überarbeitete Version eines alten Titels sind, mit besserer Grafik, Musik und neuen Spiel-Elementen, reduzieren Demakes aktuelle Games auf das Wesentliche. Sie werfen allen unnötigen Ballast über Bord, filtern die Essenz und konservieren den Geist des Originals. Aus der Vorbereitung für mein kurzes Gespräch bei Giga The Show am 11. Februar 2009 sind noch etliche Informationen „übrig geblieben“. Wenn ihr umfassend zu dem Thema informiert werden wollt, lest diesen Artikel. Offene Fragen beantworte ich gerne in den Kommentaren

Weiterlesen »